Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Fliegenfischen - Fliegenfischen Lernen

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von arachno9, 11. Mai 2011.

  1. arachno9

    arachno9 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. August 2010
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    46117
    Ich möchte gerne Das Fliegefischen Lernen.
    Wer in der Nähe von Oberhausen (46117)(NRW)Kann mir das Zeigen und an welche Gewässer geht ihr so mit der Fliegenrute Angeln?
     
  2. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    hallo arachon

    ich habe mir das fligenfischen erlesen
    das heist ich habe noch ein buch das zirka 100 jahre alt ist und dort steht es beschrieben die konnte ich gut verstehen und umsetzen
    allergings habe ich das fligenfischen wieder aufgegeben da die gewässer in meiner region nix zum flifi sind

    mfg Oli
     
  3. MiChElLe

    MiChElLe Flyfishing Lady

    Registriert am:
    10. April 2006
    Beiträge:
    345
    Likes erhalten:
    335
    Ort:
    72108
    Und wieso sind deine Gewässer nichts zum Fliegenfischen ?
     
    Der_Freak, Eberhard Schulte und Fliege 2 gefällt das.
  4. Gooseman81

    Gooseman81 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. April 2011
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    105
    Ort:
    66571
    Ich beteilige mich auch mal Kurz,

    ein gutes Buch für den Anfang ist Hans Eibners das ist Fliegenfischen
    http://www.amazon.de/Das-ist-Fliegenfischen-Hans-Eiber/dp/3405158125

    Egal ob du nun unbedingt einen auf "Christof 'Stoffel' Menz" machen und vom Autodidakten zum Profi Guide werden willst oder ob du einfach nur mal dir einen genauen überblick über den Sport mit der Fliege machen willst hier findest du alles Nennswerte anschaulich beschrieben...

    wenn es dich danach dann wirklich "gepackt" hat lass dich von eberhard Schulte hier in die IG Fliegenfischen einladen, da bekommst du Rat und kannst (wie ich vor kurzem auch) mit den Jungs dann abwägen was effektiver und erstrebens werter ist für dich, Autodidakt sein oder doch das hart erschuftete Geld in enen guten Kurs stecken :)

    Kannst auch gerne mal meine "Fred's" im Flifi Teil des Forums lesen hab da schon vieles geschrieben was mich als Anfänger intressiert hat

    na dann Gruss

    Kai
     
    Steff-Peff und Eberhard Schulte gefällt das.
  5. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Oli,

    Du hast dir das Fliegenfischen "erlesen"? OK, wenn es klappt ist es gut. Nur dachte ich bis heute, das man sich das Fliegenfischen erarbeiten muss.

    Wenn du ein Buch, dass nahezu 100 Jahren auf dem Buckel hast, bist du im Besitz eines kleinen Schatzes. Glaube aber nicht, das die darin beschriebenen "Dinge" zum Fliegenfischen, heute unbedingt noch aktuell sind. Gerade in Bezug auf das Material hat sich, in den letzten 20 Jahren, sehr, sehr viel geändert.

    In deiner Region gibt es keine Gewässer fürs Fliegenfischen? Absolut falsch. In Brandenburg gibt es eine Vielzahl guter Forellenbäche. Wenn du im DAV bist, erhälst du für 50 Euro im Jahr (!!!) eine Angelkarte für zig Salmogewässer. Die brauchst du aber nicht einmal. Jedes Gewässer kannst du mit der Fliege befischen!

    Es ist also nicht richtig, was du geschrieben hast.

    Fliege 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2011
    Dorschi-deluxe und Eberhard Schulte gefällt das.
  6. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.919
    Ort:
    47495
    Wenn es Dir Ernst damit ist, solltest Du einen Kurs belegen. Habe mal gegoogelt. Die für Dich wahrscheinlich nächst-erreichbare Flifi-Schule dürfte die von Günther (Günni) Sareyka in Bochum sein. Kontakt unter
    service@fliegenfischerschule-ruhrgebiet.de
    Fliegenfischen ist übrigens nicht nur für Forellengewässer gedacht. Eigentlich kannst Du überall, wo Wasser ist, auch mit der Fliegenrute zum Erfolg kommen.
    Gruß
    Eberhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2011
    Dorschi-deluxe und Gooseman81 gefällt das.
  7. Gooseman81

    Gooseman81 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. April 2011
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    105
    Ort:
    66571
    Man glaubts kaum, aber man kann sogar am Karpfenteich, mit Brotflocken-"Fliegen" fischen :)

    also Fliegen ungeeignete Gewässer gibts nicht

    Gruss

    Kai
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  8. arachno9

    arachno9 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. August 2010
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    46117
    Danke für die Antworten.:)
    Habe mir schon eine Fliegenfischerschule ausgesucht.
    Weiß aber trozdem nicht wo ich hier mit der fliegenrute angeln gehen könnte ohne vorher 100km zu Fahren.
    Habe gehört Die ruhr in Mülheim wäre ein Gewässer fürs Fliegenangeln.
    Mal schauen werde mich mal im Urlaub weiter drum Kümmern.
    Gruß : Mario
     
  9. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.919
    Ort:
    47495

    Wie schon geschrieben: Du kannst nahezu überall mit der Fliegenrute Erfolg haben. An einem Gewässer ist es leichter, am anderen schwieriger. Ein stark bewachsenes Ufer oder dicht am Ufer stehende Büsche erhöhen natürlich die Schwierigkeit, aber Du willst ja nicht in einem gemauerten Schwimmbecken, sondern in der freien Natur fischen. In Deinem Bereich bieten sich Ruhr, Rhein u. Lippe zum Fliegenfischen an. Diese Gewässer dürften von OB aus alle in einer guten halben Stunde erreichbar sein. Aber auch in stehenden Gewässern kann man mit der Fliege fischen. Döbel, Rotfeder, Ukelei, Barsch, das alles sind dankbare Sportfische für den Fliegenfischer.
    IN OB-Sterkrade, nicht weit von der Polizeiwache, gab es doch mal in dem dortigen Park einen großen Teich, in dem auch geangelt wurde. Dort holten wir uns früher manchmal Gründlinge als Köderfische. Von den Ufern aus hätte man zumindest damals ziemlich problemlos mit der Fliege fischen können, aber ich war zig Jahre nicht dort.
    Du siehst aber, Gewässer zum Flifi gibt es satt und genug.
    Gruß
    Eberhard
     
    Javafinch gefällt das.
  10. Javafinch

    Javafinch Allrounder

    Registriert am:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    46342
    Ich kann dir auf jeden Fall einen Fliegenfischerkurs ans Herz legen.:angler:

    Es schleichen sich sonst sehr schnell kleine Fehler ein, das Fischen wird anstrengend (darf es aber nie sein, außer wenn du grad nen Riesenfisch fängst:)! Sonst machst du einen Fehler) und das gute Fliegengeschirr liegt kurze Zeit später aufm Dachboden. Hier sollte man auf keinen Fall am falschen Ende sparen!!!:schrei

    Eigentlich kannst du jedes Gewässer/jede Fischart mehr oder weniger gut mit der Fliege befischen. Barsche zum Beispiel lieben Nymphen, Nassfliegen und Stremer. Hechte Streamer. Forellen alles. usw... Auch bist du sehr variabel mit dem Gerät und brauchst nicht zig Ruten/Rolle, da du jene mit den verschiedensten Komponenten, wie z.B. Sink Tips, Sinkschnüren etc. ausrüsten kannst! Eine AFTMA 5 Rute verwende ich zum Beispiel zum Forellenangeln am Bach, zum Streamern auf Barsch, zum Fischen auf Döbel (Nassfliege/Nymphe) am Fluss, zum Nymphenfischen auf Barbe oder zum Köderfischfang mit Trocken- oder Nassfliege bzw. Nymphe
     
    Eberhard Schulte gefällt das.


  11. BigBlackBoots

    BigBlackBoots Ich liebe Babs

    Registriert am:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    155
    Ort:
    Dortmund, Germany
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  12. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.919
    Ort:
    47495
    Der "Wurftreff" macht in der Tat sehr gute u. preiswerte Angebote.
    Gruß
    Eberhard
     
  13. Jones007

    Jones007 Petrijünger

    Registriert am:
    10. August 2010
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    24
    Wurfschule

    Moin

    Ich Persönlich würde dir immer zu einem Wurfkurs raten den was du dir oder auch kolegen von dir falsch bei gebracht habe wirst du ganz schwer wieder los die fehler spare lieber ein bischen und machen einen Wurfkurs bei einem ausgebildeten Wurflehrer in deiner nähe .Da hast du hinterher mehr freude am Fischen.

    Gruß aus Kiel

    Jones007(Jens)


    www.meerforellenflieg-und-mehr.de
     

Diese Seite empfehlen