Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge

    Um welche Fischart handelt es sich hier?

    Tolle Forellen!
    Ich reihe mich auch mal mit einem Salmoniden ein....
    Aber was ist das für einer? Lachs, Mefo oder doch Bafo?
    Danke MfG Tom


    Anmerkung der Redaktion: Hier her verschoben und eigenes Thema daraus gemacht.
    Geändert von FM Henry (20.04.2014 um 06:19 Uhr)

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei stingray11 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Ein Breitseitenfoto wäre hilfreich... Aber schaut mal nach Bafo aus :-)

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei *Chorche* für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Hallo Tom,

    es ist eine Bachforelle.

    Fliege 2

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Ist auf dem Foto nicht zu erkennen aber die Schwanzflosse war gerade!
    Danke für die Antworten

  8. #5
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Dann wars sicher kein Lachs :-) petri zu der schönen Bafo!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an *Chorche* für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    schönes Beispiel für ein suboptimales Foto.
    Von der Seite fotografiert und alles wäre klar.

    Eine sichere Bestimmung ist nicht möglich, weil keines der harten Merkmale wirklich zu sehen ist.
    RB und MeFo scheiden definitiv aus.
    Würde ich gezwungen mich zu entscheiden, würde ich mich für Lachs entscheiden.
    Dafür spricht die Färbung. Soweit erkennbar hat der Fisch längliche, blassrote Bänder. Der Fisch ist erst am Beginn seiner Umfärbung.Diese Bänder sind, wenn man sie richtig erkennen kann, ein absolut sicheres Zeichen für das Laichkleid des atlantischen Lachses.
    Man soll nie Fische nach Farben bestimmen, das ist die berühmte Ausnahme. Für mich, ausser bei ganz blanken Aufsteigern, die sicherste Bestimmung eines Lachses.

    Das mit der geraden Hinterkante sprich für eine Forelle. Die Einbuchtung ist aber bei vielen Lachsen fast nicht zu sehen. Das ist dann sicher, wenn man beide Arten neben einander legt. Die Flossenhinterkante und die Tiefe der Maulspalte sind die beiden harten Merkmale, die für die meisten Bestimmungsfehler verantwortlich sind.

    Auf dem angehängten Foto ein schon voll ausgefärbter Aufsteiger aus der Eifelrur. Hier sind auf den Kiemendeckeln die von mir beschriebenen rötlichen Bänder deutlich zu sehen.

    Winde
    Geändert von Winde (20.04.2014 um 00:07 Uhr)

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Winde für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Zitat Zitat von stingray11 Beitrag anzeigen
    Tolle Forellen!
    Ich reihe mich auch mal mit einem Salmoniden ein....
    Aber was ist das für einer? Lachs, Mefo oder doch Bafo?
    Danke MfG Tom
    Das ist mit ziemlicher Sicherheit ein Bafo und kein Lachs
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Manuel1902 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Salmo trutta - ganz sicher. Nachdem der Fisch keinerlei Bänderung sondern nur Punkte zeigt ist das klar dass es kein Lachs sein kann...

    Meerforelle und Bachforelle sind ja wie die Sefo die gleiche Fischart, da ist eine echte Bestimmung ja gar nicht möglich.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an *Chorche* für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Zitat Zitat von *Chorche* Beitrag anzeigen
    Salmo trutta - ganz sicher. Nachdem der Fisch keinerlei Bänderung sondern nur Punkte zeigt ist das klar dass es kein Lachs sein kann...

    Meerforelle und Bachforelle sind ja wie die Sefo die gleiche Fischart, da ist eine echte Bestimmung ja gar nicht möglich.
    Hallo,
    ich habe nicht behauptet, dass ich den Fisch als Lachs bestimme. Aber wer behauptet, das sei 100-prozentig eine BF, Respekt.

    Dass der Fisch Punkte und Flecken auf den Kiemen hat stimmt. Aber ein ganzer Teil davon sind blassrot und bilden die besagten Bänder. Diese Bänder sind Punkte, oft länglich, die sich aneinander reihen und so diese Eindruck von Bändern ergeben.

    Wer behauptet denn, die 3 Formen von Salmo trutta könne man nicht unterscheiden?
    Sicher nicht nach Art, ist ja nur eine, aber doch nach Form.

    Sicher nicht jeden Fisch und nicht in jedem Stadium.

    Eine MF hat die schwarzen Flecken immer scharf abgegrenzt vom Hintergrund. Da gibt es keinerlei farblichen Übergang.

    Es gibt BF ohne roten Punkte, obwohl wir das mal alle mal anders gelernt haben.
    Aber eine Europäische Forelle mit verwaschenen Punkten und Höfen um diese Punkte ist eine BF.
    Eine BF hat immer Übergänge zwischen der Grundfärbung und den Punkten, meist in Form von helleren Ringen, den sogenannten Höfen.
    In diesem Fall ist das daher kein Problem die MF auszuschließen.
    Denn es gibt keine scharf abgegrenzen Flecken sondern gut sichtbare Höfe. Damit ist die MF eindeutig aus dem Rennen.

    Winde

  17. #10
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Du behauptest also, dass die gefärbten Meerforellen aus der Ostsee, die ich schin in der Hand hatte, alles Bafos waren? Die hatten nämlich. Höfe um ihre Flecken...

    Ich habe gesagt, dass das ein Salmo trutta ist - nicht eine 100 prozent Bachforelle. Ich habe mit dieser Aussage nur Lachs und Rebo ausgeschlossen.

    Ich denke, dass du dir einfach der Variabilität von Salmo trutta nicht bewusst bist, Ich habe an einem Alpensee ohne Atlantikzugang Fische mit blassroter Bänderung gefangen, die nach deinen Kriterien Lachse sein müssten. Da ich sie gegessen habe, hab ich mir natürlich das Pflugscharbein angeschaut - selbstverständlich waren es Forellen.

    In jedem Gewässer schauen die Forellen anders aus!

  18. #11
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Hallo Winde,hallo *Chorche* könntet ihr eure Gespräche per PN oder in einem anderen Thread klären...hier geht's um Alltägliche Fänge!!!
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen