Forelle - Ultra Light Angeln mit Spoons auf Forellen

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Forellenangler_1979, 13. August 2017.

  1. Forellenangler_1979

    Forellenangler_1979 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2017
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    6
    Guten Abend liebe Leute,

    ich wollte mal Fragen, ob ihr es schonmal mit der Ultra Light Rute und Spoons am Forellensee ausprobiert habt?

    Ich bin meist mit klassischen Sbirolinomontagen oder der Standangeln am Teich unterwegs, die leichte Angelei würde mich aber mal reizen.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Petri Heil & Gruß!
     
    Eberhard Schulte gefällt das.


  2.  
  3. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Moin!

    Was genau willst du denn wissen?

    Gruß

    3B
     
  4. Forellenangler_1979

    Forellenangler_1979 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2017
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    6
    Moin,

    es geht mir allgemein darum, ob Forellen in Teichanlagen gut auf diese Köder reagieren im Vergleich zu herkömmlichen Methoden. Weiterhin würde mich interessieren, mit welchem Gerät Ihr die Köder fischt. Ich habe mir vor kurzem eine von diesen FTM Spoon Ruten angeschaut, bis 4,5g WG. Machen für den günstigen Preis einen recht guten Eindruck.

    Beste Grüße & Petri Heil!
     
  5. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
    Hi!

    Du hast eine PN

    Gruß

    3B
     
  6. Forellenangler_1979

    Forellenangler_1979 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2017
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    6
    Hi,

    danke für deine Nachricht BigBlackBoots. Habe mich nach ein paar Youtube Videos dazu entschlossen, versuch macht klug und habe auch schon die ersten Erfolgte am Forellenteich gefeiert :biggrin:.

    Habe jetzt erstmal meine leichte Barschrute geschnappt und es geht ganz gut, auch wenn es wohl noch auf eine neue richtige Ultra Light Rute rauslaufen wird. Habe hier https://amzn.to/2ME2owT ein paar coole Spoon Sets gefunden und mich mit Ködern von Troutmaster und FTM eingedeckt. Die Sammelleidenschaft hat mal wieder Oberhand gewonnen :shock.

    Wünsche euch ein fischreiches Wochenende Petri Heil!



     


  7. Sun007

    Sun007 Petrijünger

    Registriert am:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    53773
    Hallo,

    ich habe eine ähnliche Frage, deswegen schreibe ich dass hier einfach mal rein. Ich möchte kommende Woche an einem Forellen Teich Angeln gehen. Da ich nur gelegenheits Angler bin besitze ich nicht so viele Ruten. Eine Rute hat ein Wurfgewicht von 10 - 30g und die andere 5 - 15g. Meine Frage lautet daher, kann ich die Rute mit 15g Wurfgewicht bedenkenlos am Forellen Teich verwenden oder sollte ich mir da schwereres Gerät zulegen? Über eine Antwort wäre ich euch Dankbar.
     
  8. kingfisher61

    kingfisher61 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. April 2011
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    181
    Ort:
    04924
    wie lang sind die Ruten? Welche Rollen fischt Du? auf was fischst Du, Portionsforellen oder Störe?
     
  9. Sun007

    Sun007 Petrijünger

    Registriert am:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    53773
    Eine Rute ist 2,10m und hat ein Gurfgewicht von 10-30g und die andere ist auch 2,10m und hat ein Wurfgewicht von 5-15g. Rollen sind ganz normale Rollen drauf, nichts besonderes. Kenn mich da nicht so aus. Natürlich fische ich damit nur Portionsforellen und manchmal beißt auch eine größere Lachsforelle. Ich möchte mir keine neue Rute kaufen deswegen war meine Frage ob ich die Leichte Rute auch zum Forellenfischen verwenden kann.
     
