Kunstköder -  Welcher Gummifisch auf Zander?

Hi,
Gummifische - Sandras http://www.koederwahnsinn.de/shop/d...80.html?SESS=1d66403063add79f15e920bb1cb49577
Kopytos http://www.koederwahnsinn.de/shop/relax-kopyto-c-33_53_75.html?SESS=1d66403063add79f15e920bb1cb49577
Länge - Im Sommer kleinere so um die 10cm im Winter auch größere mit 15cm

Farben - Weiss, Gelb, Grün, Braun, Beige....Bei trüben Wasser eher grelle
Farben, bei sauberen klaren Wasser eher gedeckte farben wie Braun/Beige.
Weiss ging bei mir fast immer bis jetzt.

Es gibt auch GuFis, die z.B. einen braunen Körper und einen grellen Schwanz haben.
Du musst einfach ausprobieren aber das sind so die 'gängigen' Farben.
 
Einen der Fängt,
z.B:
picture.php
 
hallo u petri carphunter,
im gegensatz zum barbenangler benutze ich seit jahren gerade in den wintermonaten beim schleppen hauptsächlich auf zander maximal twister von RELAX bis 9 cm größe mit sehr gutem erfolg.
generell gilt das vielleicht nicht für alle gewässer, aber hier bei uns in mosel u der saar sind diese größen einfach die besten.
der jighead entsprechend passend von der größe....ganz wichtig, große twister u kleine jigs kannste vergessen. gewicht 15 bis 30 gramm, kommt drauf an, wie weit deine würfe sein sollen.
ganz wichtig das langsame schleppen über grund, mit gepflochtener schnur u einer guten rute mit steifer spitze, kontakt muß immer gegeben sein.
vereinzelte hänger mußte in kauf nehmen.
montage mit noknote,wirbel,geflochtene als vorfach,jighead u RELAX-twister.
farben genauso so wie von barbenangler beschrieben.
wie die erfolge aussehen, kannste auf meiner seite im album anschauen.
gruß juergen
 

Anhänge

  • die lahn bei bad ems 015.JPG
    die lahn bei bad ems 015.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 312
Zuletzt bearbeitet:
Ganz gut geschrieben zanderjuergen. Nur mit der Jigkopfgröße bin ich nicht einverstanden =) Es kommt dabei total auf´s Gewässer an und vor allem auf die Strömung. Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass mein gufi eine schön langsame Absinkphase hat, d.h. je höher das Gewicht des Jigkopfes, umso schneller ist der Gufi wieder am Boden. Von daher gehe ich immer davon aus: So leicht wie möglich, so schwer wie nötig.
Wie gesagt, ist aber gewässerabhängig. Letztendlich zeigt dir nur der Erfolg ob du Recht hast und deswegen heißt es probieren, probieren, probieren.
Kopyto geht immer...
 
Meine Zanderfänge waren eher übersichtlich. Der größte ging auf Balzer lazy lure 12 cm, einige kleinere(schwimmen wieder) auf Profiblinker Attractor und o.g. Balzer. Die Jigköpfe hatten zwischen 5g und 20g bei sehr wenig Strömung.
 
hallo,
CHRIS 88, wie du weisst, macht der ton die musik....da ich in den wintermonaten ausschließlich nur schleppe, d.h. anheben u absinken, etwas abwarten wieder 1 -2 umdrehungen ankurbele usw, der jig läuft dabei überwiegend auf dem gewässergrund u ich bin fest davon überzeugt, daß gerade dieses abklopfen des bodens dazu beiträgt, den räuber zum beissen zu animieren,oder........deshalb habe ich kein problem damit, jigheads bis 30 gramm zu benutzen. gruß juergen
 
Hi

ich möchte ab Juni auch auf Zander und auch Hecht mit Gummis angeln. Gewässer sind Flache Seen und Kanäle in Holland, sowie ein etwas breiterer Kanal...
Folgendes habe ich schon da:

Profi-Blinker Riptor 10cm in
-Neongelb (glitter)
-Neonorange
-Grün-Braun (glitter)
-weiß (glitter)

Kopyto 4 (ca.7cm)
-schwarz/durchsichtig glitter
-schwarz/blau-durchsichtig glitter

2 mir unbekannte Gummis mit Twisterschwanz ca.10cm
-Redhead
-dunkelgrün-Glitter

2 versch. Twister Grau-Glitter

siehe auch Foto

davon immer mindestens 2...


Jetzt wollte ich mal fragen, was mir noch fehlt, also welche typische Zanderfarbe zum Beispiel. Ich wollte mir die Kopytos noch in was dunklerem und evtl. schwarz holen und ein paar Twister...


Welche Größen und Farben sollte ich noch besorgen?
2-3 verschiedene werde ich noch holen...mehr kann ich nicht ausprobieren und 30 verschiedene Köder sind ja auch nicht unbedingt nötig...

Kaputtnix
 

Anhänge

  • köder.jpg
    köder.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 332
mein lieber kaputtnix,
was du auf deinem bild an jigheads bzw twister zeigst, reicht bei mir manchmal nicht an einem tag zum twistern.
bei hochwasser u schleppen z.B. verliere ich schon mal an einem nachmittag o.a. menge an jigs u twister, allerdings besteht mein sortiment aus einem koffer mit mehreren 100 twistern u verschiedenen ( vom Gewicht 5 gramm bis 50 gramm ) jigs.
wirst sehen, brauch man.
ein tipp noch, bei hellem, klaren wasser die twister wie auf deinem bild, bei trüben oder etwas dunklerem gewässer benutze helle, sprich weiße oder gelbe etc twister.
grüß dich Juergen
 
Hi

Wie gesagt, das ist jeweils nur 1 Exemplar auf dem Bild, habe aber immer mindestens 2-3 pro Sorte in der Box!
Das Wasser ist ziemlich trüb, man sieht gerade mal höchstens einen meter tief!
Also weiß und grelles?
Ich habe mal gehört, dass auch im trüben schwarz gut geht...stimmt das?

Kaputtnix
 
Hi

ich möchte ab Juni auch auf Zander und auch Hecht mit Gummis angeln. Gewässer sind Flache Seen und Kanäle in Holland, sowie ein etwas breiterer Kanal...
Folgendes habe ich schon da:

Profi-Blinker Riptor 10cm in
-Neongelb (glitter)
-Neonorange
-Grün-Braun (glitter)
-weiß (glitter)

Kopyto 4 (ca.7cm)
-schwarz/durchsichtig glitter
-schwarz/blau-durchsichtig glitter

2 mir unbekannte Gummis mit Twisterschwanz ca.10cm
-Redhead
-dunkelgrün-Glitter

2 versch. Twister Grau-Glitter

siehe auch Foto

davon immer mindestens 2...


Jetzt wollte ich mal fragen, was mir noch fehlt, also welche typische Zanderfarbe zum Beispiel. Ich wollte mir die Kopytos noch in was dunklerem und evtl. schwarz holen und ein paar Twister...


Welche Größen und Farben sollte ich noch besorgen?
2-3 verschiedene werde ich noch holen...mehr kann ich nicht ausprobieren und 30 verschiedene Köder sind ja auch nicht unbedingt nötig...

Kaputtnix


Jigköpfe, Stahlvorfächer, Angsthaken und Snaps sind doch ausreichend vorhanden oder?

Tipps zur Köderfarbe kann man schlecht geben, da sich das mitunter von einem Tag auf den Anderen ändert.
Ich hatte in der einer Saison einen No-Action Shad von Old Lindy. Die Zander haben das Ding geliebt. Nach 10 Fischen war er allerdings immer so im Eimer das er getauscht werden musste. Alle die dort mit mir geangelt hatten, habe ich den Köder empfohlen und keiner wurde enttäuscht.
Während der Schonzeit habe ich mir ein ganzes Arsenal von denen in allen Farben zugelegt. Ich habe bis Heute keinen Zander mehr damit gefangen.......
 
Zurück
Oben