Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Merlin
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    52070
    Alter
    26
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Question Hechte..sie wollen einfach nich

    Soo...da hat mann endlich denn See gefunden wo man die Hechte mit blossem Auge sieht und dann beissen sie nicht....ärgerlich
    (Bemerken tun sie einen ....sie schwimmen bis zum Ufer dem Köder hinterher aber sie beissen nicht).Hab schon fast alles ausprobiert aber ich weiss nicht was ich für Größen um die Zeit nehmen muß.
    Der see ist nicht so groß(50m Durchmesser) mit einer kleinen Insel drinn(kann man aber leider nicht drauf) .Es gibt viele Seerosen- und Röhrichtfelder , die Tiefe ist fast überall über 4 Meter.Wollte auf Hechte von 50 bis 110cm fischen.
    WAS FÜR EIN KÖDER (AUCH GRÖßE ) SOLL ICH BENUTZEN?

    Vielen dank für eure Tipps

    Grüße Merlin

  2. #2
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hallo Merlin,
    wie ist das Wasser in deinem See,trüb oder klar? Wie ist die Durschnitsgröße der gesehenen Fische?Ist der Gewässergrund verkrautet,oder sandig?Kannst du mit Wathose angeln?Welche farbe hat dein Stahlvofach?

    Mfg
    Pike

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Merlin
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    52070
    Alter
    26
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Hi Pike Catcher
    das Wasserist immer trüb und der Gewässerboden ist an manchen Stellen leicht verkrautet an anderen Stellen aber auch sandig(das Meiste) .Wathose,Bellyboat oder kleines Ruderboot sind nicht erlaubt(der See ist auch sehr tief was gegen Wathose sprechen würde) Stahlvorfächer sind alle verschieden , meistens nehme ich grün oder silbern ....selten aber auch schwarz.
    Ich hoffe das sagt dir was
    gruß merlin

  4. #4
    Schweizer Avatar von gotzi
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    2555
    Alter
    39
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    Hallo Merlin ich Persönlich würde Farbneutrale nehmen oder Bronze-Braun, mit ca. 4kg Tragkraft und möglichst kleine Karabiner.

    Schon mal mit schleppblinker probiert? Farbe grün,gold,gelb?
    Darfst du da Lebend Fischen?

    MFG
    Petri Grüsse aus der Schweiz

    Gotzi

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Lebender Köderfisch

    Hallo gotzi,

    die Verwendung eines lebenden Köderfisches ist in ganz Deutschland untersagt.


    Thomas

  6. #6
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hi Merlin,
    Sandboden-Gummifischboden dazu schau dir Bitte mal diesen Link an:http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=8953 Dort habe ich aufgeführt welche Farben,Arten zu bevorzugen sind.

    Der GuFi ist mein persönlicher Favorit und darum empfehle ich ihn immer wieder gerne!Er ist die alternative zum lebenden Köderfisch!!An den von dir beschriebenen Seerosenfeldern und Schilfgürteln würde ich dir flachlaufende Wobbler empfehlen.Sie können ruhig 15cm länge habe,nach oben hin offen!Verwende aber bitte schwimmende Modelle und keine sinkenden,auch hier ein link für dich: http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=8956
    .Aber auch Popper müsste sich dort beweisen können!Werf sie sehr nah an die kante und hole sie lansam mit straken Rucken ein.Hier ein Link zum angeln mit Oberflächenködern:http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=8960.

    wären meine Vorschläge,aber wenn garnichts helfen sollte greif zurück auf altbewährtes!Spinner und Blinker,die fangen schon seit Generationen sind aber durch den Fortschritt im Angeln immer mehr in vergessenheit geraten:http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=8958 und noch einen:http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=8957

    Auf diesen Seiten wirst du sicher den richtigen Köder finden und vor allem die richtige farbwahl treffen können,wenn nicht dann frag mich bitte nochmal und ich werde es mit dir zusammen durchgehen,sprich ich werde dir welche raussuchen(wenn du magst).

    Zum Stahlvorfach:Achte bitte darauf das du keine allzu steifen Stahlvorfächer verwendest.Diese hindern den Köder reizvoll zu spielen.Empfehlen kann ich dir das Soft Wire von Jenzi.Die Farbe sollte in deinem Fall in den Tönen Braun,Schwarz oder Grün gewählt werden.Diese reflektieren nicht und haben keine Scheuchwirkung.Dieses gilt auch für Spinnstangen!

    Wenn was ist einfach fragen!

    Mfg
    Pike

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pike Catcher für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    21077
    Alter
    45
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Moin Merlin

    Wenn alle anderen Köder nichts,oder nur wenig Bisse bringen würde ich Spinner-Baits nehmen.Gerade für diese Jahreszeit top,kannst sie nähmlich schön langsam führen.Gruss Lübbi

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an lübbi für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Zitat Zitat von gotzi
    Hallo Merlin ich Persönlich würde Farbneutrale nehmen oder Bronze-Braun, mit ca. 4kg Tragkraft und möglichst kleine Karabiner.

    Schon mal mit schleppblinker probiert? Farbe grün,gold,gelb?
    Darfst du da Lebend Fischen?

    MFG


    Hi Gotzi,
    4kg ist meiner Meinung nach etwas schwach gewählt!Der wirbel darf ruhig klein sein,aber nicht zu klein(Größe 8 Sicherheitskarabiener).Aber der Snap sollte groß gewählt werden,so das der Köder nichts an Spiel verliert.desto kleiner der Snap,umso mehr Spiel geht verloren!!!Darum Stahlvorfächerselber bauen und Duo-Looks verwenden!!!Das ist die beste Lösung!!

    Mfg
    Pike

  11. #9
    Schweizer Avatar von gotzi
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    2555
    Alter
    39
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    @Pike Catcher

    Das mit dem Selber-Bauen ist schon eine Tolle lösung obwohl hier kriege ich Vorfächer mit 70cm lönge und nur hinten und vorne eine Schleife verpresst somit kann ich auch wieder anhängen was ich will.

    @Thomsen
    bei uns ist das Grundsätzlich auch verboten, jedoch mit einer Ausnahme eines Flussabschnittes von ca. 50m länge. und das Tolle daran ist genau in diesem Abschnitt sind die Hechte zu Hause.
    Petri Grüsse aus der Schweiz

    Gotzi

  12. #10
    Petrijünger Avatar von holle
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    01067
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 39 Danke für 16 Beiträge

    schonmal jerkbaits probiert?!

    hallo!

    zum thema nicht beissende hechte fällt mir nichts ein ausser JERKBAIT!

    mit diesen dingern bekommst du so gut wie jeden hecht zum beissen!

    schau mal da vorbei:

    http://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=90

    und dort:
    http://www.anglerboard.de/board/angeln.php?t=42974

    und dort:
    http://www.angelvereine.de/index.php...1&ArtikelId=47

    grüsse und dicke fische, holle
    Geändert von holle (17.11.2005 um 00:32 Uhr)

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Deine Linkadressen.....

    Zitat Zitat von holle
    hallo!

    zum thema nicht beissende hechte fällt mir nichts ein ausser JERKBAIT!

    mit diesen dingern bekommst du so gut wie jeden hecht zum beissen!

    schau mal da vorbei:

    http://www.anglerboard.de/board/angeln.php?t=63688

    und dort:
    http://www.anglerboard.de/board/angeln.php?t=42974

    und dort:
    http://www.angelvereine.de/index.php...1&ArtikelId=47

    grüsse und dicke fische, holle


    Hallo Holle,

    bitte überprüfe einmal deine Linkadressen, in den beiden vom Angelerboard
    muß irgend wo ein Fehler liegen...

    Danke... :wink
    Geändert von Achim P. (16.11.2005 um 18:27 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  14. #12
    Petrijünger Avatar von Merlin
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    52070
    Alter
    26
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Danke für eure Tips...werd sie ausprobieren.
    Gruß Merlin
    Ach ja der See liegt in Holand aber trotzdem ist das fischen mit lebenden Köderfisch verboten.

  15. #13
    Petrijünger Avatar von holle
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    01067
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 39 Danke für 16 Beiträge

    na sowas!

    sorry !!!
    hab gerade auch gemerkt das die links nicht gehen...
    also anders:

    gehe auf www.anglerboard.de dann gehe ins "forum" dann bei "raubfischangeln und forellenangeln" ins unterforum "jerkbaits".

    dort findest du einmal das "fangbuch jerkbaits 2005"

    und den beitrag von mir, "jerkbait-gussformen"

    grüsse, holle

  16. #14
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ich würde es mal mit einem frischem toten Köderfisch an einer nicht zu starken Pose in der Nähe von Seerosenfeldern fischen. Wenn das nicht funktioniert kannst du ihn ja auch durchziehen. Auch noch eine gute Lösung sind extrem große Köder, z. B. Wobbler die Colonel 3D eignen sich dafür sehr gut.

    Viel Glück und Petri Heil

  17. #15
    Petrijünger Avatar von Merlin
    Registriert seit
    17.08.2005
    Ort
    52070
    Alter
    26
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Hab noch nie mit der Pose auf Hecht gefischt....gibts das was zu beachten ? Muss man eher viel , sehr viel oder wenig bewegen?Welche Grösse sollte der Köderfisch haben ? Eher kleiner Barsch oder Rotauge?
    Ihr seht ich hab darin wirklich keine Ahnung.
    Gruß Merlin
    P.S.:Noch ein Problem...ich fidsche auf Hecht so fein wie möglich:Meisten mit einer 10-30g. Barschrute oder 3-25g Forellenrute , das heisst die Köder sollte Maximal 35g wiegen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen