Aquarium - Fische Antennenwels in jungen Jahren verstorben

Dieses Thema im Forum "- Aquarien und Gartenteiche" wurde erstellt von littlehel345, 1. Dezember 2016.

  1. littlehel345

    littlehel345 Petrijünger

    Registriert am:
    28. Oktober 2016
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    39100
    Hallo Zusammen,
    heute morgen musste ich feststellen, dass mein Antennenwels mit nur vier Jahren gestorben ist. Nun lag die Vermutung nah, das meine kleine Katze schuld daran ist. Sie springt immer wieder mit vollen Karacho ans Glas. Das stresst die Fische natürlich. Aber mein Partner sagt, dass es völliger Quatsch ist. Am Wasser liegt es auch nicht . ph Wert ist super! Im Aquarium sagt man zu mir, dass so ein Antennenwels bis zu 20 Jahre alt werden kann. Wurde ich bemogelt und der Antennenwels ist wegen seines Alters gestorben?

    Möchte mir einen neuen zulegen, weiß aber nicht, ob es sich lohnt, wenn die tatsächlich so "früh" sterben

    P.s.: Meine Katze ist erzogen, aber in der Nacht macht sie eben was sie will. Da erwischt man sie auch, wie sie eben gegen das Aquarium springt.
     


  2.  
  3. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.413
    Likes erhalten:
    2.095
    Ort:
    Berlin, Germany
    Vielleicht war dein Wels auch einfach nur krank? Eisbär Kurt wurde auch nur Jahre alt, obwohl Eisbären in Gefangenschaft bis zu 45 Jahre alt werden können. Wenn du genau wissen willst, woran und wieso dein Wels starb, lass ihn untersuchen, dann weißt du vielleicht mehr.
     
  4. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.072
    Likes erhalten:
    8.144
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Manchmal sterben Individien einfach auch jung. So was gibts in der Natur immer wieder.
     
  5. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.388
    Likes erhalten:
    6.027
    Ort:
    95100
    Der Katze kann kein vorsätzlicher Totschlag vorgewerfen werden, wenn dann nur im Affekt bzw indirekter Totschlag
    Ancistrus Alter. 20 Jahre sind etwas übertrieben, grob kann man von 10 - 15 Jahren ausgehen.
    Katzen werden ein Aquarium bald uninteressant finden, also wird sich das mit der Zeit legen.
    Die Katze ist sicherlich nicht schuld am Ableben des Ancistrus. Hier liegen die Ursachen ganz wo anders und zwar 1. an den Halter und an den Zuchten.
    Antennenwelse sind nicht schreckhaft! Der PH Wert sagt gar nichts über die Wasserwerte aus, denn der Aquarist sollte ein Grundwissen besitzen und ich sehe dies fehlt leider hier. Das Wasser muß alle 1-2 Wochen nicht nur auf den PH Wert getestet werden, sondern wichtiger sind hier Nitrat und Nitrit wie auch die Karbonatwerte. Solch ein Testkoffer kostet bei Ebay um die 25.-€ und es müssen Tröpfchentest sein und nicht die Papierstreifen.
    Die im Handel käuflichen Antennenwelse sind meißt Inzuchten, somit haben die nur eine geringe Lebenserwartung. Zudem haben Anfänger oft keine Ahnung wie sie ein Aqua pflegen, dieses richtig einrichten und die Fische füttern usw usw. Ferndiagnose somit unmöglich.
     
    heisenberg, Flossenjäger und Fliege 2 gefällt das.
  6. Kram

    Kram Petrijünger

    Registriert am:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    38108
    Ich glaube schon, dass sie zwar noch Aquarium Anfängerin ist, aber weiß, dass sie Nitrat und Nitrit, KH- und GH Werte kontrollieren muss. Heutzutage gibt es auch fast nur die 5in1 Teststreifen, die alle Werte beinhalten, die kontrolliert werden müssen. Wenn da alles ok war, kann es am Alter liegen oder an einer Krankheit. Hatte der Wels vielleicht kleine weiße Pünktchen am Körper? Das ist leider eine altbekannte und tödliche Krankheit bei Aquarienfische. Diese Pünktchenkrankheit kann mit der richtigen "Medizin" behandelt werden. Daher solltest du mal deine ganzen Fische kontrollieren. Die Pünktchen verbreiten sich auf andere Fische rasend.
     
  7. Dallescht

    Dallescht Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    27. April 2017
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Das mit den weißen Pünktchen kenne ich auch noch von meinem Aquarium aus jungen Jahren. Die Krankheit hat sich ziemlich schnell ausgebreitet. Dies "Medizin" hat meine letzten Fische damals das Leben gerettet :) War zwar etwas teuer, aber würde es immer wieder kauufen. Leider kann man diese Krankheit nicht vorbeugen, aber man sollte immer ein Auge auf die Fische haben.
     
Ähnliche Themen
  1. _Sting_

    Aquarium - Fische Zwerggarnelen

    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.106

Diese Seite empfehlen