Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge

    Schnurbruch beim Vertikalfischen

    Hallo Angelfreunde,

    habe ein Problemchen, und hoffen, dass mir jemand von euch helfen kann.

    Ausrüstung: Daiwa Generation Black Vertikal Attacker 1,80m 14-28WG
    Daiwa Tatula Type-R
    Spiderwire Stealth Code Red 0,10mm
    Jigköpfe bis 21gr

    Nun zu meinem Problem:

    Habe gestern 3 Schnurbrüche gehabt, welche auf das Durchreiben der Geflochtenen zurückzuführen sind. Bruch nicht am Knoten(Fluo/Geflecht). Erkennbar waren 3cm lange Schadstellen auf der Schnur, welche, so denke ich, durch den Spitzenring verursacht worden sind. Mit bloßen Auge ist keine Beschädigung der Rings zu erkennen, welcher den Schaden verursacht haben könnte.

    Ist die Rute im Verhälnis zum Durchmesser der Schnur zu hart?
    Hatte ich einfach Pech bei der Schnurwahl?
    Würde ein höherer Durchmesser das Problem lösen?
    Wie kann ich Schäden am Spitzenring erkennen?

    Fragen über Fragen. Ich hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben um weitere Schnurbrüche zu vermeiden.

    Ich danke euch, Grüße Clemenz

  2. #2
    zeefix
    Gastangler
    hallo clemenz,

    das können mehrere Gründe sein, aber ich würde zuerst die Schnur als Schwachstelle nehmen. 3cm lange Schadstellen sind meist wenn ein oder mehrere Fäden des Geflecht reißen. Dann franst es aus und sieht etwas langgezogen aus.

    Ich persönlich halte von der Schnur eh nicht so viel, aber das ist ja Geschmacksache. Ich habe an meinen Vertikalkombis nur noch Stroft.
    Ich habe mir vor 6 Wochen noch eine BC Vertikalrute und Rolle geholt, da habe ich auch gleich die Straft drauf gemacht und bin dort auch mehr als zufrieden.

    Du könntest aber mal die Schnur nehmen und über eine raue Tischkante ziehen, wenn die Schnur reißt, kannst du die Bruchstellen mal vergleichen. Das gleiche kannst du mit nem Zugtest machen, also so viel ziehen, bis die Schnur reißt

    Wenn du über die Kante ziehst, müssten mehrere Fasern längere Abschürfungen haben, beim Zugtest sollten eigentlich alle Fasern reißen.
    Probier es doch mal aus und vergleiche, dann kann man dir weiterhelfen.

    Viele Grüße

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    Hi Zeefix, danke für deine Antwort und den Tipp. Werde heute abend mal die Tests durchführen und morgen berichten. Mal sehen was ich rausfinden kann.
    danke nochmals und bis morgen.

    Gruß Clemenz

    PS: Welchen Durchmesser haben deine Stroft?

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    276
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 309 Danke für 134 Beiträge
    Hallo Clemenz und Zeefix , das Problem habe ich mit meiner Schnur von WTF auch und ich bin auch dahinter gekommen warum . Es bildeten sich warum auch immer ganz kleine Perücken und nach dem ausdrehen war an der Stelle die Flechtung auf ca. 3cm weg und die restlichen dünnen Fäden konnte man ganz einfach durchreißen . Ich war zwar mit der Spinnangel am Ufer unterwegs , hatte allerdings mit Gummifisch geangelt und auch einen Wirbel dazwischen , so daß eine Verdrehung vom Angeln her fast ausgeschlossen werden konnte . Da die Schäden ungefähr gleich sind , vermute ich das es einfach Pech bei der Schurwahl ist , denn ich hatte die Spiderware red auch jahrelang gefischt und nie Probleme damit und jetzt im Frühjahr hat ich gewechselt und dann ging es los . Andere fischen die WTF-Schur bestimmt auch und ohne Probleme

  5. #5
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Welche WFT Schur wäre interessant zu wissen.
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  6. #6
    zeefix
    Gastangler
    @ Clemenz: ich habe die Stroft GTP R2 drauf, die ist mit realen Werten mit 5-6kg angegeben. Stroft gibt keine Durchmesser an, da sie seriös bleiben wollen.
    Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass die Schnurdurchmesser bei keiner Schnur stimmen

    Ich spare aber auch nicht an Schnüren, sie sind bei mir auch sehr wichtig, Kleinteile, Schnur usw dürfen nicht vernachlässigt werden.

    Ich habe folgende Schnüre im Gebrauch und bin auch sehr zufrieden...Stroft GTP R2,R3,R4 ; GTP S2 ; Daiwa Tournament 8 Braid 0,12mm ; 0,16mm; 0,18mm (pink, grün, chartreuse) ; Balzer Edition Spin 0,10mm ; 0,13mm. Kosten leider alle um die 20€ pro 100m, aber ich finde, dass sie es wert sind. Die Balzer ist allerdings eher eine 0,14mm anstatt 0,10 und gleicher Zuschlag gilt für die 0,13mm, auch eher 0,18.

    Auf der BC ist die Daiwa allerdings nicht so top, da habe ich es auch selber testen wollen, aber die ist zu weich...nur Perücken..


    @Modellbauer: das wäre ja sehr gut, dann hat Clemens ja schon die Lösung. Wenn es sich dann auch noch bestätigt mit den Test, dann haben wir die Lösung und mal wieder einen Beweis erbracht, dass die Spiderwire der let..e Mist ist

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    276
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 309 Danke für 134 Beiträge
    Welche WFT Schur wäre interessant zu wissen

    Ich muss gestehen , ich hab sie im Laden aufspulen lassen , daher weiß ich nur eine WTF 15 od. 18 kg Schnurfarbe schwarz stärke 0,14

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    4820
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    217
    Erhielt 55 Danke für 25 Beiträge
    Schau mal deine Ringe genau an. Zieh einen Wattestrang durch ob da nicht wo eine schadstelle ist.
    LG
    Mario

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    Hallo Allen,

    habe nun mal meine Test durchgeführt, leider ohne Ergebnis.

    @zeefix: habe die schnur mehrmals über die Tischkante gezogen. Ist nichts abgerieben und die Schnur hielt.
    Zugtest hat auch nichts gezeigt.

    @magut: an den Ringen ist nichts. Keine Wattefasern hengengeblieben. Also alles gut.

    Ich habe die Spiderwire mal jetzt gegen eine PowerPro in 0,10mm getauscht. Mal sehen ob das etwas bringt.
    Vllt ist die Spider ja einfach zum vertikalen nicht geeignet.

    Ich melde mich mal, wenn ich die PowerPro gefischt habe und berichte über meine Erfahrung.

    Kommt gut ins neue Jahr.

    Grüße Clemenz

  10. #10
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Das mit der Watte war auch mein Gedanke.
    Wenn sich absolut kein Fehler oder Schadstellen finden lassen, dann hat die Schnur ein Knall.

    Hatte ich bei einer 0,14 Code Red, zum Spinnfischen.
    Bei einem Haenger bissi gezuppelt...batsch, ab.
    Hab sie dann getauscht und alles war gut
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  11. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    Hallo Leute, wollte mich nur mal schnell bezüglich der Power-Pro melden. War bis heute ca 5 mal für mehrere Studen draußen und habe nichts negatives zur Schnur zu berichten. Keine Schadstellen, keine Fransenbildung auf der Schnur etc. Sie hält, wie sie es tun soll. Habe möglicherweise einfach Pech mit der Spiderwire gehabt oder diese ist einfach zum Vertikalangeln nicht geeignet.

    Sollte sich doch noch etwas tun, werde ich mich dann erneut zu diesem Thema melden.

    Danke euch nochmal und Grüße
    Clemenz

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen