Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge

    Rat zur MITCHELL TELE ALLROUND COMPACT

    Hallo zusammen,
    ich hab da mal ne Frage, welche Rutenarten bevorzugt ihr, Tele-Oder Steckruten? Und warum? Ich will mir ne neue Rute kaufen, die MITCHELL_TELE_ALLROUND_COMPACT, ist 240 cm und hat ein Wg von 30-60g. Was meint ihr, kann ich die zum Grundangeln auf Barsch, Brasse und Schleien nehmen? Ich hab da namlich keine Ahnung, da ich nur mit Steckruten angel.
    Vielen dank für eure Antworten.
    Gruß Florian Hütter

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Shimano-Fan1
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    58708
    Alter
    27
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Hi Florian! Ich selber bevorzuge Steckruten, weil die Aktion der Rute besser arbeitet, als bei der Telerute.Teleruten aber haben den Vorteil das man sie bequem mit auf Reisen nehmen kann. Für auf Barsch,Brasse und Schleie kannst du diese Rute nehmen. Wenn du aber auf Brassen und Schleien angelst, würde ich einen Affenkletterer oder wenn möglich einen Elektronischen Bissanzeiger verwenden. Ein Wg von 30-60g hört sich zwar viel an, doch falls du mal einen kapitalen Karpfen oder eine fette Schleie am haken hast, kannst du diese, dank des starken Rückgrates der Rute, sicher drillen. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, gruß SHIMANO-Fan.

  3. #3
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge
    Hallo,

    @ shimano fan

    Das die Rute ein gr. Wg hat, heißt nicht, dass sie ein starkes Rückrat hat.
    Eine Rute kann mit einem Wg von z.B. 100g ein sehr weiches Rückrat haben. Das muss man am besten vorher im Geschäft probieren.

    @ florian

    die Rute kannst du gut nehmen. Aber ich kann nur von Teleskop Ruten abraten. Die Ringe wurden bei meinen ersten Ruten sehr schnell locker oder die Teile gingen mitten im Drill zusammen. Ich fische seit meinem 10 Lebensjahr nur noch Steckruten - einfach ein "besseres-sicheres" Gefühl. Ich finde auch, dass man mit Tele-Ruten nicht soviel Druck ausüben kann. Die Tele sind meiner Meinung nach etwas zu weich. (finde ich bei jeder)
    Geändert von Fischfänger (04.02.2006 um 16:23 Uhr) Grund: Fehlerbehebung
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  4. #4
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hi Fischfänger,
    ich hatte die Rute in der Hand, sie war nicht "labberrich"! Und hat gute Wurfeigenschaften! Ich denke, die nehm ich! Ich bin sehr viel zu Fuß unterwegs, und auf Barsch, Brasse und Schleie wird sie alle mal reichen!
    Übrigens, ich hab mit Steckruten auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit der OMNI von SHAKESPEAR z.B.! Weiche Spitze, aber sehr starkes Rückrad!
    Gruß Flo

  5. #5
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge
    Na dann will ich deiner Entscheidung nicht im Wege stehen!
    Viel Spaß mit der Rute.
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen