PLZ21 Billwerder Bucht - Elbe bei Hamburg

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 2...." wurde erstellt von Angelspezialist, 3. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Keine Erlaubnisscheine erforderlich. Nur Fischereischein notwendig.
    (freies Gewässer)


    Tidenabhängige Flußstrecke im Hamburg, in den südlichen Stadteilen Rothenburgsort und Moorfleet.



    Tipp:
    Karpfenangler fangen regelmäsig Karpfen mit hohen Durchschnittsgewichten. Es wird von Karpfen über 40 Pfund gemunkelt.

    Hauptfischarten:
    Aale, Zander, große Karpfen, Graskarpfen, Marmorkarpfen, Brassen, Stinte, Butte und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2012
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle, bekanntgewordene, kapitale Fänge:

    Marmorkarpfen:

    Fangdatum: 14.03.2004
    Köder: Mais
    Länge: 115 cm
    Gewicht: 44 Pfund 100g
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2004
    makrel gefällt das.
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Silberkarpfen:

    Fänger: unser Mitglied Maik Melzer
    Fangmonat/-jahr: 05 / 2009
    Länge: 122 cm
    Gewicht: 32 Kilo 000 Gramm

    [​IMG]
     
  4. zero1887

    zero1887 Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2008
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    29571
    Moin moin, habe schon seid längerer Zeit geplant mal "die Elbe rauf nach Hamburg" zufahren, ist die Billwerder-Bucht vom Ausschläger Elbdeich zu beangeln empfehlenswert?
    oder lieber von der "Halbinsel", bzw darf man diese überhaupt befahren?

    Auf was fängt man dort gut? Da ich noch nicht sehr viel Erfahrung mit Boilies machen konnte bin ich mit diesem Köder nicht sehr vertraut und gehe meist auf Karpfenjagt mit Mais und Tauwurm, wäre dort ein erneuter Versuch mit Boilies ohne großes Tagelanges anfüttern zuempfehlen???

    Vielen dank für ein paar Infos!
     

Diese Seite empfehlen