Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge

    Stahl vs Hardmono

    Ich möchte hier mal was schildern, ohne das die "Gutmenschen" ausflippen oder ausfällig werden.
    Da Barschzupfen angesagt war und unser Zielgewässer einen guten Bestand an Hechten hat, wollte ich einen Vergleich.
    Stahlvofach gegen Hardmono.
    So kaufte ich Hardmono in einer Stärke von 0,70mm.....für mich ein Abschleppseil.

    Am Gewässer angekommen, montierte ich eine Rute mit Stahl und die 2. Rute mit Hardmono.
    Was soll ich sagen, mit Stahl tat sich bei mir nichts. Meine Frau angelte mit Hardmono und fing recht schnell 13 Barsche.
    Ich montierte ( nach ca. 7 Std. ) nun auch Hardmono und die Bisse begannen, sowohl Barsche als auch Hechte stiegen ein und konnten alle sicher gelandet werden.

    Ich möchte mal von allen die Meinungen hören, die dazu was sagen können.
    Gern bin ich für Kritik offen, solange diese nicht beleidigend wird.

    Ist Hardmono wirklich so unsicher ( nicht Hecht tauglich )
    Die 5 Hechte die ich mit Hardmono hatte kämpften recht wild......Hardmono hat sicher gehalten.
    Als Stahlvorfach verwendete ich eins in der Farbe Rot/Braun/ 7x7 mit 9kg Tragkraft.

    Legt los
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    10405
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 100 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Ist Hardmono wirklich so unsicher ( nicht Hecht tauglich )
    meiner meinung nach ja, zumindest ist es unsicherer als stahl, jedoch allemal sicherer als nur mit der geflochtenen hauptschnur ohne vorfach zu fischen (alleine schon der theorie nach).

    dein vergleich hinkt, alleine aufgrund des kurzen zeitraums in dem du deine beobachtungen angestellt hast.

    verlängere den zeitraum auf ein jahr in dem du jeweils mit stahl und das andere jahr mit hardmono an hechtigen gewaessern angelst. fang das erste jahr am besten mit stahl an, zaehl deine durchbisse mit und das jahr darauf eben mit hardmono und zaehl die durchbisse mit. sollte absehbar werden, dass im laufe des zweiten jahres weitaus mehr durchbisse zustandekommen, kannst du dir ja vorbehalten das abschließende ergebnis auch hochzurechnen.

    es sollte bei der frage hardmono oder stahl (?) schließlich nicht darum gehen, ob die fische besser beißen, sondern darum, wie der hechtbestand im gewaesser ist.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischtöter für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    ich hab Hardmono auch mal probiert, war so blauäugig und glaubte damals den Versprechungen der Werbeindustrie bezüglich der Hechtsicherheit von Hardmono.

    Fazit: ich benutz das niemals wieder!

    Wenn in nem Gewässer auch nur ein einziger Hecht rumschwimmt, dann kommt bei mir Stahl an die Montage.
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei NiPe72 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Nach ein paar Jahren angeln mit Hardmono 30lb und 40lb und einigen hundert gefangenen Hechten ohne einen Abbiss von einem Fisch bleibe ich dabei.
    Ein einziges Mal in den Jahren war nach einem Tock die Schnur lose und der Köder weg das Ende vom Vorfach war wie mit der Schere oder dem Messer durchgeschnitten und das hat kein Fisch zustande bekommen, ich vermute es war eine von den Schildkröten die ich in der Gegend schon öfters gesehen hatte.
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Unsicherer als Stahl ist es definitiv, aber ausreichend. Hatte auch noch nie einen Abriss. Komme gerade aus Holland wieder und habe mit 0,46 fluoro geangelt ( mache ich beim zanderschleppen ) und auch das ist null Problem. Habe mit einem Vorfach 4 Hechte gefangen und 25 km geschleppt! Vg

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an hinkelstein für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Petrijünger Avatar von Andre P. B.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    21335
    Alter
    38
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 59 Danke für 33 Beiträge
    Ab einem gewissen Durchmesset mag ja auch Fluorocarbon eine gewisse Sicherheit bieten...100% gibts nur bei Stahl.

    Ich würde mir eher mal gedanken machen, ob bei 0,50/70mm Durchmesser nicht die Nachteile überwiegen...gerage in bezug auf Ködereaktion und Absinkverhalten.

    Ein gutes, nicht reflektierendes, dunkles Stahlvorfach ist nun auch nicht gerade auffällig...und hat nur einen Bruchteil des Durchmessers und beeinträchtigt von daher auch die Köderpräsentation nicht so sehr.

    Ich selber habe jedoch auch schon Hechte mit angeblich absolut hechtsicherm FC-Vorfach verlohren...das hatte ich bei Stahl noch nicht.
    ...und ich fange sehr oft Zander mit Stahl.

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Andre P. B. für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Als Stahlvorfach verwendete ich eins in der Farbe Rot/Braun/ 7x7 mit 9kg Tragkraft.
    Ist die Farbe des Wassers auch Rot/Braun gewesen? Und wozu mit 9kg Tragkraft auf Barsch? Selbst auf Hecht kann man ruhigen Gewissens deutlich darunter bleiben.
    Zu dem Hardmono, es mag halten, irgendwann vielleicht aber auch einmal nicht, das Risiko besteht und ist wohl kaum wegzudiskutieren, das weisst du selbst.
    Ich verfechte eher die Methode, dass man das Stahlvorfach ggf. weglässt, wenn man einen Barschschwarm gefunden hat. Ob man das verantworten kann, kommt aber immer auf das Gewässer und den Köder an..

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Servus!

    Hardmono ist mir einfach zu steif, was sich extrem negativ auf die Köderführung auswirkt.

    Auch halten die Quetschhülsen nicht zu 100% und das starre Zeug zu knoten ist erst recht schlecht. Wenn ich mit Spinnern, kleinen Blinkern oder Wobblern auf Forellen/Saiblinge/Barsche fische, nehme ich überhaupt kein Vorfach, da die Seen hier extrem klar sind, vergrämt das jeden Fisch. Hecht-Beifänge sind dennoch nicht verlustig gegangen, zumal auf die kleinen Köder auch nur Schniepel und zwar "spitz", gebissen hatten.

    Auf Großhechte kommt nach einigen Experimenten nur noch Stahlvorfach (Farbe von grün über schwarz/braun/Kupferfarben, jedoch kein reflektierendes Silber), aber dann fische ich nicht bei Schönwetter und bei möglichst aufgewühltem Wasser, Regen oder Dämmerung, damit das Stahlvorfach möglichst unbemerkt bleibt.

    Das hat dann auch die erhofften Erfolge gebracht.

    Ansonsten will ich es keinem ausreden, wenn er mit Hardmono die besseren Erfahrungen gemacht haben sollte.

    Gruß und Petri!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    93449
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 103 Danke für 65 Beiträge
    Find ich mal wieder absolut beschissen was hier schon gelabert wird.
    "Mir is noch nie einer abgerissen, das Zeug muss was taugen" bla bla bla
    Danke Spaik, dass du die wieder aufn Plan gerufen hast.

    Früher oder später reisst ein Hecht an HM/FC ab, was mit Stahl nicht passiert wäre.

    Ist sowieso schon schwierig genug den Leuten diesen "unsichtabren" Marketingmist auszureden.

    Ach, ich bin raus, immer dieselbe *******....

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gilberto für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Ich fische Stahl und FC.
    Die letzten Hechte hatten aber alle net geschluckt, von daher war der Drill eh ungefaehrlich.

    Was is nu besser? Tja....

    Ich fische meist Stahl, vll. verprelle ich dadurch den ein od. anderen Fisch.
    Stahl 7x7 und gut.

    Manchmal, eher selten, nehm.ich auch ein Meter FC direkt an die Hauptschnur.

    Ist aber wirklich selten.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Neutzel für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #11
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Naja muss mein Kommentar auch abgeben wie in einem anderen thread stehe ich zu Fc oder Hardmono natürlich muss man dazu sagen stahl hält wirklich alles aber wenn es auf Barsche geht, geht es alle mal ansonsten müsste man ja wenn irgendwo im Gewässer ein Waller ist auch von dem ausgehen und Tragkraft auf 80kg erhöhen
    Fazit von mir: qualitätiv hochwertiges fc oder hm nehme und es klappt

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Timchilli88 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    14913
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    es ist Gewässer abhängig wenn in einem Gewässer viel Spinnfischen gemacht wird dann beissen die Hechte oft spitz dann macht hartmono sin weil stahl dann eine gewisse scheuch wirkung haben kann

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an mommi1984 für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #13
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Zitat Zitat von Gilberto Beitrag anzeigen
    Find ich mal wieder absolut beschissen was hier schon gelabert wird.
    "Mir is noch nie einer abgerissen, das Zeug muss was taugen" bla bla bla
    Danke Spaik, dass du die wieder aufn Plan gerufen hast.

    Früher oder später reisst ein Hecht an HM/FC ab, was mit Stahl nicht passiert wäre.

    Ist sowieso schon schwierig genug den Leuten diesen "unsichtabren" Marketingmist auszureden.

    Ach, ich bin raus, immer dieselbe *******....

    Bleib mal locker, oder willst noch was zu c&r loswerden?! Manch ein Angler sollte auch mal andere Meinungen akzeptieren!

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hinkelstein für den nützlichen Beitrag:


  27. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wir haben uns heute noch einmal über diese 3 Angeltage und dem Hardmono unterhalten.
    Ich muss selbst sagen, ich kann dem Zeug nichts abgewinnen und stimme hier einigen völlig zu.
    Die Meinungen gehen wie bei jedem Thema in verschiedenen Richtungen, ist auch gut so, jeder hat schließlich seine Erfahrungen gemacht.

    Und wozu mit 9kg Tragkraft auf Barsch?
    Weil ich mit dünnerem schon schlechte Erfahrungen machte. Schnapp, schnapp und durch war es.

    Ist die Farbe des Wassers auch Rot/Braun gewesen?
    Nein, ganz im Gegenteil es ist Glas klar und einige Meter sichtig


    Danke Spaik, dass du die wieder aufn Plan gerufen hast.
    Aber gerne doch

    Ach, ich bin raus, immer dieselbe *******....
    Ich wollte kein Gelaber von dir, ich wollte deine Meinung oder Erfahrung dazu. Nicht mehr und nicht weniger.
    Und sollte dir ein Thema nicht gefallen, weil es ja immer die gleiche S.cheisse ist, wie du ja schreibst, einfach mal die Fresse halten. Danke

    .100% gibts nur bei Stahl.
    Kann nicht sein, habe es schon anders erlebt und 2 Mann könnten das bestätigen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  28. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  29. #15
    Einfach nur Angler Avatar von Pablo
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    88212
    Beiträge
    566
    Abgegebene Danke
    838
    Erhielt 619 Danke für 207 Beiträge
    Der Aspekt, dass Hardmono eine geringere Scheuchwirkung hat ist meines Erachtens der einzige Grund es einzusetzen.
    Sollte der "Hecht des Lebens" mit nem Meterdreißig lieber auf Hardmono oder auf Stahl beißen? Ich denke jeder würde das Stahl wählen. Würde er aber auch auf Stahl beißen? Hmmm... verzwickte Sache.

    Ich bin, aufgrund schlechter Erfahrungen, dazu übergegangen beim Spinnfischen nur noch auf Stahl zu vertrauen. Lediglich in Gewässern oder Abschnitten in denen es keine oder nur sehr sehr wenig Hechte gibt nutze ich Hardmono um damit die Barsche oder die Döbel zu überlisten.

  30. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pablo für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen