Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Spin Set

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Spin Set

    Mahlzeit zusammen!

    Kleine Einleitung.
    Beginne nächste Woche mit dem Fischereischein und da wir vom ausbildenen Verein gebeten wurden uns schon mal ein Set zum Trainieren zu besorgen,
    bin ich gerade auf der Suche für meine spätere Ausrüstung.

    Da mich im moment das Spinangeln total fasziniert hat werde ich mich am Anfang darauf konzentrieren.
    Ich weis man kann sich für die Prüfung auch eine von Bekannten oder so leihen.
    Aber das ist nicht so mein Ding.

    Jetzt bin ich auf der Suche nach ner guten Spinangel, hab mir vollgende ins auge gefasst:
    - Mitchel Mag Pro Spin 2,37m 15-50g WG (oder die Lite EVX version)
    - Mitchel Mag Pro Spin 2,18m 12-40g WG (oder die Lite EVX version)
    - Abu Garcia Veritas 207mh 2,13m 0-40g WG

    Bei uns in der Gegend werde ich dann meistens an Talsperren oder gr. Seen Angeln vom Ufer aus!
    Und ja ich weis, vom Ufer aus sollte sie ruhig etwas länger sein die Rute.
    Aber machen 20cm so den unterschied um den Köder vernünftig weit raus zu bekommen???

    Kann mir irgendwer mal ein paar Tips geben zu den Ruten??
    Was so an erfahrungen mit den Ruten gesammelt wurde.

    MfG Socke

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hallo Socke,

    ich habe eine Mitchell Mag Pro light geangelt und war sehr zufrieden. Ich weiß aber nicht in wie fern der Bank sich zu der normalen Mag Pro unterscheidet. Die Rute lag gut in der Hand und der Blank war relativ straff. Habe viele Zander souverän gedrillt. Meine war allerdings 2,70m lang. 2,37m ist denke ich ein guter Kompromiss. Die anderen beiden Ruten wären mir für große Gewässer wie du sie beschreibst, zu kurz.
    Das Wurfgewicht sollte natürlich einigermaßen auf die Köder und damit auf den Zielfisch abgestimmt sein. Für Hecht und Zander sind 15-50gr gut, aber auf Barsch wird das ganze kein Spaß mehr machen. Zum Anfang OK, aber hat es dich erst einmal gepackt, wird die nächste Rute nicht lange auf sich warten lassen.
    MFG, Nicki

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    danke für deine schnelle antwort!

    Wegen den 15-50g auf Hecht und Zander hab ich mir schon gedacht!
    Mein Cousin meinte auch dann werd ich mir bestimmt bald noch ne kleine für Barsch und co zulegen.
    Deswegen bin ich ja auf die Veritas gestoßen mit der man ja 0-40g werfen kann (laut Hersteller).
    Sind solche angaben verlässlich??? oder fehlt bei den leichten Ködern dann das gefühl bei der Führung???

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    Man sollte die länge nicht unterschätzen. Bspw. wenn am Ufer Büsche, Sträucher und Co. vorhanden sind macht sie eine Längere Rute 2.70-3.00m besser




  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Brassen-Verprassen Beitrag anzeigen
    Man sollte die länge nicht unterschätzen. Bspw. wenn am Ufer Büsche, Sträucher und Co. vorhanden sind macht sie eine Längere Rute 2.70-3.00m besser
    Zum überwerfen vielleicht. Wenn er allerdings viele Bäume hat, an engen Angelstellen, macht sich eine kurze wieder besser. Von daher denke ich auch, dass 2,37 eine ganz gute Wahl sind.

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chris88 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Naja, man kann also leichte bis mittelschwere Köder damit werfen. Wie gut das funktioniert wird einem aber nicht gesagt. Das Optimale Wurfgewicht einer Rute ist ja immer genau die mitte. Bei 0-40gr. wären das dann auch schon 20gr, was ich dann für Barsch schon als grenzwertig hoch befinde. Besser als die 15-50gr. der anderen Rute aber nicht optimal. Und solltest du dir eine extra Rute zum Barschangeln zulegen wollen, dann gehe nicht höher als 20gr.
    Hast du dir auch schon Gedanken zur Rolle gemacht?
    MFG, Nicki

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    Bei uns ist meistens mehr Baum bestand am Ufer.
    Also wäre ich mit ca2,40m ganz gut bedient.

    Rollenmäßig hab ich ne Shimano aernos zu hause liegen, ne 3000er glaub ich war das.

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Socke83 Beitrag anzeigen
    Bei uns ist meistens mehr Baum bestand am Ufer.
    Also wäre ich mit ca2,40m ganz gut bedient.

    Rollenmäßig hab ich ne Shimano aernos zu hause liegen, ne 3000er glaub ich war das.
    Die passt doch schon mal ganz gut auf die Mag Pro.
    MFG, Nicki

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    So und dann darauf noch ne PowerPro schnur mit 10Kg Tragkraft und dann sollte ich zum Anfang gut gerüstet sein!

  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ja, dann kann es losgehen.
    MFG, Nicki

  12. #11
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Ich würde auch zu einer längeren Rute raten!
    grad an großen Seen ist das von Vorteil, da die Wurfweite doch schon ordentlich besser wird
    eat, sleep, go fishing!!!


  13. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    Aber wie gesagt!
    Ist zwischen 2,13/2,18m zu 2,40m wirklich so ein unterschied??
    Das kann ich mir ja kaum vorstellen.

  14. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    01099
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 263 Danke für 80 Beiträge
    Du merkst teilweise schon einen Unterschied von 10cm, gerade wenn du schon länger mit einer Rute gefischt hast und dann auf die andere umsteigst.

  15. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    93449
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 103 Danke für 65 Beiträge
    Was willst du denn eigentlich machen mit der Rute?

    Wenn du jetzt bspw. twitchen willst, wiegt das bessere Handling einer 210er mehr als die paar Meter mehr an Wurfweite bei einer 240er.

  16. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    37534
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    ich will mal so sagen!
    Anfangen wird man eh meistens mit normalen Gummi etwas faulenzen, dann irgendwann mal ein paar kleine Wobbler auf Barsch ausprobieren (twitchen, usw...)
    Aber ich denke am anfangen werd ich erstmal zu sehen das ich ans Wasser komme und einige Köder ausprobieren werde damit man Erfahrung bekommt.
    Als Anfänger hat man jetzt noch icht sooooooo die Ahnung von Techniken.

    Bin gerade dabei mir ein paar kleine Wobbler zu besorgen usw damit man erstmal starten kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen