Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Ein Winterangeltag im BIOS

Dieses Thema im Forum "- Angelalltag" wurde erstellt von BIG OMA, 15. November 2016.

  1. BIG OMA

    BIG OMA Maisbademeisterin

    Registriert am:
    14. August 2012
    Beiträge:
    768
    Likes erhalten:
    2.690
    Ort:
    13059 Berlin
    November

    Es ist Mitte November. Die erste Kaltfront ist über Deutschland hinweggezogen. Ein Blick aus dem Wohnzimmerfenster. Spatzen und Meisen machen sich über das Vogelfutter her und fliegen dann schnell in den Efeu an der Hauswand, um sich vor dem Regen zu schützen. Schnell mal raus, um den Ofen zu befeuern. Den Urlaubstag werde ich wohl auf dem Sofa verbringen, nein ich werde Nirgends hinfahren, keine Kunstköder baden lassen und die Wetterfee labert was von Blitzeis. Ich schwelge in Erinnerungen an den vergangenen Sonntag.

    Henry schickte mir eine Einladung zum Angeln im Bios. Freu …… Ja Klar…… Erst mal Frauchen fragen ob ich überhaupt darf, weil sie zu Hause bleiben mußte. Wegen unserem Gasthund und dem Formel Eins Regenrennen in Brasilien. Das wollte sie unbedingt kiecken, in Ruhe kieken. Meine Startampel stand auf GRÜN. ………. Ganz breit grins …..
    Schnell ein paar Köder in den Korb gepackt, Vorfächer, den Koffer mit den Gummiködern, Papiere und was Frau sonst noch so Braucht. Och nööööö, ich hab ja das Auto noch nich Mal ausgeräumt vom letzten Ansitzangeln, ich Schlampe. Erst mal alles raus und das für Morgen Benötigte rein in die Blechdose. ……… Hmmmm ….. bestimmt hab ich irgendwat vergessen ………..
    Nun noch die Angelknüppel präpariert. Eine Rolle austauschen. Geflochtene runter, Mono rauf. Vorfächer kontrolliert, Stahl ist ok und das dicke Hartmono ist auch ok. Die Ringe und die Schnur noch mal gegen Frost geimpft. Na dann ist ja alles schick für Morgen.

    Das Handy zerrt mich mit dem Aufstehgebimmel aus den Träumen. Draußen ist es noch dunkel und die Temperaturen unter null Grad. UUUUiiiiiiiiiii …. Dat Auto hat wer in der Nacht Andersfarbig angemalt. Damit die Temperatur in der Hütte nicht absinkt, Tina nicht beim Formel Eins friert und nicht mit der Hausordnung in der Hand hinter der Tür auf mein Heimkehr wartet, werde ich noch schnell den Ofen zur Arbeit überreden. Nun ist es 9:30Uhr, Zeit zur Abfahrt.
    Scheiben frei und ab geht’s. Ein Stück Autobahn und über die Landstraße tauche ich in die Weiten des BIOS ein. Was gibt es schöneres, Sonne lacht, ich grinse, das letzte Laub an den Bäumen schillert in allen Farben und der Raureif läßt Alles glitzern. Bloß nich hetzen der Winterdienst hat wieder verpennt, die Straße ist an einigen Stellen glatt. Ein Blick von der Brücke, uppps der Oder-Havel-Kanal hat eine dünne Eisschicht und die Wasserstraße zum Werbelinsee ist auch dicht.

    Die kahlen Bäume geben einen Blick auf den See frei. Aufatmen …… grins nöööööööööö KEIN EIS.
    Ein Boot mit zwei Anglern schippert schon auf dem Wasser rum. Halb Elf, am Ankerplatz angekommen. Thermohose, dicke Stiefel, Fleecepullie und Mütze drüber.
    Henry trifft auch gerade ein. Das Boot ins Wasser, E-Motor drangeschraubt. Unsere Utensilien eingeladen und ein NÖÖÖÖ …. Ich hab meinen Rucksack zu Hause vergessen. Ja und ich bin auch nicht viel besser, meine kleinen Barschköder lagen auch schön trocken im Stall zu Hause. Ob das dit Alter ist …………….

    Nun schipperten wir auf dem Wasser und suchten den Fisch. Ich wollte mir meinen Angelplatz etwas einrichten, stand auf, rutschte auf dem leicht gefrorenen Bootsboden aus, drehte eine Pirouette und landete mit einem Krachen auf meinem Heckschinken. Puh ……. es ist nix zu Bruch gegangen, aber Haltungsnote 9,5. Es gibt leider kein Bild davon.
    Ab und zu ein kleines Echo von tief stehenden Fischen. Wir versuchten unser Glück mit allen möglichen Ködern, Kleine, Große in unterschiedlichen Farben. NICHTS ……. Kein Zupfer …… und die Sonne lachte dazu. Wir fuhren langsam verschiedene Spots ab.
    Das Wasser war mehr wie klar, die Sichttiefe extrem. Das Kraut steht noch sehr hoch, könnte ja sein das noch paar Räuber im Kraut stehen. Mal mit verschiedenen Spinnern angeworfen, aber die wollten unsere Köder nicht.
    Schieben wir es mal auf den Luftdruck, die Windstille oder auf meine blauen Socken.

    Nun hatten wir das eine Ende vom See erreicht und drehten um. Folgten der Tiefen Rinne und suchten die Friedfischschwärme, in der Hoffnung die dicken Räuber seien dann auch nicht weit.
    Auf dem Fischspion zeichnete sich ein Schwarm ab. Motor aus und Köder über Bord. Ja, ein Biß. Henry konnte einen Barsch überreden. Petri …… entschneidert ……… So schnell wie er angebissen hatte verschwand er auch wieder in den Tiefen des Sees. Ich wechselte den Köder und ließ ihn zum Schwarm hinunter. Nach mehreren Versuchen stieg ein Hecht ein. Irgendwie war er verärgert, als er feststellte daß am Beutefisch Haken hingen. Nach kurzen Fluchten landete er aber doch im Kescher und konnte zum Foto überredet werden. Etwas mürrisch verschwand er in der Tiefe.
    Henry steuerte das Boot noch bis kurz vor das andere Ende des Sees. Als wir um die Biegung kamen begrüßte uns eine freundliche Eisdecke. In diese Ecke des Gewässers reicht die Sonne kaum hin und es ist sehr flach. Gut, den eben nicht, wir drehen wieder um. Wir fuhren noch mal den halben See ab. Nein es gab keinen Zupfer mehr. Die Sonne erreichte langsam die Baumwipfel und wir entschlossen uns den Angeltag zu beenden.
    Danke für den gemeinsamen Angeltag. Die zwei Fische waren hart erkämpft und es hat trotzdem Spaß gemacht.

    Geht raus ans Wasser, egal ob was anbeißt oder nicht. Es ist immer einen Versuch wert.
    Grüße von Henry und Liane


    Winter Angeln 1.JPG Winter Angeln 2.JPG Winter Angeln 3.JPG Winter Angeln 4.JPG Winter Angeln 5.JPG Winter Angeln 7.JPG Winter Angeln 8.JPG Winter Angeln 9.JPG Winter Angel 10.JPG Winter Angeln 13.JPG Winter Angeln 14.JPG Winter Angeln 15.JPG Winter Angeln 17.JPG Winter Angeln 19.JPG Winter Angeln 20.JPG Winter Angeln 21.JPG Winter Angeln 23.JPG
     

    Anhänge:

    jewe68, lastunas, Thunfisch und 15 anderen gefällt das.
  2. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    11.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Moin,

    liest sich ja fast so, als währe ich dabei gewesen.

    Hammerausflug, hat Spaß gemacht und Fisch gebracht, Anglerherz was willste mehr.

    Das sollten wir noch dieses Jahr wiederholen. [​IMG]

    Gruß Henry
     
    BIG OMA gefällt das.
  3. Bernd Gutsche

    Bernd Gutsche Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    542
    Likes erhalten:
    687
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    13125 Berlin Karower Chaussee 107
    Netter Beitrag,habe Henry auch schon kennenlernen dürfen bei unseren Angeltreffen an der Dahme. Big Oma-Ich hoffe wir treffen uns nächtes Jahr mal zum
    Angeln.Petri Bernd
     
    BIG OMA gefällt das.
Ähnliche Themen
  1. FM Henry

    Aktuelle Fangergebnisse - Bios ist immer gut

    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.664
  2. Thomas II

    Aktuelle Fangergebnisse - Alles Bio im BIOS

    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.874
  3. Spaik

    Aktuelle Fangergebnisse - Bios Teil 2

    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.170
  4. FM Henry

    Aktuelle Fangergebnisse - Bios

    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.900
  5. FM Henry

    Aktuelle Fangergebnisse - Bios-Saisonauftakt

    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    3.106

Diese Seite empfehlen