Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    66459
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angelerlaubnis

    Hallo,

    ich bin Student 19 Jahre.
    In meiner Freizeit gehe ich ganz gerne Angeln. Nachdem man mir mitgeteilt hat, dass es verboten ist, sich einfach so an die Blies (Fluss im Saarland) zu setzten und dort zu angeln, wollte ich mich mal hier bei euch informieren.

    Angeblich habe ich hier aus dem Forum erfahren; muss man einen richtigen Führerschein machen, mit 14 Theoriestunden und noch einer weiteren praktischen Prüfung! ISt das zwingend erforderlich? ich habe nämlich nicht die Zeit da stundenlang zu sitzen. Gibt es da Crash Kurse? Z.B. Ein WOchenende lang oder eine Woche jeden Abend von 17.00 bis 22.00 Uhr? SOwas würde ich machen?

    Gibt es sonst noch irgendeine Art legal zu angeln? Es hat sich zwar noch nie jemand beschwert, dass ich geangelt habe, aber wahrscheinlich kam auch keiner vorbei der kontorlliert hat!
    Ich würde auch gerne für einen Tagesschein oder Wochenend Schein Geld ausgeben!

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2004
    Ort
    03044
    Alter
    50
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Finki, der Vorbereitungslehrgang ist Pflicht laut Landesfischereiverordnung (sind übrigens auch hier an Board zu finden). Ohne diesen keinen Schein und ohne Schein bleiben dir nur private Gewässer wie manche Forellenteiche (auch hier zu finden über die Gewässerkarte).
    Gruß
    K.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    66459
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Was heißt das genau? Wie lange dauert dieser Lehrgang? Wo kann man den machen? Geht das auch per Fernstudium? Also online oder zuhause?

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    34621
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Die Theoriestunden sind Pflicht und die gibet nicht online oder im Schnellverfahren. Wie ich gelesen habe, gibt es am Edersee den ersten Blitzlehrgang in Deutschland. Vielleicht macht das ja Schule. Aber im Moment musst Du mal in deinem zuständigen Amt oder bei einem Verein oder beim Landesfischereiverband nachfragen, wo Lehrgänge gemacht werden.
    Viele Anglergrüße

    hauruckangler

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Zitat Zitat von Finki
    Hallo,

    ich bin Student 19 Jahre.
    In meiner Freizeit gehe ich ganz gerne Angeln. Nachdem man mir mitgeteilt hat, dass es verboten ist, sich einfach so an die Blies (Fluss im Saarland) zu setzten und dort zu angeln, wollte ich mich mal hier bei euch informieren.

    Angeblich habe ich hier aus dem Forum erfahren; muss man einen richtigen Führerschein machen, mit 14 Theoriestunden und noch einer weiteren praktischen Prüfung! ISt das zwingend erforderlich? ich habe nämlich nicht die Zeit da stundenlang zu sitzen. Gibt es da Crash Kurse? Z.B. Ein WOchenende lang oder eine Woche jeden Abend von 17.00 bis 22.00 Uhr? SOwas würde ich machen?

    Gibt es sonst noch irgendeine Art legal zu angeln? Es hat sich zwar noch nie jemand beschwert, dass ich geangelt habe, aber wahrscheinlich kam auch keiner vorbei der kontorlliert hat!
    Ich würde auch gerne für einen Tagesschein oder Wochenend Schein Geld ausgeben!
    Hallo Finki,

    sei froh das dich noch niemand kontrolliert hat, wäre sehr schmerzhaft für deinen
    "Geldbeutel", darüber hinaus würdest du nicht mehr für Fischreiprüfungen zugelassen...
    (wirst du beim Schwarzangeln erwicht u. zur Anzeige gebracht, bist du vorbestraft)
    Eine Prüfung zu machen ist mit Sicherheit billiger, als die Geldstrafe...
    Lass es dir mal durch den Kopf gehen u. melde dich zu einer Prüfung an..
    Bei uns in Rheinland - Pfalz finden 2 x im Jahr (April u. Okt.) Fischereiprüfungen statt...
    Geändert von Achim P. (26.11.2005 um 14:49 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    66453
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angeln an der Blies

    Hallo Finki

    dein Beitrag ist zwar schon älter aber vieleicht hilft dir das etwas weiter ! (bin neu hier)

    In Frankreich (Blies ab Bliesbrück bei Reinheim bis Saargemünd)

    Jahreskarte 69 Euro (nur mit Passbild)

    Tageskarte 9 Euro ohne den ganzen deutschen "Schnickschnack"

    Die Karte gilt für alle freien Gewässer in den angeschlossenen Departements

    für 4 Ruten mit Rolle. Auch am Saarkanal.

    Du lernst bei der Fischerprüfung jedoch auch einiges nützliche

    (Fisch und Gewässerkunde) zu einem noch akzeptalen Preis (100Euro Autsch)

    Schau mal http://www.fv-saar.de/ Lehrgänge

    So ist das halt in old Germany hauptsache der Kormoranen geht es gut !!

    Petri Heil sonnenjung

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    66459
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hi,
    danke für deine Antwort. Das finde ich war mal ne richtig geile Antwort. Sowas habe ich gesucht.

    Hab noch ne Frage: Du schreibst: " Auch am Saarkanal" Was heíßt das ? Also wenn ich den Französischen Schein habe, darf ich komplette Blies benutzen? Oder nur an der Grenze?

    Danke und mfg

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen