Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger Avatar von sts.teltow
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    14513
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Verein oder direkt LAV Mitglied / Vor- bzw. Nachteile?

    Hi,
    ich heisse Stefan und bin der neue aus Teltow bei Berlin. Ich war als Junge häufig angeln und habe mir vor einen halben Jahr, nach 30 jähriger Pause einen Friedfischschein in Brandenburg geholt. Nun wieder richtig auf den Geschmack gekommen, bin ich am kommenden Sonntag zur Brandenburger Prüfung angemeldet.

    Nun zu meiner Frage. Bestehen bei einer Vereinsmitgliedschaft Vorteile gegenüber einer direkten Mitgliedschaft im Landesanglerverband Brandenburg? Auf deren Website (LAV Brbg) kann man direkt Mitglied werden und damit an den bekannten DAV Gewässern angeln. Davon ausgehend, das ich keine Lust auf Arbeitsstunden habe, bleibt die Frage nach weiteren Vorteilen dich ich nicht überblicken kann.

    Besten Gruß und Petri Heil,
    Stefan

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an sts.teltow für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Also ich bin auch über einen Verein Mitglied...ohne Arbeitsstunden und Vereinsmeierei. Über diesen beziehe ich die DAV-Karte. Dieser Verein hat noch einen See als Vereinsgewässer, der nicht DAV ist, den ich aber nun ohne Aufpreis beangeln kann. Das ist ein mir bekannter Vorteil. Ich habe das gemacht, weil ich unbedingt an diesem See angeln wollte ohne extra Karten(außer DAV) zu kaufen. Ansonsten sind mir keine Unterschiede bekannt. Vllt ist die Karte ein wenig günstiger? Was würdest du bezahlen?

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

  4. #3
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Hallo,

    viele Vereine in Brandenburg bieten eine "passive" Mitgliedschaft ohne Vereinsmeierei an. Man genießt dann die Vorteile der DAFV / DAV-Mitgliedschaft (Gewässerpool, Zeitschrift) ohne dass man irgendwelche Arbeitsstunden leisten müsste.
    Die Vereine und der Landesverband Brandenburg haben meiner Meinung nach (clevererweise) erkannt, dass es von Vorteil ist, wenn man möglichst viele zahlende Mitglieder hat, die dem Vereinen nicht in das tägliche Geschäft reinreden möchten. So haben beide was davon, der Angler kann mit maximaler Freiheit für relativ kleines Geld angeln und der Verein hat Beiträge für notwendige Hegemaßnahmen und Vereinsveranstaltungen.

    Ich bin auch LAVB-Mitglied obwohl ich nicht mehr in Brandenburg wohne. Immer wenn ich mal zu Besuch bin kann ich die Vorteile nutzen.

    Ach übrigens, hier die Vorteile, die amn als LAVB-Mitglied genießt:
    http://www.landesanglerverband-bdg.d.../%C3%BCber-uns
    Geändert von Dr. Fu Man Shu (01.09.2014 um 16:26 Uhr)
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dr. Fu Man Shu für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Wenn man sich seine DAV Karte im Angelladen holt wird man ja theoretisch auch Mitglied im "Verein" des jeweiligen Ladens, ohne das man dadurch irgendwelche Verpflichtungen hat.

    Ich würde auch schauen ob es Vereine gibt die Vorteile bieten (eigene Gewässer, Vereinsgrundstücke mit Bootsliegern, etc). Manch einer hat ja auch Bock auf Vereinsleben, was wenn die Leute vernünftig sind ja auch Spaß machen kann. Ansonsten einfach Einzelangler werden und gut.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    weiß einer was der spaß dort direkt kostet?

    ich zahle 72 euro im verein...




  8. #6
    Petrijünger Avatar von raini08
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    01979
    Alter
    60
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Angelverein Ja oder Nein

    Also erst ein mal WILLKOMMEN IM CLUB , und zum AV ich hab es NICHT BEREUT IM Verein zu sein !!! Ich zahle 82,-€ im Jahr + 5,-€ für die Spreewaldmarke + 5,-€ Sachsenmarke (beide Freiwillig ).Die Aufbaustunden können wie folgt geleistet werden einmal als Arbeitseinsatz ODER bei Angel Veranstaltungen z.b. Casting +Wettbewerbe z.b. Königsangeln ,Hegefischen u.s.w. u.s.w. So nun kannst du mal Nachrechnen was für dich am günstigsten wäre. Ich hab es NICHT BEREUT ,und es amcht GANZ VIEL SPAß

  9. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von Blubberbarsch Beitrag anzeigen
    Wenn man sich seine DAV Karte im Angelladen holt wird man ja theoretisch auch Mitglied im "Verein" des jeweiligen Ladens, ohne das man dadurch irgendwelche Verpflichtungen hat.

    Ich würde auch schauen ob es Vereine gibt die Vorteile bieten (eigene Gewässer, Vereinsgrundstücke mit Bootsliegern, etc). Manch einer hat ja auch Bock auf Vereinsleben, was wenn die Leute vernünftig sind ja auch Spaß machen kann. Ansonsten einfach Einzelangler werden und gut.
    Hallo !
    Dies stimmt nur teilsweise . Ich hole mir meine DAV-Marken bei meinem Angelhändler . Der ist mitglied im DAV und noch in einem Verein . Da ich mir die Karte bei ihm kaufe bzw Verlängern lasse bin ich zwar Mitglied im LAV aber nicht in dem Verein dem er noch angehört .
    Der einzigste Vorteil den ich bei einer Mitgliedschaft in einem Verein erkennen kann ist das man Zugang zum Vereinsgewässer hat , ausserdem zum Vereinsheim und auch einen Bootssteg dort mieten kann . Das kann man im LAV nicht . Es liegt an jedem also selber ob er sich die jährlichen Gebüren für den Vereinbeitrag noch antun möchte . Wobei auch hier gesagt werden muß das viele Vereine keine Gastangler auf ihrem Gelände lassen um an einem vorhandenen Vereinsgewässer zu Angeln . Dies gilt aber nur wenn der Verein das Gewässer gepachtet hat .

    MfG

  10. #8
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Hallo zusammen,

    nur um Missverständnissen vorzubeugen:
    Gibts in Brandenburg auch Vereine, die dem LAVB/DAV/DAFV angehören, ein Gewässer gepachtet haben und dieses Gewässer gehört dann nicht zum Gewässerfonds des LAVB/DAV?
    In Südbrandenburg, wo ich herkomme, habe ich sowas nämlich noch nicht gesehen. Dort betreuen die einzelnen Vereine zwar Ihre Gewässer, diese gehören aber gleichzeitig immer zum Gewässerfonds.
    Klar, Spreewald, Spree zw. Alt Schadow und Beeskow und ein paar Seen, die durch Fischereigenossenschaften gepachtet sind ist was anderes.
    Vereine mit elitären Anwandlungen habe ich jedenfalls in Brandenburg noch nicht entdecken können.
    Kann aber sein, dass ich was übersehen habe. -> Bitte klärt mich auf
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr. Fu Man Shu Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nur um Missverständnissen vorzubeugen:
    Gibts in Brandenburg auch Vereine, die dem LAVB/DAV/DAFV angehören, ein Gewässer gepachtet haben und dieses Gewässer gehört dann nicht zum Gewässerfonds des LAVB/DAV?
    In Südbrandenburg, wo ich herkomme, habe ich sowas nämlich noch nicht gesehen. Dort betreuen die einzelnen Vereine zwar Ihre Gewässer, diese gehören aber gleichzeitig immer zum Gewässerfonds.
    Klar, Spreewald, Spree zw. Alt Schadow und Beeskow und ein paar Seen, die durch Fischereigenossenschaften gepachtet sind ist was anderes.
    Vereine mit elitären Anwandlungen habe ich jedenfalls in Brandenburg noch nicht entdecken können.
    Kann aber sein, dass ich was übersehen habe. -> Bitte klärt mich auf
    Ja, wie gesagt meinen Verein. Ist ganz genau so, wie du sagst.

    Kenne aber auch einen Verein im DAFV, der elitär ist, wie du sagst. Hat zwei Miniseen(nicht im Gewässerfundus) und Aufnahmegebühr sind 350 Euro und Jahresbeitrag 250 Euro.

    Bei meinem Angelverein zahl ich ja nur Mitgliedsbeitrag ca 85 Euro fürs Jahr DAV, da ist allerdings dann das Hausgewässer, welches nicht DAV ist, enthalten.

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk
    Geändert von FM Henry (02.09.2014 um 07:50 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  12. #10
    Petrijünger Avatar von sts.teltow
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    14513
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hi,
    hat nen bisschen gedauert, ich war einige Tage unterwegs. Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Heute habe ich die Geschäftsstelle des LAVB in Berlin erreicht. Ich kann direkt LAVB Mitglied werden, die Jahreskarte fürs Angeln kostet €80 und ich habe damit Zugang zu allen Verbandsgewässern ohne eine Vereinsmitgliedschaft.

    Damit ist das Thema für mich klar, morgen hol ich mir den Schein.

    Mit besten Grüßen & Petri
    Stefan

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei sts.teltow für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Gilt aber für ein kalenderjahr!

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

  15. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    weiß nun einer was der spaß in Brandenburg kostet beim LAV?

    die sind ja so schlau im heutigen zeitalter nicht mal ne emailadresse zu haben.




  16. #13
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Das läuft so auf ca. 80 € hinaus.
    Sind halt teilweise ältere Semester und machen das ehrenamtlich. Aber anrufen kannst du ja auch.
    Oder du wendest dich direkt an einen Verein. Vereine können das mit der Mitgliedschaft auch für dich regeln, wenn du nett fragst.
    Für dich würde ich empfehlen, dass du mal in der Kreisgeschäftsstelle in Müncheberg vorbei schaust. Die machen das auch ganz unkomliziert.
    http://www.mol-angler.de/kontakt.htm
    Geändert von Dr. Fu Man Shu (11.09.2014 um 19:24 Uhr)
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  17. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    03253
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 168 Danke für 97 Beiträge
    ohne dass man irgendwelche Arbeitsstunden leisten müsste.

    Blos gut das sich die Gewässer von allein pflegen. Ich lach mich kaputt.

    Sportexrute

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sportexrute für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen