Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Valenciana - Xixona: Embalse de Tibi

Dieses Thema im Forum "Comunidad Valenciana (Valencia)" wurde erstellt von FM Henry, 24. August 2008.

  1. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.997
    Likes erhalten:
    11.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )
    Federación Pesca Comunidad Valenciana
    46022 Valencia
    Pintor Ferrer Calatayud, 7 - Bajo
    Tel: 963 559 055
    Fax: 963 559 280

    www.federacionpescacv.com/

    www.telelicencia.com



    Stausee

    bei Tibi.


    Hauptfischarten: Karpfen, Hechte, Zander, Schleien, Welse, Forellen, Schwarzbarsche, Barben, Aale und versch. Weißfischarten


    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2013
  2. McSpain

    McSpain Petrijünger

    Registriert am:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    03710
    Tach allerseits!

    Wir waren dort, zum Besichtigen, genialer See!
    Leider auch hier wieder jede Menge Abhänge (Stausee-typisch), so dass nur wenige Stellen ohne Megaaufwand zu erreichen sind. Viele Zufahrten sind durch Ketten versperrt, aber wer sucht, der wird finden...
    Wir werden am Donnerstag eine dieser Stellen ausprobieren, und da bei unserer Besichtigung jede Menge springende Forellen zu sehen waren, sind wir sehr zuversichtlich.
    Hier ein paar Eckdaten
    Größe: ca. 50 ha (0,5 km²)
    Wassermenge: ca. 5 hm³ (5 Milliarden Liter)
    Tiefe: ca. 40 m
    nächst größere Stadt: Ibi (wie auch sonst, wenn das Dorf Tibi heißt...:erledigt:)

    Mehr vom Embalse de Tibi dann zum Wochenende.

    Gruß und PetriHeil
    McSpain
     
    FM Henry und Ms.Piggy gefällt das.
  3. McSpain

    McSpain Petrijünger

    Registriert am:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    03710
    Hallo Ihr!

    Wir waren da letzten Mittwoch: toller See!
    Leider gibt es hier nur eine Stelle, die innerhalb von 15 Minuten erreichbar ist, da es allerdings auf dem Hinweg enorm bergab geht, ist der Rückweg nicht wirklich Jedermanns Sache...
    Seit diesem Angeltag steht mein Entschluß fest: zu Weihnachten gibt´s ein BellyBoat!!!
    Am Schilf sind jede Menge große Barsche unterwegs, könnte man da wasserseitig "spinnen", wäre der Erfolg garantiert. Landseitig sind diese Stellen leider nur schwer zu erreichen und meist mit Geschirr-Verlust verbunden. Wir haben uns letzendlich (die enorm schwarzen Wolken im Nacken) für den Rückzug am späten Mittag entschieden und sind mal wieder nur knapp einer Sinnflut entkommen.
    Sobald ich mir ein BellyBoat gekauft habe, werde ich wieder zu diesem See fahren und ganz sicher Schwarzbarsche fischen... ;o)
     

Diese Seite empfehlen