Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Max_Power
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    85221
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge

    Smile Wie viele Angler gibt es in Deutschland?

    Hallo,

    wie viele Sport-/Hobbyangler gibt es in Deutschland?

    ;

    ich weiß, eine sehr allgemeine Frage. Jedoch ist es schwierig eine seriöse und genaue Antwort dazu zu bekommen. Die meisten Zahlen die im Netz kursieren beziehen sich auf Schätzungen und die reichen von 1 bis 4 Millionen. Die Frage wäre dann auch was denn ein "Angler" überhaupt ist. Ist ein Angler jemand der sich fürs angeln interessiert und im Urlaub schon mal geangelt hat od. ist ein Angler nur jemand der eine Fischereischein hat? oder ist ein Angler jemand der einen Fischereischein hat und Vereinsmitglied ist und regelmäßig angeln geht?

    ihr seht schon, so einfach ist die Frage nicht, deshalb unterteile ich die Frage.

    - wie viele Menschen in Deutschland haben einen staatlichen Fischereischein? (gibt es dazu überhaupt Statistiken?)

    - wie viele Menschen sind in Angelvereinen aktiv?

    PS: falls jemand was dazu weiß, bitte die Quelle mit angeben.

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.04.2015
    Ort
    04277
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
    So eine Zahl wäre interessant. Nur die Fischereischeininhaber ansich. Wer davon regelmässig fischt, ist unerheblich.

  3. #3
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Servus, Max!

    Einige Zahlenbeispiele findest du hier:

    http://www.anglerpraxis.de/ausgaben-...glerboard.html

    jedoch scheinen diese Zahlen vom Stand 2010 zu sein.

    Zitat Thomas Finkbeiner (Chefredakteur von anglerpraxis.de):

    "Würde ich die Interessen der Angler (insgesamt) vertreten, würde ich die Zahl verwenden, welche die höchste Zahl aus den Umfragen/Erhebungen ist. Das ist dann auch die, welche ich verwende (5,02 Millionen am Angeln grundsätzlich Interessierte, laut Institut Allensbach, Werbeträgerumfrage).

    Arlinghaus dagegen splittet die Zahl in seiner Unterschung mitt einer anderen Erhebungsweise auf in:
    3,365 Mio. aktive Angler (einmal mindestens im Jahr los gewesen) und 0,519 Mio. inaktiver , was dann ca. 3,8 Mio. Angler ergibt.

    Und dann gibts noch die Zahl von ca. 1,6 - 1,8 Mio. ausgegeben Fischereischeinen/Erlaubniskarten.

    Dass die Verbände da eher zu den niedrigeren Zahlen tendieren ist klar und auch ganz einfach zu erklären:
    Je "höher" der Organisationsgrad, desto "wichtiger" ein Verband."
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    Die Zahl der Fischreischeininhaber kann nur dann bekannt gegeben werden wenn die einzelnen Fischereibehörden aller Bundesländer ihre Zahlen herausgeben und diese dann zusammen gezählt werden . Was die Zahl der Angler angeht so wäre diese Zahl dann auch maßgeblich und nicht die Zahl der Angler die in Vereinen organisiert sind , da es auch viele Sportsfreunde gibt die sogenannte Freiangler sind , also nicht in einem Verein aktiv sind . Nach neusten Schätzungen bewegt sich die Zahl der Angler zwischen 3,5 bis 4,0 Mio Sportsfreunde in Deutschland .

    MfG
    Motivation ist alles

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Max_Power
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    85221
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    Hi jimminy32,

    die Zahl der Fischereischeininhaber müsste man eigentlich sehr genau bestimmen können, da diese Daten mit Sicherheit bei den Landesfischereiverbänden od. anderen Behörden liegen. Es könnte auch daran liegen dass Fischerei Ländersache ist und deshalb eine Gesamtstatistik schwierig ist. Allerdings müsste es dann halt 16 verschiedene Zahlen aus den 16 Bundesländern geben und diese müsste man dann nur addieren. Aus irgendwelchen Gründen gibt es keine aktuelle Statistik darüber bzw. wird sie nicht veröffentlicht.

    Genauso müsste es Daten über die Anzahl der Angler geben die jährlich eine Fischereiprüfung absolvieren und dann einen Fischereischein erwerben… Ich recherchiere gerade und poste später noch ein paar Zahlen. VG

  8. #6
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
    Ich recherchiere gerade und poste später noch ein paar Zahlen. VG
    Das kannst du dir schenken. Es sei denn du erfasst auch diejenigen, die ohne Fischereischein angeln. Das ist in meinem Bundesland möglich. Diese Angler holen sich nur die Fischereiabgabemarke und dürfen dann mit der Friedfischangel und wirbellosen Ködern angeln. Von der Sorte kenn ich etliche. Mein Tipp: Geh lieber angeln oder räum den Keller auf.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Max_Power
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    85221
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    So, nach einiger Suche im Netz bin ich auf relativ aktuelle und verlässliche Zahlen für das Jahr 2013 gestoßen.

    - Fischereischeininhaber: 1,69 Millionen
    - bestandene Fischerprüfungen 2013: 59.000
    - Mitglieder in Angelvereinen: 835.000
    - Anzahl Vereine: 8.400

    Quelle:
    http://www.bmel.de/SharedDocs/Downlo...ublicationFile

    Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Binnenaquakultur 2013, erstellt im Auftrag der obersten Fischereibehörden der Bundesländer ;

    meine Anschuldigungen von oben muss ich also zurücknehmen. Die Zahlen gibt es sehr wohl, man muss nur suchen...

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Max_Power für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Ich meine mich an ca. 4 Millionen erinnern zu können, als ich das letzte Mal die Zahl wissen wollte. Darunter ist allerdings alles was angelt, egal wo, wie und wann. Es gibt schließlich auch Mitbürger, die nur im Urlaub im Ausland die Rute auspacken, sich auf die Nordsee oder Friedfischangelei ohne Fischereischein beschränken. Auf einige Nachbarländer bezogen, ist das relativ wenig, aber wir haben nun einmal eine hohe Einwohnerzahl und dafür relativ wenig Wasserfläche/Küstenbereiche.
    Geändert von Tommy80 (03.05.2015 um 15:17 Uhr)

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen