Vorarlberg - Thüringerberg: Lutz I

FM Henry

Super-Profi-Petrijünger
Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )
Auhafendamm 1,
6971 Hard
Tel/Fax: 05574/86174
Sekretariat: Fr. Anne Kadinger
Bürozeiten:
Dienstag 8:30 bis 12:00 Uhr
Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:30 Uhr



Typischer Forellenfluss

bei 6721 Thüringerberg.


Umfasst die Lutz von der Mündung in die Ill bis zur Staumauer des Stausees Raggal mit allen Zuflüssen.

Hauptfischarten: Regenbogenforellen und Bachforellen


Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

 

Anhänge

  • 290px-Austria_vbg.svg[1].png
    0 Bytes · Aufrufe: 315
Zuletzt bearbeitet:
Die Lutz im Großen Walsertal

Hallo Anglerfreunde!
Gerne möchte ich Euch ein Gewässer aus dem Westen Österreichs vorstellen. Die Lutz ist für Fliegenfischer ein sehr interessantes Gewässer-eigentlich ein kleiner Geheimtipp.

Euer Anglerkompass-Moritz

Ort:
Sonntag im Gr. Walsertal

Ausgabestelle -Angelkarten:
Keckeis-Jagd-Fischerei
Bludenz, Werdenbergerstr. 2, o5552/62158
Cafe Pension „Zum Jäger“
Buchboden 5, 05554/55910
Weitere Verkaufsstellen in der Region

Preise-Angelkarten:

Tageskarte € 28,-
Nachweis einer Fischerprüfung erforderlich (SaNa Schweiz ausreichend)

Fischarten:
Bachforelle, Regenbogenforelle im Stausee

Bestimmungen:
Details gem. Angelkarte, auf einer Teilstrecke
ausschließlich Fliegenfischen erlaubt

Erlaubte Fangmenge:
4 Fische

Angelsaison:

1.6. bis 30.9.

Beschreibung des Gewässers:

Die Lutz entwässert das GroßeWalsertal, ein ruhiges und wildromantisches Gebirgstal.Gefischt werden kann im glasklaren Alpenbach vom Lutzstausee bis zum Ursprung am Talende einschließlich des Matonabaches, einem kleinen Zufluss im oberen Streckenbereich.Der Lutzstausee eröffnet dieses beeindruckende Angelrevier. Der See ist an vielen Stellen allerdings sehr schwer zugänglich. Bachaufwärts folgt im Ortsbereich der Gemeinde mit dem schönen Namen Sonntag ein 4 km langes Teilstück, in dem ausschließlich mit der Fliege geangelt werden darf. Je weiter man taleinwärts der Lutz folgt, um so romantischer wird sie. Der Bach darf seinen Weg großteils selbst wählen. Dass in der Lutz die Bachforelle natürlich aufwächst sagt viel über die Qüalität dieses einzigartigen Gewässers. Das Große Walsertal ist ein anerkannter Biosphärenpark mit dem Ziel, dass Mensch und Natur miteinander in Wechselwirkung treten und sich positiv ergänzen. Daraus ergibt sich auch eine ganz besondere Qualität des Tourismus.
 

Anhänge

  • Lutz.jpg
    Lutz.jpg
    173,8 KB · Aufrufe: 281
Zurück
Oben