Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    76707
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angeln in den Buhnen

    Hi zusammen,

    war gestern das erste mal draußen am Rhein und wollte es mit Gufi auf Zander probieren.
    Jetzt ist es so dass die Buhnen bei uns (Oberhausen-Rheinhausen) komplett unter Wasser sind.
    Man sieht nichtmal richtig wo die Buhnen sind.... Ich habe es am Anfang mit 21 gramm probiert war allerdings zu leicht. Dann eben mit 28 gramm aber hat auch nicht gereicht.
    Bin jetzt ein wenig ratlos, egal wohin ich geworfen hab es ist alles einfach nur abgetrieben. Nix mit Bisserkennung, nix mit Köderführung.

    Wie macht ihr das wenn ihr viel Strömung habt? Noch schwerer fischen oder bringen da selbst 40 gramm nix mehr?
    Anscheinend ist es auch so dass die Buhnen so gut wie immer unter Wasser sind also ist auch nix mit mal auf die Buhne rauf und gegen die Strömung angeln. Bin also gezwungen vom Ufer aus zu fischen.
    Bin ein wenig aufgeschmissen..... vielleicht habt ihr ein Paar Tipps?
    Klässe wär es natürlich falls jemand aus der Ecke kommt und mal Lust hat mit mir angeln zu gehen.

    Grüße

  2. #2
    Petri cum vitae Avatar von Roland 870
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    46395
    Alter
    47
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 55 Danke für 27 Beiträge
    Du mußt ja auch nicht in die Strömung werfen, sondern in die Ruhezonen, wo sich das Wasser verwirbelt.
    Ich fische oft bei Rees am Rhein, da waren die Buhnen auch ziemlich unter Wasser konnte aber auf die Buhne drauf.
    Gerade noch so. Wenn die Buhnen völlig unter Wasser stehen ist es sehr schwer an den Zander ranzukommen. Ich geh erst dann los wenn man auf die Buhnen drauf kommt.
    wat is dat en Walla, ne ne, Wallahalla

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    76707
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja das mit der Strömung ist so ein Ding. Die Buhnen sind teils so weit unter Wasser dass die Strömung in der Buhne schon noch sehr heftig ist und das bei einem Pegelstand von 3,50 Meter was ja nicht wirklich hoch ist. Anscheinend kommen die Buhnen erst bei ca. 2,50 Meter zum Vorschein so hat man es bei dem Wasserstand echt schwer überhaupt zu erkennen wo genau die Buhne ist.
    Man merkt auf jedenfall dass der Gufi nicht am Grund zum liegen kommt. Es zuckt die Ganze zeit leicht in der Rute und da gehe ich davon aus dass der Köder am Grund entlang rutscht und rollt. Biss können das nicht sein da es nicht nur 1-2 mal zuckt sondern durchgehend.
    Auf die Buhnen wird man wohl nicht kommen außer bei extremen Niedrigwasser.
    Wer weis wie es bei den Buhnen bei Germersheim ist? Also auf der BW-Seite. Sind die bei höherem Wasserstand zu begehen oder muss man da auch auf Niedrigwasser warten?

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen