Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vielfras

  1. #1
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge

    Exclamation Vielfras

    Habt ihr sowas schon mal gesehen? Das ist der Wahnsinn!

    Im Mainhafen der Stadt Offenbach (Deutschland) wurde am 14.Januar 2004 ein kurioser Fund gemacht. Es handelt sich dabei um einen "gefräßigen" Wels. Man kann nicht sagen, dass er den Hals nicht voll gekriegt hat: Dieser Wels aus dem Offenbacher Main-Hafen ist an seiner Beute erstickt. Der Raubfisch war zwar mit 2,20 Metern recht groß, der Karpfen war es mit einem halben Meter allerdings auch. Während im Alten Testament Jonas und Wal überlebten, schieden im Main beide Beteiligte dahin.

    Welse (Silurus glanis), welche auch Waller genannt werden, kommen in einigen europäischen Flüssen vor, darunter auch der Rhein, Main oder die Donau. Im Schnitt erreichen diese eine Körperlänge zwischen 2,50 und 3,00 Metern, jedoch gibt es auch nicht bestätigte Berichte von Fischen dieser Art, welche mehr als 4 Meter Körperlänge erreicht haben sollen. Der Wels ist ein schuppenloser und räuberischer Bodenfisch, welcher auch gelegentlich größere Beute, wie etwa Enten, an der Wasseroberfläche schnappt und verschlingt. Seine Hauptbeute jedoch besteht aus Fischen, die sich seinem großen Maul nähern. Welse, die an der Wasseroberfläche entdeckt werden, wenn diese dort einmal jagen, werden oftmals für Ungeheuer gehalten. Die meiste Zeit jedoch verbringt der Wels am Grund der Gewässer und wartet darauf, das sich potentielle Beute nähert. In diesem Fall war die Beute jedoch ein klein wenig zu groß für den bedauerlichen Wels.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pike Catcher (08.10.2005 um 17:16 Uhr)

  2. #2
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Was haltet ihr vom Fressverhalten unseres größten Süßwasserfisch? Ich persönlich finde das schon ganzschön heftig,das jemand so große brocken verschlingt ohne Rücksicht auf das eigene Wohl!

    Mfg
    Pike

  3. #3
    mariuswagener
    Gastangler
    Das gleiche habe ich schon mal bei einem Angelkolelgen gesehen, nur bei einem anderen Fisch, nämlich bei einer kapitalen Forelle, aus deren Maul neben dem Haken des Spinners noch ein Schwanz einer ganz ordentlichen Forelle herausschaute

  4. #4
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    ich sah es mal als jugendlicher,als ein hecht nen anderen verspeisen wollte, Petri

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen