Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2013
    Ort
    74224
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 17 Danke für 11 Beiträge

    Question Wieso kein Erfolg beim Spinnfischen?

    Hallo Leute ich hab mal ne frage und zwar bin ich schon immer besessen vom Spinnangeln, habe auch jede menge equipment (Bestimmt 200 Gummifische, 30 Wobbler usw.) jedoch habe ich wirklich noch nie etwas beim spinnangeln gefangen und habe es deswegen irgendwann aufgegeben.

    Jetzt hat mich aber wieder extrem die Lust gepackt und ich wollte wissen, mit was ich es am besten probieren sollte um überhaupt erstmal was zu fangen? (Barsch,Zander im Rheinhafen)

    Nen Spinner? wenn ja monoton geführt oder mit stopps oder doch lieber ein Gummifisch? Wenn ja wahrscheinlich erstmal klein oder?

    Wäre froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte, mit Tipps egal welcher art!

    Ilovecarps

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ich bin 1 Jahr gelatscht und hatte nicht einen Zupfer.
    Man fragte sich so durch und bekam jede Menge Tipps und Ratschläge, alles gut und schön, haut nicht ganz hin........es fehlte die "ERFAHRUNG" und der Austausch direkt am Wasser.

    Mein Ratschlag;
    Such dir einen Freund, Kumpel oder Bekannten dem du mal über die Schulter schauen kannst. Einen der es schon halbwegs drauf hat.
    Das hilft wirklich.
    Und noch eins.......gib nie auf, es wird
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    mMn ist es eher zweitrangig was Du ranhängst (GuFi, Wobbler, Spinner...).
    wichtiger ist es, unauffällig zu fischen, d.h. kein 3mm dickes glänzendes Stahlvorfach mit zig Wirbeln, Karabinern, etc. und - was noch viel wichtiger ist, die richtigen Stellen zu finden...

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an gecko03 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2013
    Ort
    74224
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 17 Danke für 11 Beiträge
    Zitat Zitat von gecko03 Beitrag anzeigen
    mMn ist es eher zweitrangig was Du ranhängst (GuFi, Wobbler, Spinner...).
    wichtiger ist es, unauffällig zu fischen, d.h. kein 3mm dickes glänzendes Stahlvorfach mit zig Wirbeln, Karabinern, etc. und - was noch viel wichtiger ist, die richtigen Stellen zu finden...

    Seh ich eigentlich auch so aber ich denke mal wo viele Hechte vorkommen ist ein stahlvorfach schon wichtig oder? hab extra schon feine besorgt... also am besten naturfarben / momentan gängige köderfisch größe oder?

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    03710
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge
    Schau mal hier, super Tipps für Stahlvorfach-Alternativen

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=72149

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an McSpain für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Es gibt keine Alternative zu Stahl und Titan, wenn Hechte vorkommen. Punkt, aus, Ende.

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei *Chorche* für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    zeefix
    Gastangler
    @ ilovecarps: mein Tipp an dich, wäre einfach eine Lehrvideo bei YouTube anschauen und mit nem Gummifisch zu faulenzen!

    Viel wichtiger ist allerdings, dein Gewässer zu lesen, d.h. wo ist überhaupt mein Zielfisch?? Barsche sind noch ziemlich tief, ähnlich wie Zander, Hecht sind schon zwischen 1-3 Meter, sind alles Faktoren, die dir niemand pauschal sagen kann...ist von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich.

    Aber lass dir keine Grütze erzählen, von wegen FC oder Hardmono auf Hecht, Zander sind auch nicht vorfachscheu oder sonst was. Ich fische an einem sehr klaren See mit Flexonit (Stahl) und fange auch Zander...

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zeefix für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Patrick82
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    10178
    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 103 Danke für 33 Beiträge
    Sehe das wie Chorche. Letztes Jahr war es bei mir auch ganz schlimm. Drei Hechte und auch nur zwei vernünftige Barsche (35+). Dieses Jahr geht eigentlich schon ganz gut los. Finde Berlin + Umland fürs angeln von Räubern aber eh nicht so prickelnd.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Patrick82 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2013
    Ort
    74224
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 17 Danke für 11 Beiträge
    Vielen dank für die vielen antworten, ja bin schon fleissig am youtube videos schauen und verwende auch ein dünnes Stahlvorfach

    @Patrick82 naja ihr habt immerhin schön viel wasser dort oben hier in umgebung stuttgart ists nich ganz so einfach fast alles vereinsgewässer bin jedesmal ca 45 min bis 1:30 stunden unterwegs bis ich an ein schönes gewässer komme

  16. #10
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von IloveCarps Beitrag anzeigen
    jede menge equipment (Bestimmt 200 Gummifische, 30 Wobbler usw.) jedoch habe ich wirklich noch nie etwas beim spinnangeln gefangen
    Die Menge an Equipment sagt nicht viel darüber aus, ob du Erfolg haben wirst oder nicht. Deutlich wichtiger ist es, einen beliebigen Kunstköder richtig einzusetzen. Genau das musst du erlernen, dir zusätzlich beibringen auch das zu sehen, was du nicht siehst, unter der Wasseroberfläche.

    Stahlvorfach spielt bei Barschen, meiner Erfahrung nach, keine große Rolle, außer man hat es nur auf die Kapitalsten abgesehen, die mögen da empfindlicher sein. Daher bei zu erwartenden Hechten: Ummanteltes Stahlvorfach nehmen, Tragkraft unter 7kg, dann ist es auch noch schön dünn.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen