Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Streamer - Mit was lässt sich das noch werfen?

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Hechthunter26, 1. Mai 2011.

  1. Hi
    Ich hbae eine Frage, da ich ab heute auf Hecht angeln darf :)
    möchte ich mal einen mit einem Streamer erwischen.
    Ich habe mir einen leicht zu bindenden Streamer ausgesucht.



    Ich hatte vor diesen Streamer in mehreren Farben zu binden und noch mit Klebe augen zu versehen.
    Diesen Streamer könnte man doch noch mit einer leichteren Rute werfen? (oder)
    Ich hatte vor ihn an einer 7# rute zu fischen da in dem see den ich befischen möchte auch viele Kapitale Barsch zuhause sind und ich mit denn auch noch Spass haben möchte.

    Ich hoffe ihr wisst ob sich sowas noch werfen lässt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2011
  2. Barbenangler

    Barbenangler Fishing - What else ?

    Registriert am:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    652
    Likes erhalten:
    591
    Ort:
    58730
  3. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.908
    Likes erhalten:
    8.919
    Ort:
    47495
    Hallo,
    zwar weiß ich nicht, wie leicht Deine Rute ist, aber ich gehe mal von einer 5-6er aus. Damit kann man Streamer bis Hakengröße 2 oder 1 ohne weiteres werfen, vorausgesetzt, sie sind nicht übermäßig beschwert, was notwendig sein kann bei starker Strömung. Der hier im Video gezeigte Streamer ist überhaupt nicht beschwert. Ich hätte zumidest ein paar Kettenaugen eingebunden oder auf die Grundwicklung ein paar Windungen Bleidraht gelegt. Aber auch so würde ich ausgerechnet diesen Streamer nicht für eine leichte Rute empfehlen, denn der Zonkerstripe wird sich ziemlich bald voll Wasser saugen u. dann kann es für eine leichte Rute problematisch werden. Ich zeige Dir hier einen Streamer, der sich nicht vollsaugt u. für den als Beschwerung ein paar Umwicklungen Draht genügen.
    [​IMG]

    Diesen Streamer kannst Du mit einer 5-6er Rute ohne weiteres werfen.

    Gruß
    Eberhard
     

Diese Seite empfehlen