  10. derkarpfenfänger

    derkarpfenfänger Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    14. September 2017
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Wow.. die Spoons scheinen echt cool zu sein :respekt Hast Du selbst irgendwelcher ausprobiert? Wenn ja, dann welche, wenn es natürlich kein Geheimnis ist? :angler2:
     
  11. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Da in meinem derzeitigen Gewässer die Fliegenrute nur sehr beschränkt einsetzbar ist, habe ich auch das Fischen mit UL-Rute angefangen. Sie hat ein WG von 2 - 7 Gramm und Spoons von 2,5 bis 3,5 Gramm lassen sich damit ausgezeichnet werfen. Wenn es in meinem See Forellen gibt - angeblich sollen von früheren Besatzmaßnahmen noch ein paar drin sein - so habe ich selbst noch keine gesehen. Es gibt aber viele Barsche und die nehmen die Spoons auch sehr gut. Meist sind es keine Riesen, aber Barsche von Handlänge u. etwas darüber machen mit dem leichten Zeug auch tierisch Spaß. Die Barsche hämmern drauf, daß man manchmal wunders meint, was dran ist. Kann es nur empfehlen. Es macht wirklich Laune.
    Gruß
    Eberhard
     
    FM Henry gefällt das.
  12. Eule 86

    Eule 86 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Seevetal
    Hi
    Ich angel regelmäßig mit Spoons am Forellen Seen in Dänemark..
    Aber nicht mit UL Ruten sondern eine 2.70m Rute (10-30g) und einem Spiro (15g) mit vorfach von etwa 1.50 m länge

    Der vorteil gegenüber der UL ist einfach der das du den Köder übern ganzen Teich ohne Probleme schmettern kannst!
    Ein Tipp.. geb ruhig etwas mehr für den Spoon aus.. Es lohnt sich.. Spro hat sehr gute löffel. Achte darauf das ein Silbener, Goldener oder Zink farbiger Kontrast auf einer seite ist!
     
    c@fish gefällt das.
  13. Easyfly

    Easyfly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    156
    Hallo,
    ich fische seit einem viertel Jahr jetzt mit Spoons am Forellenteich und das mit sehr großem Erfolg. Ich habe eine Heracles Area yuoghs mit 0,5-5g Wg, 0,08 rundgeflochtene Schnur von Daiwa und eine Daiwa Cormoran Rolle der 1500 Größe. Ich bin auch der Meinung das ich keine schwere Spinnrute brauche, um auf eine gute Weite beim werfen zu kommen. Mit meiner UL Rute komme ich locker auf 25m mit einem 2,1g Spoon.Das sollte für jede Teichanlage reichen.
    Allerdings habe ich, da ich viel in Dänemark angel bei den Dänen zugeschaut und dann bei meinen Spoons den Einzelhaken durch einen 10ner Drilling ersetzt. Dadurch sind die Aussteiger gleich null. Damit den Kritikern gleich das Argument genommen wird, selbstverständlich würde ich an einem Bach auch nur mit Einzelhaken fischen, damit Untermaßige wieder schonend abgehakt und zurückgesetzt werden können. Am Forellenteich sind aber nur maßige Forellen und die nehme ich auch mit.
     
  14. t-low

    t-low Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    11. Juni 2018
    Beiträge:
    171
    Likes erhalten:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Easyfly,

    wenn die dänischen Forellenzüchter die Drillinge tolerieren, kann man die natürlich verwenden. Ich dachte nur dass die Forellen da zu viele Schäden an den Augen und an den Seiten nehmen. Ich meine das merkt man ja erst falls man so einen auch rausbekommt. Im Freiwasser fische ich Barsche ja mit Drillinge aber überlege auch, weil die ja so oft von außen Haken, die Drillinge gegen Einzelhaken zu wechseln. Im Forellensee stehen die Fische ja recht dicht und sind nach Tagesform auch hungrig. Das kann dann ja schon Probleme machen bei Drillingen. Was meinst du?

    Dicke Forellen,
    T-low
     
  15. Karpfenjäger123

    Karpfenjäger123 Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2019
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rosenheim, Germany
    Das kann ich nur bestätigen.Erst letztens habe ich eine wunderschöne Bachforelle gefangen die durch einen Drilling am Auge verletzt wurde.Seitdem angele ich nur noch mit Einzelhaken oder mit angedrückten Wiederhaken
     

Diese Seite empfehlen