Wallerangeln - Wallermontagen im kleinen Fluss

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von Marc1986, 28. August 2010.

  1. Marc1986

    Marc1986 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    46
    Hallo zusammen

    Ich gehe mit meinem Kumpel am Sonntag um 24 Uhr an die Erft zum Wallerangeln (sollen sehr viele Waller 1,30m + drin sein)

    Wir gehen von Sonntag 24 uhr bis Mittwoch 7 Uhr

    mit jeweils 2 ruten. Wir haben vor eine mit Köderfisch und eine mit Wurm / Hailbutt pellets

    Könnt ihr uns zufällig irgendwelche Tipps geben worauf wir achten müssen, wie wir die Ruten hinstellen sollen (flach oder hochgestellt), wieviel blei für die Erft ausreicht etc?


    Wären euch sehr dankbar

    mfg
    Marc
     


  2.  
  3. Einsteiger01

    Einsteiger01 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    172
    Likes erhalten:
    31
    Ort:
    50171
    Welchen Erftabschnitt denn.
     
  4. Marc1986

    Marc1986 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    46
    bei frimmersdorf
    los nr. 18
     
  5. jayass

    jayass Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    5. November 2009
    Beiträge:
    278
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    44562
    die rute am besten in den fluss werfen
    als blei würde ein 2 - 3 zentner blei reichen vllt auch mehr als köder neh alte socke und los gehts

    mein gott woher sollen wir wissen wie viel blei man in dem fluss brauch und wir kennen doch nicht mal die bedingungen die das gewässer bietet
     
    großspinner gefällt das.
  6. Goderich

    Goderich Superprofi Petrijünger

    Registriert am:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.128
    Likes erhalten:
    1.299
    Ort:
    51067
    Einfach solche Antworten Ignorieren!

    Ich weiß nicht, ob die Pellets in der Erft etwas taugen. Ich hab schon von vielen gelesen, dass Boilies und Pellets für die Tiere Gewöhnungsbedürftig sind und ich weiß nicht, ob in der Erft damit gefischt wird. Aber wirklich dicke Würmer gehen bestimmt auch nicht schlecht!

    Bei den Ruten kommt es auf Deine Art der Bisserkennung an und ob Du mit Freilauf fischst oder nicht. Eine aufgestellte Rute federt mehr ab als eine Rute, die in Richtung der Schnur zeigt.

    Bei den Bleien musst Du vermutlich probieren. Je stärker und somit Strömungsempfindlicher die Schnur und die reste der Montage sind und je stärker die Strömung ist, desto mehr Gewicht benötigt Dein Blei. Einfach mehrere mitnehmen und das leichtest mögliche benutzen.


    Viel Erfolg beim Ansitz!!!
     
  7. Marc1986

    Marc1986 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    46
    also ich fische mit freilauf

    Und ich bevorzuge flachgelegte ruten, ist das sinnvoll im fluss?
     
    Einsteiger01 gefällt das.
  8. Feederking88

    Feederking88 Karpfenpapst

    Registriert am:
    5. April 2010
    Beiträge:
    410
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    64686
    naja wie gesagt, das musst du entscheiden wies dir am liebsten is.

    ich persönlich stelle die ruten gerne hoch in stahlrohre.

    gruß mirko :angler:
     
    Einsteiger01 gefällt das.
  9. Marc1986

    Marc1986 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    46
    Ich hab ein Dreibein von Anaconda

    recht stabil im hochgestellten sowie flachen zustand

    Ich gucke einfach mal wies passt :D

    In 5 1/2 stunden gehts los :)
     
    Einsteiger01 gefällt das.

Diese Seite empfehlen