Vorarlberg - Au: Bregenzerach VIII

FM Henry

Super-Profi-Petrijünger
Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )
Landesfischereizentrum
Auhafendamm 1, 6971 Hard
Tel/Fax: 05574/86174
Sekretariat: Fr. Anne Kadinger
Bürozeiten:
Dienstag 8:30 bis 12:00 Uhr
Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:30 Uhr

Tourismusbüro Au, Tel. 0043/5515/2288
Fischteich Au, Tel 0043/5515/30052
Hotel Krone, Tel. 0043/5515/22010


Email: fischereiverbandvbg@aon.at


Typischer Forellenfluss

bei 6883 Au.


Hauptfischarten: Bachforellen, Regenbogenforellen, Äschen

Das Gebiet der Bregenzerach mit allen Zuflüssen innerhalb der Gemeinde Au. Der Mühlbach in Au, der Leuebach in Au und der Rehmerbach in Au werden gemäß § 6 Abs 3 des Fischereigesetzes, LGBl Nr 47/2000, zugewiesen.



Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

 

Anhänge

  • 290px-Austria_vbg.svg[1].png
    0 Bytes · Aufrufe: 356
Zuletzt bearbeitet:
Anbei einige Informationen über eine Traumstrecke für Fliegenfischer.

Stand: 2009, wobei sich nach Auskunft des Tourismusbüros für das Jahr 2010 nicht viel ändern wird.

Karten:

Tourismusbüro Au, Tel. 0043/5515/2288
Fischteich Au, Tel 0043/5515/30052
Hotel Krone, Tel. 0043/5515/22010

Fischerei vom 1. Mai - 20. September

Preise:
Tageskarte € 35,00
m. Gästekarte € 28,00
Wochenkarte (6 Tage) €110,00

Fangzahl: max. 4 Stück
Mindestmaß: 27 cm

Köder:
Fliegen, (Trocken- und Nassfliegen), Streamer und Nymphen, Spinner und Blinker. Diese dürfen nur einen Drilling haben. Ohne Wiederhaken.
Alle anderen Köder sind verboten.
Ebenfalls verboten: Grundangeln mit Blei, Kugeln und Schwimmer

Strecke:
Richtung Schnepfau: bis ca. 500 m unterhalb des Fischteiches
Richtung Schoppernau: bis Sägewerk Kopf

Argenbach von der Einmündung beim Hotel Krone bis bis zum Argenwald

Das Fischen im privaten Mühlebach, sowie in allen Nebenbächen wie Rehmerbach, Schreckerbach, dem Bach am Rain und Wiederbach ist verboten.

Schöne Grüsse Thomas
 
Zurück
Oben