Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Amerika - Angeln in der Dominikanischen Republik

Dieses Thema im Forum "Außereuropäische Gewässer" wurde erstellt von SchurikT, 15. Januar 2012.

  1. SchurikT

    SchurikT Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    25421
    Moin moin an alle.
    Hat jemand schon Erfahrungen beim Angeln in der Dominikanischen Republik gemacht? Ich fahre im Februar dorthin und wollte dort angeln, weiß aber nicht worauf man dort angelt und ob es sich lohnt dort dem Fisch nachzustellen.
    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
    MfG
     
  2. Carp-Timo-

    Carp-Timo- Carp Chaos Team

    Registriert am:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    18106
    Hallo
    Mein Arbeitskollege war grade dort und er hat auch geangelt dort.Man kann auch ausflüge machen oder auch nen boot mieten.Kann ihn morgen ja noch mal fragen was man dort noch so machen kann und auf was werde dir das dann noch mal berichten.
    mfg
     
  3. zanderjuergen

    zanderjuergen Zander -Jürgen

    Registriert am:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    199
    ja hallo schurik,
    ich war 5 mal in der dom, hab aber nur bein ersten urlaub meine angelausrüstung mitgenommen.
    bin mit 2 koffern mit twistern, wobbler, blinker usw ans meer sowie mit 2 ruten.
    innerhalb von 1o min hatte ich eine kinderschar von mind. 50 um mich herum.
    als ich dann einige kleine twister verschenkte, wars mit dem fischen endgültig vorbei.
    so schnell wie die "KLEINEN" mir das angelzeug abbettelten, der 1te koffer war in 5 min leer.
    hinzu kamen jetzt noch einige erwachsene, und ein unwohlsein beschlich mich stark.
    eine angelausrüstung ist wahrscheinlich für dominikanische verhältnisse ein kleines vermögen wert.
    also beendete ich diesen angeltag ohne wirklich geangelt zu haben.
    angeltouren wurden in unserem hotel leider nicht angeboten.zu wenig interresse von den urlaubern, die wollen wohl in der dom was anderes erleben.
    ich hab in den 3 wochen einige ausflüge gemacht, ein gewässer was für mich zum fischen interressant gewesen wäre, habe ich nicht entdeckt.
    sehr viele menschen von haiti-als gastarbeiter oder so- die dich bei allen aktivitäten beobachten, so richtig wohl gefühlt habe ich mich nie.
    gruß juergen
     
    FM Henry gefällt das.
  4. SchurikT

    SchurikT Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    25421
    bin voller Erwartungen, Frag ihn aber wo er genau war, denn ich fahre in den Süden der Dom Rep.
     
  5. Nash

    Nash Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. April 2008
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    1.419
    Ort:
    Berlin, Germany
    Als ich vor vier Jahren dort war ( Punta Cana,Hotel Catalonia ) konnte man vom Hotel aus Angeltouren buchen.

    Der Preis dafür betrug 90 Doller für vier Stunden pro Person.

    Du kannst aber auch sicher ausserhalb des Hotels ( falls es nicht zu weit abliegt ) einen Einheimischen ansprechen,das allerdings wäre dann wahrscheinlich ohne jeglichen Versicherungs oder Haftungsschutz sollte etwas passieren.
     
  6. Carp-Timo-

    Carp-Timo- Carp Chaos Team

    Registriert am:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    18106
    ja genau dort war mein kollege auch...
     
  7. SchurikT

    SchurikT Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    25421
    Danke für Eure schnelle Antworten. Also werde ich dort warscheinlich lieber einen Angeltrip auf einem Boot buchen, werde dann auch über meine Erfahrungen berichten.
     
  8. tüte

    tüte Petrijünger

    Registriert am:
    27. November 2011
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    122
    Ort:
    38685
    Hallo Schurik T!
    War 2000 in der Domrep,in Punta Cana im Rio Taino für 2 Wochen.
    Habe dort mit einem Freund einen Angeltag gebucht,kostete damals 100 DM pro Nase,
    und war wirklich gut.Ordentliches Boot,komplett mit Ruten zum Schleppfischen und 2 Guides!Waren 8 Std.unterwegs,habe eine 140 cm Goldmakrele gefangen,echt starker Drill!
    Alles in allem ein Top Angelausflug!Lass deine Ausrüstung lieber zuhause,du musst zumindest starkes Gerät haben,wenn was ordentliches am Haken tobt.
    Die fischen mit dicken Fiberglasruten und Klavierseiten und Zt."angeseilt".
    Ordentliche Wallerrute ist das mindeste was geht!
    Mach dir damit keinen Stress!
    Weiss aber nicht,ob das heute auch alles noch so ist,mit den Buchungsmöglichkeiten,musst dich vor Ort mal informieren.Nur keine Alleingänge ausserhalb der Anlagen,war damals sehr gefährlich bez.Raubüberfällen!!!
    Wurde uns immer ans Herz gelegt,da die Armut dort sehr gross ist.
    Wünsche dir trotzdem viel Spass und Petri Heil!
    Viele Grüsse,Thorsten!
     
    BIG OMA und FM Henry gefällt das.
  9. Poseidon

    Poseidon Petrijünger

    Registriert am:
    29. März 2006
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    5
    Und?

    Wie war es denn nun? Hast Du etwas gefangen? In welchem Hotel warst Du?:angler:
     
  10. milchner

    milchner Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    85540


  11. Poseidon

    Poseidon Petrijünger

    Registriert am:
    29. März 2006
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    5
    Dominikanische Republik im Februar 2017

    Es war mal wieder soweit, ein Urlaub in der Dom.Rep. stand an. Am 10. Februar 09:50 ging es von Berlin Tegel (TXL) ab über den großenTeich Punta Cana (PUJ).
    10 Stunden Flug hört sich ja lang an. Geht aber eigentlich recht zügig, wenn man nicht öfter auf die Uhr schaut. Wir sind um 9:50 gestartet und nach ca. 9 Stunden Flug um 14:40 gelandet in Punta. Auch wenn ja ein Badeurlaub geplant war, kann ich doch nicht meine Black Pearl Reiserute hier zurücklassen.
    Noch eine kleine Kiste mit Vorfächern, Wirbel, Wobbler, Spinner, Gufi´s, 10er Jigköpfe und alles was man halt so braucht und schon konnte ich am Strand auch fischen.
    Das ging aber nur früh am Morgen oder abends, wenn nicht so viele Menschen am Strand waren.
    Ich kenne in Punta ein exzellentes Guiding-Unternehmen, mit dem ich immer raus aufs Meer fahre. Dieses Mal wollte ich einen Sailfish vor die Kamera bekommen. Das Wetter war eigentlich nicht sooooo "karibisch", viele Wolken und leichter Sprühregen, aber bei 27° C sehe ich das nicht so eng!
    In den ersten beiden Stunden tat sich nicht viel. Hier mal ein Mahi-Mahi, dort ein Barracuda wobei die Mahi´s auch tolle Kämpfer an der Spinnrute sind! Und dann hatten wir einen "Überfall"von 3 Sailfish!
    Der Drill war schon "anders" als bei einen Hecht oder Zander! Ich finde es super, daß Boote auch rückwärts fahren können!
    Das war ein Erlebnis der extra Klasse. Dieser Fang bleibt unvergeßlich. Und ich weiß, daß ein Sailfish, den ich gestreichelt habe, jetzt seine Kreise durch den Atlantik zieht!
    Bei den nächsten Ausfahrten sollte es dann aber auch schön werden. Ich wollte wissen, was sich alles an Fischen in Küstennähe aufhält.
    Zuerst habe ich Spinnfischen mit Gummis versucht. Das war nicht so gut. Also nach Alternativen gesucht - dann habe ich es einfach nur mit Vorfach und Naturköder versucht. Den Köder ca. 20m hinter das Boot geworfen und an loser Schnur absinken lassen. Nach kurzer Zeit haben mir die Fische erklärt, daß ich die Rute aber immer gut festhalten muß. Die Bisse kamen knallhart aus dem nichts und der folgende Run war dramatisch. An den Gesichtern der Guides konnte ich das Vertrauen in meine Rute richtig ablesen. Umso erstaunter waren sie, als ich mit den Fischen einen Fototermin hatte!

    Dann habe ich es vertikal probiert. Unten ein ca. 60 gr.Kugelblei und 20 bis 40 cm darüber zwei Anbisstellen. An der ersten Stelle ein Offset-haken mit Fetzen und an der anderen einen 10 gr. Jigkopf mit einem weißen 10er Kopyto. Ich kann sagen, der Gummi hat auch gut gefangen, aber die Fetzen wollten die Fische schneller und lieber.
    Alles in allem ein sehr, sehr schönes fischen in der Dom.Rep!
    Beim nächsten Besuch dort klappt es ja vielleicht mit einem Marlin oder einem Wahoo! Ich hoffe, daß ich euch einen kleinen Einblick geben konnte. Wenn mal jemand dort unterwegs ist, vorher Fragen hat, oder mir seine Erlebnisse zeigen möchte, kann er mir jederzeit eine E-Mail schreiben.
    Ich würde mich freuen und beantworte auch natürlich jede! Bilder gehen hier leider nicht. Dieses Forum ist aber auf einen sehr guten Weg. Es dauert bestimmt nicht mehr lange und man kann dann auch Beiträge mit Bildern ganz einfach hochladen und posten!
     
  12. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.997
    Likes erhalten:
    11.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Schöner Bericht, lässt gleich wieder von Urlaub Träumen.

    Übrigens, man kann ganz einfach Bilder hochladen, wie überall hier im Forum. Dafür gibt es ein Grafiksymbol. Ist die Grafik, Foto im Beitrag hochgeladen, dann klicke sie mal an und kannst sogar die Größe einstellen. :klatsch

    Screenshot (585).png

    Gruß Henry
     
  13. kingfisher61

    kingfisher61 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. April 2011
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    181
    Ort:
    04924
    ich war in den 90ern 3 mal in der Dom Rep im Norden Atlantikseite in Las Terenas war sehr oft Hochseeangeln wir haben Wahoo, Goldmakrele, Barakuda, Bonito einige Haie und einen Gelbflossenthun gefangen Bilder hab ich keine mer
     
  14. Raven0263

    Raven0263 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    88250
    Mein Fang September 1990 Scannen.jpg Bilderhochladen funktioniert also.
     
    Thunfisch und FM Henry gefällt das.

Diese Seite empfehlen