Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Welchen Köder auf Barbe (in der Strömung) ?

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von Danny94, 4. Mai 2010.

  1. Danny94

    Danny94 Petrijünger

    Registriert am:
    5. April 2010
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    94486
    Hallo Leute,


    meine Fang Ergebnisse hinsichtlich Barbe sind dieses Jahr eher Bescheiden.
    Fische gewöhnlich mit Mistwurm
    (eigentlich für jeden Fisch attraktiv, dachte ich bis jetzt zumindest)
    hatte letztes Jahr auch immer relativ gute Fänge aber in Monat April konnte ich nur 2 kleinere Barbus Barbus überlisten !
    Könnt ihr mir helfen ?
    Habt ihr eine plausible Erklärung ?
     
  2. Heiko1981

    Heiko1981 Pottfischer

    Registriert am:
    23. April 2010
    Beiträge:
    172
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419
    in der strömung biete ich meistens maden an, so wenig am haken wie möglich,die erste voll aufgezogen, dann eine ganz normal am hinteren ende auf den haken, die nächste dann halb aufgezogen. dann ist der haken auch meistens schon voll

    ansonsten habe ich es auch oft mit käse probiert, hier bin ich dazu über gegangen ein stück am haar anzubieten, hat den vorteil, der fisch hakt sich meist selbst, der anschlag kommt gleich an ohne das der haken erst durch den käse muss und ich bekomme kaum anderen fisch an den haken wenn ich es auf die bartelträger abgesehen habe
     
    döbel-peter und Danny94 gefällt das.
  3. Barbenangler

    Barbenangler Fishing - What else ?

    Registriert am:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    652
    Likes erhalten:
    591
    Ort:
    58730
    Hallo :)
    Halibutt Pellets sind gut
    Made-Mais Kombi finde ich auch sehr gut :)
     
  4. MadMax576

    MadMax576 Jagdt mit Erbsenpistole

    Registriert am:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    618
    Likes erhalten:
    484
    Ort:
    57614
    Wir haben es immer auf die grobe variante gemacht.
    4 er aal oder wurmhaken und dadrauf ein stück käse mit der ködernadel gezogen
    (gouda oder ähnlichen)
    von der buhne mit rollblei in die strömung, das pendelt sich automatisch an der strömungkante ein
    die barben haken sich selber da sie das käsestück einsaugen und dann damit fortschwimmen, dabei ziehen die sich den haken vorne ins maul rein, jedenfals hat das bei uns immer geklappt und 1-2 fangen wir regelmäßig wenn wir es gezielt probieren
     
    döbel-peter gefällt das.
  5. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    Ich schwöre immer noch auf die gute alte Made !
     
    Danny94 gefällt das.
  6. Heiko1981

    Heiko1981 Pottfischer

    Registriert am:
    23. April 2010
    Beiträge:
    172
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419
    dass nenn ich wirklich mal grob :grins

    die sache ist aber leider die das man echt nen kräftigen anhieb setzen muss damit der haken durchkommt

    da ich oft mit der feederrute unterwegs bin und eine feedergum montage fische habe ich mir die sache mit dem haar angewöhnt
     
    Danny94 gefällt das.
  7. döbel-peter

    döbel-peter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    307
    Likes erhalten:
    405
    Ort:
    97450
    Hallo Jung´s
    Im Rhein bei Köln ist es üblich auf Barben mit Käse,Frikadellen und Maden zu angeln.Meine bevorzugte Methode ist ein Madenbündel in der Hauptströmung anzubieten.Der große Vorteil eines Bündels ist der ,das man sich sicher sein kann das am Haken auch ein Köder ist und nicht wie beim Käse der ja gerne mal abfliegt ohne das man es merkt.
    LG Peter
     
    Danny94 gefällt das.

Diese Seite empfehlen