Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge

    Grundmontage bei Schlammgrund

    Hallo User,

    ich gehe öfters an dem Gewässer fischen, welches ihr in meinem Avatar seht.
    Der Grund ist sehr schlammig (Schlammschicht ca. 10-20cm tief)
    Wenn ich mit einer "normalen" Laufbleimontage fische versinkt das Blei oft im Grund - ebenso wie das Vorfach und der Köder.
    Wie könnte ich die Montage gestalten bzw. verbessern, dass das Blei samt Vorfach nicht mehr im Schlamm verschwindet?

    Danke im vorraus und ciao.
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  2. #2
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Du könntest z.B. ein Tiroler Hölz'l benutzen. Das ist ein Blei mit einem Schlauch der durch die Luft Auftrieb hat und unter Wasser steht. Dadurch versinkt das Blei zwar trotzdem im Schlamm, aber die Schnur kann trotzdem ungehindert durch die Öse laufen!
    Deinem Köder könntest Du Auftrieb verschaffen, entweder durch einen Auftriebsköder wie Styropor oder wenn Du mit Maden angelst gibt es noch einen Trick; Werfe ein paar Maden in ein Gefäß mit Wasser, einige der Maden pumpen sich nach einiger Zeit mit Luft voll und schwimmen oben, diese kannst Du dann als Hakenköder benutzen. Der Haken sollte allerdings nicht zu groß gewählt werden, sonnst klappts nicht. Probier es vorher am Wasser aus ob der Haken Auftrieb bekommt. Mit der Montage dürfte es dann keine Probleme mehr geben! Viel Spaß beim probieren.

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge
    Würde es "helfen" einen kleinen Anti Tangle Bomm zu montieren? (Die kl. 5cm gebogenen) Die Öse verdreht sich vielleicht unterm bzw. im Schlamm und lässt die Schnur nicht frei ablaufen.

    Diese hier meinte ich http://www.mannis-angelshop.de/catal...gle%20Boom.jpg
    Den Wirbel kann man durch einen "besseren" ersetzen oder?
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Fischfänger
    Würde es "helfen" einen kleinen Anti Tangle Bomm zu montieren? (Die kl. 5cm gebogenen) Die Öse verdreht sich vielleicht unterm bzw. im Schlamm und lässt die Schnur nicht frei ablaufen.

    Diese hier meinte ich http://www.mannis-angelshop.de/catal...gle%20Boom.jpg
    Den Wirbel kann man durch einen "besseren" ersetzen oder?
    Nimm einfach ein Flatliner in der Gramm - Klasse die Du möchtest, schneide von einen Korken 2 Scheiben ab und beklebe dein Blei damit. Somit dürfte dein Problem Geschichte sein!!!!!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.06.2005
    Ort
    31785
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    jo ist gut

  7. #6
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Das Tiroler Hölzchen wäre wirklich die beste Lösung, da musst Du nichts basteln und bist auf der sicheren Seite. Ein Anti- Tangle Boom funktioniert zwar auch, aber nur wenn nicht zu viel Schlamm da ist.

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen