Kunstköder - Eure liebsten Gummifische

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von Nico 1988, 6. Dezember 2013.

  1. Nico 1988

    Nico 1988 Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    13
    Hallöchen zusammen,

    in der Vergangenheit tat ich mich mit dem jigen etwas schwer, weshalb ich es eigentlich immer nur mal versuchte, wenn gar nichts ging. Vor einigen Wochen versuchte ich es dann doch etwas öfters und konnte tatsächlich einige kleinere Erfolge verzeichnen. Am besten lief bisher der Fat Swing Impakt von Keitech. Da ich im kommenden Jahr vermehrt dieser angellei widmen möchte, bitte ich euch um einige Köderempfehlungen für Barsch, Zander und Hecht.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Nico
     


  2.  
  3. zeefix

    zeefix Gast

    Hiho,

    Ich benutze sehr gerne den keitech (Fat Impact ; easy shiner-4'+5'), den lunker City (Swimfisch;shaker-5'-6') und dann die bass assassins (Sea Shad, vapor Shad, walleye Assassin-4'-6')

    Als Alternative habe ich noch die spro hs playboys.

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Gummis, kann ich ohne weiteres Empfehlen!

    Viele Grüße
     
    Nico 1988 gefällt das.
  4. Nico 1988

    Nico 1988 Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    13
    Hey Zeefix,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Gefischt habe ich bisher lediglich die Köder von Keitech, werde mir die anderen aber auch malm ansehen.

    Gruß
     
  5. zeefix

    zeefix Gast

    Sehr gerne!

    Bis auf den Playboy von spro gibt es die alle bei Camo-tackle, ich kann den Shop auch nur empfehlen! Sehr schnelle Lieferung und guter Preis.

    Von den Farben musst du halt selber testen, informieren was an deinem Gewässer gut läuft;)

    Viele Grüße
     
  6. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.265
    Likes erhalten:
    10.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    meine Lieblinge sind alle möglichen Kopytos, Delalandre Sandras, Berkleys, Profiblinker und diverse andere, auf Namen passe ich bei weiteren Gummiködern meist nicht so auf, es wird gekauft, was fängig erscheint oder gefällt.

    Hauptköder sind bei mir aber die oben erstgenannten Marken.
     


  7. Hechtinator

    Hechtinator Raubfischfan

    Registriert am:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    48477
    Hi,
    ich hab gute Erfahrungen mit den Keitech Easy Shiner, Daiwa Tornament D´Fin, Fox Rage Tiddler Fast und den Norries Spoon Tail Shad gemacht.. Aber auch diverse andere Marken..
    Da sollte man immer seinem Vertrauen nach gehen..
     
  8. Astarod

    Astarod Petrijünger

    Registriert am:
    23. März 2013
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    19258
    Ich kann die Gummis von Jan Gutjahr empfehlen,sind aber nur noch schwer zu bekommen. Und von Jackson die "The Shad".Das Laufverhalten ist unschlagbar.Allein die breite der Gummis ist mit zb Kopytos nicht zu vergleichen,die sind doppelt so dick.ABER die sind nicht billig leider.
     
  9. J.Hecht.

    J.Hecht. Der mit dem Gummi spielt

    Registriert am:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    2.332
    Likes erhalten:
    1.174
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13051
    Ja auch für mich sind, Kopytos und Sandras (Weiß) die Nummer eins beim Raubfisch.
    Und mit denen kannst Du auch nicht viel falsch machen. Aber da hat wohl jeder Spinnangler sein eigenen Gummi.;)
     
  10. Lahriette

    Lahriette Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    309
    Likes erhalten:
    613
    Ort:
    Berlin, Germany
    Meine Lieblinge bleiben die Lunker City "Shaker" in 4,5" und 3,25".
     
  11. Astarod

    Astarod Petrijünger

    Registriert am:
    23. März 2013
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    19258
    mich würde Interessieren wie gut jeder mit seinen Gummis gefangen hat.
    Sagen wir mal das ganze Jahr über.
     
  12. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.265
    Likes erhalten:
    10.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Keinerlei Probleme!

    Habe genügend Fische erbeuten können, sind aber nicht alle mitgekommen.
    Selbst auf 9-12cm Sandras und Kopytos fing ich Bachforellen und Regenbogner.

    Meinen Eigenbedarf an Fisch konnte ich aber mehr als decken.

    Die Jan Gutjahr gibts bei Uli Bayer, The Shad kenne ich auch, finde sie aber überteuert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2013
  13. Astarod

    Astarod Petrijünger

    Registriert am:
    23. März 2013
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    19258
    Ich hab bei Ussat geschaut und keine Jan Gutjahrs gefunden.
    Ich weiß aber,daß die Produktion eingestellt wurde.ich schau überall nach Restbeständen der 16er:)
     
  14. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.265
    Likes erhalten:
    10.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Oder eben E-bay.
     
  15. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.000
    Likes erhalten:
    11.769
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Diese "Bitte" ist sehr grob gehalten und m.M. nach nicht so einfach zu beantworten. Es gibt leider zig Faktoren die bei der Köderwahl für das jeweilige Gewässer eine Rolle spielen. Es gibt genug vorgenannte Beispiele, welche in den jeweiligen Stammgewässern funktionieren mögen, in anderen überhaupt nicht. Es dauert teilweise Jahre, bis Mann eine grobe Einschätzung über die Fängigkeit eines Köders abgeben kann. Ich werde teilweise immer ein wenig belächelt, wenn ich zig Kisten mit Gufis am Wasser auspacke und dann Rede und Antwort stehen muss auf die Frage, warum sooooo viele Köder?

    Fischart, Fischgröße, Jahreszeit, Gewässergröße, Gewässerart, Tiefe, Wetter, Ufer oder Boot, Uhrzeit, Temperatur, Angelgerät, Sichtigkeit des Gewässers, Gewichte der Köder, Farben, Beweglichkeit u.s.w..

    Du kannst nicht erwarten, mit einem 5cm Shad von welcher Marke auch immer z.B. große Hechte in der Nacht zu fischen. Variierst Du allerdings solch einen Köder mit verschiedenen Gewichten, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. In Deinem Fall währe erst einmal Basisarbeit angesagt, welches Gewässer ( Fluss, See, Teich, Brackwaseer etc., Jahreszeit, Hauptfischart, Wassertemperatur, Boot oder Landangeln ).

    Wenn Du das hier ein wenig präzisieren könntest, dann ist eine Empfehlung mehr wert als nur ein Großflächiger Ködertipp.

    Gruß Henry
     
  16. Nico 1988

    Nico 1988 Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    13
    Hallo Henry,

    grundsätzlich gebe ich dir vollkommen recht, dass meine Anfrage sehr allgemein gehalten ist und die Köderwahl von vielen Faktoren abhängig ist. Dies liegt jedoch daran, dass ich bisher, was das jigen angeht noch sehr unerfahren bin und mich dieser Angellei im kommenden Jahr vermehrt widmen möchte und ich mir für die kommende Saison ein kleines oder auch größeres Sortiment zulegen möchte um meine eigenen Erfahrungen damit sammeln zu können.

    Weiter befische ich unterschiedlichste Gewässertypen, in Berlin und Brandenburg (Flüsse, Kanäle, Seen und kleine Teiche) vom Ufer und dem Bellyboot auf Barsch, Hecht und Zander.

    Mir ist vollkommen bewusst, dass die Fängigkeit einzelner Köder von vielen Faktoren abhängig, ist und es nicht den einen Köder gibt, der in allen Situationen Fisch bringt, aus diesem Grund schleppe auch ich unzählige Köder (bisher meist Wobbler) mit ans Wasser. Ebenfalls ist auch ganz klar, dass nicht jeder hier genante Köder unbedingt an den von mir benannten Gewässern fangen wird, so konnte ich bspw. mit den Kopytos bisher kaum positive Erfahrungen machen, was natürlich nicht heißen soll, dass diese nichts fangen können.

    Natürlich könnte durchaus sinnvoll sein, analog zur Nachricht von Astarod, soweit vorhanden besondere Erfahrungen mit den empfohlenen Gufis wie z.B. bevorzugte Jahreszeit, Gewässertyp und den jeweiligen Zielfisch zu benennen.

    Gruß Nico
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2013
  17. Astarod

    Astarod Petrijünger

    Registriert am:
    23. März 2013
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    19258
    Ja genau das meine ich,wo fängt"gut gefangen an?"
    Ein Allrounder sagt vieleicht,daß er bei einem Intervall von September bis jetzt 10 Hechte gefangen hat und das das Top sei.
    Ein reiner Spinnfischer sagt,100 bis jetzt?
    Also was heißt gut gefangen?

    Gruß
    Asta
     
    BIG OMA gefällt das.
  18. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Hallo,
    etwas "Off Topic" aber ging mir grad so durch den Kopf. Vor ca. 17 Jahren hab ich das erste Mal mit Gummifischen im damaligen Vereinssee geangelt. Die zumeist älteren Angler gaben überwiegend abfällige Kommentare von sich, wie etwa "mit so nem Plastikkram fängt man doch nix...". Wir fingen jedoch mit den Gummis einen Hecht nach dem anderen und dies über das ganze Jahr verteilt. Bin mir heute nicht mehr sicher aber meinen Erinnerungen zufolge gab´s damals, im Angelladen in der Nähe, lediglich ein paar Farben des Attractors von Profiblinker (die übrigens heute noch zu meinen lieblings Gummis zählen). Danach hab ich länger nicht mehr geangelt. Als ich vor ein paar Jahren wieder damit anfing, hatte ich das Gefühl nicht mehr so gut mit den Gummis zu fangen. Was hab ich getan ab in den Angelladen und mir unmengen an neuen, bunten, realistischen, großen, kleinen, dicken, dünnen... Gummifischen gekauft. Wenn nur die Fische so leicht zu überlisten wären wie ich im Tackleladen (-:

    Zurück zum Thema:
    Wie geschrieben, besitze heute unzählige Gummis in allen möglichen Farben und Größen. Überwiegend Kopytos und Attracoren, ein paar "the Shad"s und ne menge selbst gegossener.
    Überwiegend fliegen bei mir Kopytos durch die Luft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2013
    BIG OMA gefällt das.
  19. zanderjäger94

    zanderjäger94 am liebsten mit Gummi ;)

    Registriert am:
    21. Dezember 2013
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    11111
    Kopyto Classic
    Kopyto River
    Lunker City Shaker
    Keitech Easy Shiner
    Keitech Swing Impact
    Keitech Fat Swing Impact
    Spro Playboy
    PB Attractor
    Relax Aqua Shad
    Paladin TrickFisch Softshad
    Balzer ZanderMagnet
    Keitech LiveImpact
    Strorm WildEye Suspending Swin Shad
    Balzer Lazy Lure
    Berkley Ripple Shad
    Mitchell Pulse Shad
    Lunker FinS Fish
    Lunker FinS Shad
     
  20. Nico 1988

    Nico 1988 Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    13
    Hallo Pikehunter1994,

    vielen Dank für die Auflistung, da wird bestimmt der ein oder andere Köder Probehalber in meine Box fliegen.

    Gruß

    Nico
     
  21. Nico 1988

    Nico 1988 Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    88
    Ort:
    13
    Hallo zusammen,

    ich hab mich auch noch ein wenig umgesehen und bin dabei aus den Fish Arrow Flash j gestoßen. Die sind nicht wirklich günstig sehen aber sehr realistisch aus. Hat hier eventuell jemand Erfahrungen mit den Dingern gemacht?

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen