Aquarium - Fische Schwertträger verenden nach Geburt

Dieses Thema im Forum "- Aquarien und Gartenteiche" wurde erstellt von Melan1e, 17. Mai 2018.

  1. Melan1e

    Melan1e Petrijünger

    Registriert am:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    28355
    Seit zwei Jahren versuchen mein Freund und ich mehr Schwertträger in unser Aquarium zu bekommen. In der Vergangenheit haben wir es bisher ein mal geschafft, das ein Schwertträger Baby in unserem Aquarium geboren und schon gut groß geworden ist. Als die Kleine geschlechtsreif wurde ist uns das wasser umgekippt und viele Fische sind leider verstorben. Dann haben wir vier Monate später nochmal zwei Weibchen und ein Männchen gekauft. Babys sind geboren wurden (vier Stück) wurden auch schon sichtbar groß, aber von einem Tag auf dem anderen waren sie weg (haben sich oft mit dem Antennenwels ein Häuschen geteilt oder sich im Kraut versteckt, aber wir haben echt bistige Garnelen (die gehen aber nur an tote Fische). Mit einem Brutkasten haben wir es auch schon versucht, aber das hat nie geklappt. Was könnte man sonst machen? Ein zweites Aquarium nur mit Schwerträger und vielleicht Guppies oder so?
     


  2.  
  3. kkorbi

    kkorbi Petrijünger

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    10553
    Hallo Melanie,

    Die Idee mit dem eigenen Aquarium nur zur Zucht ist schon mal gar nicht schlecht, allgemein gelingen Nachzuchten in einem Artbecken immer besser als in Gesellschaftsaquarien.
    Das sterben der Jungtiere kann allerdings viele Ursachen haben. Viele der im Handel angebotenen Zuchtformen des Schwertträgers sind, wie bei den meisten Lebendgebärenden Zahnkarpfen (Guppys, Platys usw.) recht überzüchtet und dadurch, gerade als Jungtiere ziemlich anfällig für Krankheiten, Streß o.ä..
    Was habt ihr denn für Garnelen? Gerade die verschiedenen Großarmgarnelen fressen auch gerne mal Jungfische, auch wenn sie sonst nur an tote Tiere gehen.
    Wie groß ist denn euer Becken und was habt ihr sonst noch so an Besatz drinnen?

    LG
    Korbi
     

Diese Seite empfehlen