Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - In welcher Tiefe stehen die Hechte im See im Mai?

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Denny753, 14. Mai 2014.

  1. Denny753

    Denny753 Hilfsamöbe

    Registriert am:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    91
    Ort:
    15754
    Nabend Forum,

    wollte mich mal erkundigen in welcher Tiefe die Hechte im See stehen. Habe ein Boot zur Verfügung + Echolot und wollte mal am Wochenende mein Glück versuchen.

    Zum See: Es ist ein relativ überschaubarer See (brauch mit'm Ibis, 5ps, 15min. bis ich auf der anderen Seite bin) mit Zuflüssen der Dahme von 2 Seiten. Nach meinem Wissen ist er nicht tiefer als 3-4m. Besondere, markante Hotspots, welche man vom Ufer aus sieht gibt es nicht wirklich, bis auf die Seerosen am rechten Ufer. An dem Übergang von den Seerosen zum "Freiwasser" ist es ca. 1,5m tief mit dichtem Algenbewuchs. Des Weiteren befinden sich dort immer Brassen, Plötzen sowie Rotfedern, vereinzelt auch Karpfen, in allen Größen.

    Zur meiner Ausrüstung: Habe eine Spinrute von Shimano (Name will mir jetzt nicht einfallen :D) und die Gold Arc und 'ne 0,20er Geflochtene. Von den Ködern her bevorzuge ich Spinner und Blinker. Sollte ich es lieber mit GuFis oder Wobblern probieren? Hab allerdings kein Vertrauen in Gummifischen, da ich mit solchen noch nie etwas gefangen hab :frusty. Wäre nett, wenn ihr ein paar Tipps hättet, so dass man diesem Köder Vertrauen schenken kann :).

    Hoffe es kommen ein paar gute und nette Ratschläge.

    MFG



    Denny
     
  2. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.443
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Seerosenfeld is doch schon mal ´ne Option !
    Ich würde den Köder so knapp wie möglich vor den Seerosen vorbeiführen !
    Die Esox stehen jetz normalerweise Ufernah !
    Allso rund um den See an überhängenden Büschen, unterspühlten Ufer und Wasserpflanzen versuchen ! ;)
     
  3. Spinnfischer-DN

    Spinnfischer-DN Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    52351
    Dann würd ich es doch mal an den Seerosen u. Kraut mit Oberfläschenköder oder Spinnerbaits versuchen.
    Wenn du sagst das dort Rotaugen/federn und Brassen stehen ist der Hecht auch nicht weit weg.

    Sind doch optimale Gegebenheiten und wohl zu dieser Jahreszeit erfogsversprechender da viele Weisfische im Flachwasser gerade laichen. Da suchst den Hecht im Freiwasser vergebens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2014
  4. Stefan111x

    Stefan111x Petrijünger

    Registriert am:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    09456
    Hallo,
    wie heißt denn der See?
     
  5. Spinnfischer-DN

    Spinnfischer-DN Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    52351
    Ich würde den Köder mitten durch das Seerosenfeld ziehen.
    Zb mit Stickbaits oder Gummifröschen.
     
  6. Denny753

    Denny753 Hilfsamöbe

    Registriert am:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    91
    Ort:
    15754
    Ich bedanke mich erstmal für die Antworten und werd das Beste draus machen :)

    @Stefan111x
    Es ist der Dolgensee oder auch Trüber See genannt. Im Internet findest du allerdings wenig, bis gar keine Informationen zu ihm.
     

Diese Seite empfehlen