Der Kampf gegen die Kälte

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von RedScorpien, 28. September 2009.

  1. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    Hallo Leute

    Ich bin in der hinsicht was kaltes wetter angeht ein ziemliches weichei trotz alle dem will ich kommendes Wochenende ein ansitz über 3 tage und 2 nächte machen

    nun habe ich grade die wetter vorschau gesehn und es soll tagsüber 9°C werden:shock:shock wie kalt es nacht wird will ich garnicht wissen :confused::confused:

    Nun meine frage...

    Was macht ihr alles um diesen kalten und noch kälter werdenden wetter zu trotzen wenn ihr keine zelt heizung habt???

    danke für die tips



    Mfg. Oli
     
    Zanderoli, theduke und Jack the Knife gefällt das.


  2.  
  3. pike 84

    pike 84 Porzellanstadtangler

    Registriert am:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.318
    Likes erhalten:
    946
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ahrensfelde
    dick anziehen, angelplatz nicht gegen den wind wählen
     
  4. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    naja warm anziehn .. da ist die kälte aber auch irgendwann duch :(

    und das mit dem angelplatz is ja auch nicht so einfach

    wenn ich anfüttern geh kann der wind ja andersstehn wie beim ansitz ;)
     
  5. welby

    welby hat ein herz für karpfen

    Registriert am:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    254
    Likes erhalten:
    365
    Ort:
    220
    warm anziehen,an die frau denken und einen kräftigen schluck goldbrand nehmen:)
     
    AustroPetri und jesada gefällt das.
  6. T3cHnob00n

    T3cHnob00n Allrounder

    Registriert am:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    12621
    Hmm...
    dicken schlafsack auf jedenfall mitnehmen...

    es gibt kleine wärmeakkus die macht man im kochendem wassr warm und wenn man(n) dann das metallplätchen dadrinne knickt wird es warm

    dürfte für die hände und füße reichen...

    sons kann ich auch nur dicke sachen empfehlen am besten hemd tshirt pullover und ne dicke jacke
    etwas dickere schuhe, normale socken und dicke "kuschelsocken" anziehen ne jeans oder so anziehen und ne jogginghose drüber...

    wenn dir dann kalt wird einfach in den schlafsack
     
    Zanderoli gefällt das.


  7. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Unter Tags brauch ich keine Heizung, Abend dann eine heiße Dusche und später ein warmes Bett! :grins
     
  8. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany

    die jogginghose über die jeans ??? was bringt das ist es anders rum nicht sinvoller ???

    emm ich glaube wenn man es im schlafsack warm haben will dann soll man so wenig wie möglich anhaben denn der sack wärmt nur mit körperwähre oder irre ich da ???

    emm du hast deine dusche und dein bett bei mangeln mit :D:D ;)
     
  9. Burney

    Burney Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    423
    Likes erhalten:
    166
    Ort:
    76344
    Gegen kalte Füße hab ichn Tipp. Einfach ein paar Socken anziehen, ne plastiktüte drüber und wieder nen paar socken anziehen...

    hält wirklich warm und kalte füße sind so ziemlich das mieseste was es gibt^^
     
    Zanderoli und RedScorpien gefällt das.
  10. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    @ burney

    durch die tüte hat man den efeckt wie im schlafsack bloß an den füßen oder???

    die idee ist klasse ;)
     
  11. Lungchay

    Lungchay Bernd Reichel

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    541
    Likes erhalten:
    557
    ...und wenn nichts mehr hilft, dann zu dem Kumpel in den Schafsack schlüpfen. :hahaha:

    Sorry, kleiner Scherz.:prost
     
  12. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.268
    Likes erhalten:
    10.770
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Leute ,

    wenn es kälter wird kommen bei mir beim Angeln wieder die Bundeswehr Thermoklamotten zum Zug .
    Ebenso gefütterte Schuhe/Stiefel , Baumwollsocken (sehr wichtig!) und am Stuhl oder bei der Liege eine Unterlage auf den Boden , ein Karton reicht , so bekommt man keine kalten Füße denn der Karton isoliert .

    Ansonsten ist die Espressokanne dabei , ein Topf zum Wasserkochen für Tee und zum Essen(Suppe, Nudeln, Eintopf, Würste)warmmachen , natürlich der Gaskocher und eine Wechselkartusche .
    Kaffee , Tee und soweiter gehört ab sofort wieder zur Standardausrüstung .

    mfg Jack the Knife
     
  13. wildskorpion

    wildskorpion Petrijünger

    Registriert am:
    15. September 2009
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    47167
    Hallo,
    habe mir ein zweiteiligen Thermoanzug von DAM geholt und bin sehr zufrieden damit. Wasserdicht,Winddicht, drunter habe ich immer eine Trainingshose...Jogginhose wäre besser...eine Jeanshose und dann die Thermohose. 3 Paar Socken wobei ein paar die ganz dicken sind. Für den Oberkörper benutze ich das Zwiebel Prinzip...T-Shirt, Langärmliges Sweatshirt, Pullover, noch ein Pullover Baumwolle und die Themojacke mit Kapuze,großen Kragen, eine Wollmütze und Handschuhe. Wenn es richtig kalt wird würde ich noch einen Schal empfehlen. Hört sich unbequem an ist es aber nicht und behält recht gut die Körperwärme dahin wo sie hingehört. (Siehe Foto)

    Ein Tip noch...im Zelt die sachen bis auf die Trainingshose und ein T-Shirt ausziehen. Das wärmt schneller den Schlafsack. Denn nicht dein Schlafsack wärmt dich sondern deine Körperwärme den Schlafsack.

    Hoffe konnte dir weiter helfen.:angler::peace:
     

    Anhänge:

  14. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    ich ziehe mich immer sehr warm an !
    hab n schlafsack der hat frostschutztgarantie (bis -4°C)

    dann passt das schon.und wenn es noch kälter wäre,würde ich überhaubt nicht gehen.
    im winter sind die beißzeiten bei den meisten fischen in der regel sowiso am tag !

    bei uns wirts in den nächsten tagen 13 °C in der nacht 4°C.

    nächstes wochenende gehe ich evtl noch mal,dann is aber eigentlich schluss mit dem nachtangeln für dese saison.

    im märz/april,wenn die tempraturen erträglicher werden,gets inder regel wieder los.obwohl es dieses jahr sogar erst im mai war ! aber dieses frühjahr wars auch exrem kalt.hoffen wir mal,das es nächstes jahr anders ist ;)
     
    Zanderoli und Lungchay gefällt das.
  15. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    Wow

    @wildskorpion
    stimmt:respekt
    in den sachen wirt einem nich so schnell kalt ;)
     
  16. Fishking44

    Fishking44 Fischfahnder

    Registriert am:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    43
    Ort:
    38709
    Kälteschutz

    Also meine Tips und Methoden wurden hier schon genannt,trotzdem gebe ich mal meinen Senf dazu,

    Anziehen nach dem Zwiebelprinzip,Funktionswäsche(von welchem Hersteler ist egal)ist ein wichtiger Bestandteile meines Kälteschutzes,das Zeug ist echt gut,für die innere Wärme sorgt Tee oder heiße Suppe,für die Patschehändchen gibts nen Taschenofen oder chemische Wärmepads(gibts für Hände und Füße),das schlimmste beim Angeln ist der moment wenn die Finger so kalt sind das man nihct mehr zugreifen kann,dann wird das schönste Hobby der Welt zur Qual.

    Im Schlafanzug natürlich so wenig wie möglich an,das ist auch der größte Fehler der meisten Leute,dick angezogen in den Schlafsack.

    Eine Unterlage im Zelt(Pappe reicht wie bereits gesagt)hält die Wärme auch gut in den Füßen bzw. gibt die Bodenkälte nihct an sie weiter.

    Wichtig ist das die Oberste Schicht,so handhabe ich es zumindest,dich gut gegen den Wind schützt,der kühlt einen nämlich richtig aus.
     
    Zanderoli, theduke und Jack the Knife gefällt das.
  17. Icefischer

    Icefischer Home on the Rock

    Registriert am:
    17. September 2007
    Beiträge:
    1.408
    Likes erhalten:
    1.742
    Ort:
    Garður
    empfehle dir,
    gehe in die apotheke und kaufe dir nen "thermo care" guertel, ist knallig warm und frieren wirste dann auch nicht mehr, ich benutze diese wenn ich hier im winter fischen gehe, und wenn die nieren warm sind, wird der rest nicht kalt :)

    gruss
    oli
     
  18. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    @ icefischer

    wielange hält denn so ein gürtel warm??

    denn wie gesagt 3 tage muss ich überstehn !!!
     
  19. Lungchay

    Lungchay Bernd Reichel

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    541
    Likes erhalten:
    557
    Mit der vielen Kleidung im Schlafsack, liegst Du völlig richtig. Das war übrigens das Erste, was ich bezüglich Schlafsack bei der Bundeswehr gelernt habe. Da hieß es nur: "Bis auf die Unterwäsche alle Kleidungsstücke ausziehen!" Und es stimmte wirklich. Wenn wir uns morgens schlotternd wieder angezogen haben, kam schon bald die Wärme.

    Gruß!
    Bernd
     
    Fishking44, Zanderoli und theduke gefällt das.
  20. Iven

    Iven Gast

    Warm anziehen ist schon wichtig ,bei den heutigen Klamotten wohl eh kein Problem.Wenn es denn doch a mal a bissel kalt wird und man hat nix weiter bei-ne Zeitung wenn man hat hilft Wunder.Einfach eine Doppellage um beide Waden und Oberschenkel und bei bedarf noch unter die Jacke in Brust und Rückenbereich einschieben-fertich.(Altes Hausmittel:)) Und das hält echt warm!
     
    Zanderoli und Lungchay gefällt das.
  21. Nash

    Nash Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. April 2008
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    1.419
    Warme dicke Sachen sind schon mal ein guter Anfang.

    Ein weiterer guter Tip ist ne Wärmflasche mit heissem Wasser befüllen,die unter der Jacke oder im Schlafsack wirkt ware Wunder gegen Kälte.

    mfG Nash
     
    Zanderoli, welby und Lungchay gefällt das.

Diese Seite empfehlen