Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: Hecht Alarm!

  1. #1
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge

    Hecht Alarm!

    Hi Angelfreunde,
    wer von euch kann mir sagen wo die GROSSEN Fische geblieben sind!
    War heute angeln,auf Hecht mit Kunstködern! Bis abends um 18:30 ging garnichts und danach Schlag auf Schlag,aber alles nur kleine Pupsis angefangen von 15cm (kaum größer als mein Spinner) bis hin zu immerhin 60cm.Insgesamt konnte ich heute 6 Hechte fangen,und wenn ich die alle hätte aneinander gejklebt wäre ich so gerade auf EINEN großen gekommen!

    ????Warum nur????

    MFG
    Pike
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Pike Catcher (30.09.2005 um 22:03 Uhr)

  2. #2
    Barschjäger
    Registriert seit
    23.09.2005
    Ort
    16845
    Alter
    31
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ja so ähnlich ist es bei uns auch. War gestern wieder am Wasser 5 Hechte davon 3 Stück á 30cm, ein 55er und ein 68er.Der letzte Wurf war jedoch echt ein ding. 1 1/2 meter vor dem Ufer wollte ich mein Spinner rausholen da geht ein Hecht nach und Schnappt sich alles inkl. 30er Stahlvorfach. Also ich denke Ich weis wo bei uns zumindestens 1 Großer steht.

    Meinen Spinner kann ich nur Empfehlen 9 gr. kleines goldenes Spinnerblatt und einen Gelbgrüne Twister an einem Zwilling. Innerhalb von 1 Woche 10 Hechte rund 25 Barsche und einen Rapfen.

    Ich denke das ist für einen Kunstköder eine super Statistik.

    so long

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nookie für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Das Wasser kühlt sich jetzt ab und die Raubfische stürzen sich zur Zeit einfach auf alles um sich vor dem Winter nochmal etwas anzufressen.
    Ich empfehle jetzt größere Köder zu nehmen. Zwar beißen auch kleine Hechte auf verhältnismäßig große Wobbler, allerdings nicht mehr ganz so viele. Ist einfach schade um die kleinen wenn sie jetzt erstmal alle ein Piercing bekommen ;-) Jetzt ist die richtige Zeit die großen Wobbler raus zu holen, denn jetzt kann es auch mit den großen Hechten klappen, da diese jetzt auch gerade im Fressrausch sind und weniger skeptisch Kunstködern gegenüber sind.
    Probier mal einen lauten Rassel- Wobbler, klappt es auf den nicht probier mal einen der völlig ruhig ist, das hintere Ende am besten aus Silikon, also genau das Gegenteil von dem Rassel- Wobbler. Auf einen von beiden klappt es bestimmt. Das Beißverhalten ist zeitlich und regional bedingt nämlich immer anders.

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    ich denke dieses jahr is soviel brut, das die hechte und die anderen räuber alle genug nahrung haben, daher muss man auf etwas größere fische von etwa 12-14 cm zurückgreifen, das machen wir bei uns schon solange,weil wir soviel brut un hechte haben,aber diese halt nicht mehr auf kleine beißen, da es genug von diesen gibt, dann nehmen wir köfis von 12- 14 cm. versuchs mal, dann sagst, ob du erfolg hattest!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelstammtisch-online.de für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Wann beißen die Größeren oder gar die Großen?

    Hi Tim,

    mit dem Hecht. den ich vor 2 Jahren in Schweden fing, hätte ich Deinen Fang noch locker unterbieten können. Der war etwa so lang wie mein Zeigefinger, meinte aber, auf einen Effzett einsteigen zu müssen.
    Vor dem Fang hätte ich jederzeit darauf geschworen, dass ein Hechtlein dieser Größe vor dem Köder fliehen würde....denkste

    Ich meine, dass die Zeit für die größeren Köder naht, aber durchaus noch eine Restfixierung auf die Brut besteht. Die Brut ist für die Räuber eine wesentlich leichtere Beute als Fische 'normaler' Größe. Ein möglicher Fehlschlag kostet darüber hinaus weniger Energie.
    Es wird noch ein wenig dauern, bis die Brut soweit ausgedünnt ist, dass sich die Räuber wieder primär größeren Fischen zuwenden.

    Daher biete ich als Denkmodell noch etwas anderes an: bei uns in Berlin haben wir zur Zeit immer noch etwa 16° C. Wassertemperatur, herbstet also noch nicht wirklich...
    In meinem Lieblingssee, einem stark befischten wie stark von Badenden und Freizeitruderern frequentierten Gewässer, gab es den gesamten Sommer über nur Halbstarke zu fangen. Die Lösung war einfach: die Größeren, die übrigens nicht umsonst größer geworden sind, sind tatsächlich nachts auf Jagd gegangen. Sie haben auf ihren optischen Sinn (aber auch auf den ganzen Tagestrubel) verzichtet und haben halt ihre Beute mit Geruch/Geschmack, Gehör und Seitenlinie gemacht...das funktioniert vorzüglich, auch erblindete Hechte müssen keineswegs verhungern.

    Zwischen 1 und 3 Uhr morgens haben sie uns dann regelmäßig unsere Wallermontagen weggehauen...sehr ärgerlich, wenn man mühevoll gespannt hatte.
    Der ganze Zauber ging dann jedesmal bis in den etwas späteren Morgen weiter.

    Konnte auf dem Photo nicht erkennen, ob Du an der Ruhr warst oder an einem der von Dir genannten Seen....aber: versuch ruhig mal eine eigentlich unlogische Zeit aus, nimm Stellfische oder kombiniere beim Spinnfischen mit etwas größeren Rasselködern.

    Mal sehen, was dabei herausspringt...vielleicht funktioniert Dein Gewässer ebenso.


    Thomas

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Das war am Zülpicher See. Mit Wobblern habe ich versucht,flachlaufend und tieflaufend und nix gegangen! Blinker,Gummifisch,große Twister,Froschimmitat nix,nada! Nur auf den silbernen Spinner von Balzer "Colonel Lank 21gr"! selbst KöFi`s haben die Hechte verschmäht!


    Mfg
    Pike

  11. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Angelzeiten?

    Hi Tim,

    welche Tages-/Nachtzeiten hast Du während Deiner Versuche bisher abgedeckt?
    Dann gibt's nur noch die Möglichkeiten, dass sie (bei euch) noch komplett brutfixiert sind (Miniköder tagsüber auch probiert?) oder zu den nicht abgedeckten Zeiten prinzipiell auch mal gebissen haben. Da haben sich dann tagsüber nur die Lütten vorgewagt...


    Thomas

  12. #8
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Von morgens 4 - abends 12 Uhr! aber die jungs die ganz da waren (24 std) haben auch nur so kleine Würmer gefangen.Aber ein Kollege hat mit Boot und Echolot den See abgeschleppt und hat größere Brocken auf dem Display gesehen,aber keiner der dicken Brocken will beißen! Ich verzweifle echt noch am Meister Esox!!!!! Wenn`s keiner schafft,aber er immer wieder!

    MFG
    Pike

  13. #9
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Grashechte/Freiwasserhechte

    Mal 'ne Schlüsselfrage...Dein Kollege hat mit Boot und Echo große Fische gesehen, aber welcher Art waren die denn?
    Darüber gibt ihm das Echo auch keine genaue Auskunft, oder...?

    Musst jetzt noch etwas mehr über das Gewässer erzählen....Größe, Struktur usw...ohne Boot bist Du prinzipiell eh' immer im Hintertreffen...wie oft haben wir Fische direkt am Ufer gefangen, die wir vom Ufer niemals gesehen hätten...

    Hast Du ein Belly?


    Thomas

  14. #10
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Also der See ist ca 4 quadrat km groß,ist ein altes Baggerloch und überwiegend Geröll und Stein Böschungen,verläuft an den meisten Stellen ca 3 m sehr lach und dann wirds tiefer,ein sprund von 1m auf 3m,es gibt keine Schilfzonen,aber sie mal auf Karte,habe sie gerade mal schnell gezeichnet.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. #11
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hi Pike,

    ich hab zwar jetzt keinen guten Tip auf Lager, aber zu deiner Beruhigung kann ich anmerken, daß es bei uns am See auch noch ganz schön ruhig ist. Es hat zwar vorgestern ein Kollege einen Hecht mit etwa 1,10 kurz vor dem Boot verloren, aber das war auch der einzige von dem ich hörte und bei mir hat sich auch trotz intensiver Ködertests einen ganzen Tag lang nichts getan. Ich hab´s im Flachwasser und im tieten versucht mit Ratteln, ohne, mit Gummi und Köfi, nichtmal auf ganz kleine Barsche wollten sie. Aber davon werden wir uns nicht unterkriegen lassen, oder? Der große kommt bestimmt!
    Viel Petri Heil
    Stephan

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    34621
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Pike, ich würde einen 30cm Köderfisch im Bereich zwischen der Insel und dem Krautgürtel, da wo es auf 5 Meter runter geht, anbieten. Petri Heil!
    Viele Anglergrüße

    hauruckangler

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an hauruckangler für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hi Pike,

    die Idee von Thomsen mit dem Belly Boat ist ganz gut, ich fische gern damit und kann es nur empfehlen. So wie es auf deiner Karte aussieht, könntest du damit den See optimal befischen und eines ist sicher, mit einem Belly Boat bist du noch unaufälliger als zu Fuß, quasi der große Schwan im See ohne daß die Fische verdacht schöpfen.

    Gruß
    Stephan

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    29640
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hey Leute!also ich bin auch vertreter der "große-Köder-Theorie"...war im letzten monat dreimal auf hecht!einmal 3 stück...leider auch kleinere von 30 bis 65cm, beim nächsten mal war nix und dann nochma nen 60iger...sind alle auf kunstköder gegangen...und los gings sobald die sonne das wasser berührte...war allerdings auch nie länger als bis 13 Uhr da!nun zu den Köder: ich bin sehr überzeugt von gummifischen!so 10-15 cm länge...am besten dunkel mit hellem bauch!sehr gut sind die mit rotem Schwanz, des weiteren GROßE Blinker und viel geduld!

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Forrest für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    He Forrest,
    aber leider klappt diese Theorie "großer Köder = große Fische" nicht immer!Schau dir mal das Foto an,aber auch noch kleiner Exemplare von Meister Esox gehen auf noch größere Köder!

    MFG
    PIke

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen