Aquarium - Fische Aquarium 180l mit einheimischen Fischen?

Dieses Thema im Forum "- Aquarien und Gartenteiche" wurde erstellt von _BenE._, 13. Januar 2012.

  1. _BenE._

    _BenE._ Trout- und Pikehunter :D

    Registriert am:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    28857
    Hallo,
    habe ein 180l AQ und würde es gerne mit einheimischen Fischen besetzten (Quappe, Aal, Hecht, Zander, Flussbarsch etc.). Was haltet ihr davon? Reicht das AQ? :help: Ich habe eine Möglichkeit mit KöFi zu füttern.
    Danke schon im vorraus!!
     


  2.  
  3. TeamBockwurst

    TeamBockwurst aka Dr.Esox

    Registriert am:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    1.974
    Likes erhalten:
    2.650
    Ort:
    0815
    Ahoi,

    möchtest Du in einem 1x2m großen Raum leben :)? Ein 180l Becken reicht für Zierfische- nicht für heimische Arten die größer als 10- 15cm werden.


    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2012
  4. zottel

    zottel Webhamster

    Registriert am:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.493
    Likes erhalten:
    1.783
    Ort:
    12345
    Fliege 2, Hechtforelle und TeamBockwurst gefällt das.
  5. aspiusaspius

    aspiusaspius Wobbler-Sammler

    Registriert am:
    18. September 2011
    Beiträge:
    481
    Likes erhalten:
    2.294
    Ort:
    93
    Die von dir genannten Arten haben alle ,außer Barsch , ein Schonmaß.Wenn du dich also an die Gesetze hälst dann wird das mit deinen 180 Litern nichts.Stell dir in deinem Miniaquarium mal einen Ü 50 Hecht vor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2012
  6. Vale46

    Vale46 Dr. Esox

    Registriert am:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    183
    Ort:
    09488
    Zottel hat Recht, Moderliesschen oder Gründlinge oder so was kleineres...
    Mit Aal, Hecht etc. wird das wohl nix werden! Dafür is das Becken einfach zu klein.
    Diese Fische sind auch nicht für Aquariumhaltung gedacht!!!! ;)
     
  7. _BenE._

    _BenE._ Trout- und Pikehunter :D

    Registriert am:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    28857
    Ja, stimmt. Wie sieht es denn aus mit 3-5 Barschen (bis max. 10cm)? Oder mit einem 10 cm Hecht? Mal ganz abgesehen vom Schonmaß... ;) Ich krieg mein 10-15cm Hecht schon mit nem Kopyto 6L xD, hab Erfahrung...
     
  8. Hansi007

    Hansi007 ...

    Registriert am:
    2. November 2011
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    45454
    _BenE._ gefällt das.
  9. lumbschleuder

    lumbschleuder northtribe

    Registriert am:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    36341
    also,ich hatte vor vielen jahren als zivi mit betreuten kindern an einem tümpel lauben gefangen.wir hatten dann einen etwa 8 cm großen hecht in der senke,den ich zusammen mit 7 etwa gleich großen lauben bei mir daheim in ein 200 liter becken gesetzt habe.ums kurz zu machen,der hecht hat in nur einer woche den kompletten laubenbestand vernichtet!!!war schon sehr geil,ihn beim rauben zu beobachten,und zu sehen wie rasend schnell er wächst!habe ihm noch eine fuhre fische ins becken gegeben,und dann mit einer länge von 13 cm released.dieser fisch würde dein becken innerhalb kürzester zeit sprengen.was bei einem entsprechendem becken evt noch ginge,wären rotaugen und co.
     
    _BenE._ gefällt das.
  10. Aalspezi Osnabrück

    Aalspezi Osnabrück Aalspezi

    Registriert am:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    49134
    huhu,
    geht eigentlich ganz gut,und ist mega-interessant......hab vor Jahren auch ein becken mit einheimischen fischen gehabt.....das hatte zwar 400l,aber grundsätzlich sehe ich da keie probleme......wichtig ist...es darf nicht zu warm werden.....die filteranlage sollte doppelt so groß bemessen sein wie bei normalen zierfischen,und viele pflanzen sind wichtig,und schnecken(gibt ja keine einheimischen welse,die die scheiben reinigen)teichmuscheln sind auch ganz gut,musst aber aufpassen,wenn eine stirbt,kippt schnell das wasser um.
    gute fische sind rotfedern,bitterlinge,gründlinge,elritzen und kaulbarsche. stichlinge sind nur was für echte aquarien-profis,haben aber ein sehr interesantes sozialverhalten.
    diese fische fressen auch problemlos normales aquarienfutter.
    Kleine Barsche gehen auch,weil die ganz langsam wachsen,dann würde ich aber auf alle anderen fische verzichten.Kleine kapfen gehen auch,sind ja quasi wie kois.Im mengus aquarienatlas gibt es ein ganzes kapitel über kaltwasserfische,sehr zu emfehlen,bevor man damit startet.
    ein flusskrebs könnte das ganze auch bereichern,und frisst nebenbei die futterreste........
    grundsätzlich gilt: das biologische gleichgewicht in einem kaltwasserbecken ist nicht so stabil wie in einem wärmeren,da mikroben,die das wasser reinigen quasi bei kälte langsamer arbeiten.daher weniger fische,mehr pflanzen,großer filter....und gute beleuchtung...dann sollte es klappen......
     
    _BenE._ gefällt das.
  11. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Ich habe ein 160 Liter Becken mit Rotaugen (ca. 8cm) Gründlingen (10 cm) und Bitterlingen (6 cm).Dazu als Farbtupfer 2 Goldfische.Wichtig ist vorallem das im Sommer die Wassertemperatur nich zu hoch wird.Die Bitterlinge sind hochinteressant wegen ihrem Laichverhalten.
     


  12. Aalspezi Osnabrück

    Aalspezi Osnabrück Aalspezi

    Registriert am:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    49134
    Kann ich nur bestätigen,die laichen in die Teichmuscheln ab....hab ich als kind mal für den biologieuntericht dokumentiert......und das klappt auch wirklich im aquarium,sehr zu empfehlen(-:
    bitte keine wildfänge,bitterlinge sind absolut geschützt...gibts aber problemlos im zoohandel
     
  13. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Meine sind Wildfänge,ich hab da nen Forellensee dort kommen die Millionenfach vor.
     
  14. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Ich kenne auch jemandem, der einen kleinen Teich hat in dem plötzlich dutzende davon waren. Also stellenweise sind wohl genug davon da.

    Liebe Grüße,
    Andreas
     
  15. Barschfreak83

    Barschfreak83 Terror !!!

    Registriert am:
    14. November 2010
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    Grevenbroich, Germany
    Das gilt für die Fische die du fängst, nicht für die die du kaufst!

    Ein einzelner Barsch (ca. 10cm lang) würde gut in das Becken passen. Dazu 2 mal im Monat ein paar Neon's als "Spielzeug" und er wird sich freuen.

    Werde nächstes jahr das gleiche machen, allerdings mit 5-10 Barschen in einem 1000L Becken.

    Wenn du Raubfischangler bist knall dir das Becken mit Gründlingen voll, dann hast du einen der besten Köderfische immer frisch zuhause. ;)
     
    ConnyBLN und _BenE._ gefällt das.
  16. Hansi007

    Hansi007 ...

    Registriert am:
    2. November 2011
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    45454
    Aber man sollte doch nicht warm und kaltwasserfische zusammensetzen oder?

    Da ein Barsch aus Europa und ein Neon aus südamerika kommt.
     
  17. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Der Neon dient als Futter für den Barsch. Bevor der merkt, dass es kalt ist merkt er erstmal das es dunkel und eng wird, wenn ihn der Barsch frisst. xD
    Schmeißt du die da rein überleben die keine 10 Sekunden.

    Liebe Grüße,
    Andreas
     
  18. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    306
    Ort:
    Berlin, Germany
    ich hatte früher ein aquarium, da waren goldis, gründlinge, plötzen, rotfedern, barsche und ein kleiner hecht drin. das hat alles super geklappt, und mein becken war auch nur 160L groß. der minihecht ist mir beim angeln vor die füße gesprungen, als er von einem barsch verfolgt wurde. war ne ganz witzige story, hab ihn dann in nem eimer mit nach hause genommen (ob das jetzt widerrechtlich war, ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal, ich war 12 und das ist schon ziemlich lange her).

    den hecht (war wirklich nur 3-4 cm lang) hatte ich damals immer mit lebenden zuckmückenlarven gefüttert, dass war schon ganz geil, der hat sich richtig ragepirscht und sie dann angegriffen. manchmal hab ich ihn tagelang nicht gesehen, weil er sich so gut getarnt hat :)

    später ist er dann leider gestorben als ich 3 wochen im urlaub war und meine schwester ihn in der zeit nicht gefüttert hat. schade eigentlich. naja, lange rede, kurzer sinn, auf jeden fall kann man in einem solchen becken ohne viel aufwand schon einige einheimische fischarten halten. (noch ein kleiner tipp: kleine graskarpfen gibts im baumarkt, wachsen super langsam und sind ja mittlerweile auch fast einheimisch ;) )
     
    _BenE._ gefällt das.
  19. FischAndy1980

    FischAndy1980 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. März 2006
    Beiträge:
    784
    Likes erhalten:
    2.587
    Ort:
    Wustermark, Germany
    ..und wenn die schnell zu groß sind.. ab in den nächten Tümpel damit:mad:
    oder wie?
     
  20. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Genau!
    ...und wenn sie sterben dann ist das auch egal, dann nimmt man halt vom Angelgewässer neue mit,sind ja quasi umsonst, oder kauft sich welche im Baumarkt,sind da ja nicht teuer!

    Sorry Leute,aber das ist ja wohl ein Witz was man hier liest!
    160 l sind 100x40x40cm, 180 l haben auch nicht oder nicht viel mehr Bodenfläche und dann kommt sowas wie Hecht,Barsch,Graskarpfen,Karpfen und Koi...
     
    norfsen und Aalspezi Osnabrück gefällt das.
  21. Aalspezi Osnabrück

    Aalspezi Osnabrück Aalspezi

    Registriert am:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    49134
    ich sag einfach mal........ohne worte.........
     

Diese Seite empfehlen