Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    HILFE: Kapitaler Waller (2,3+) will nicht beisen!

    Hi,

    ich befische ein Gewässer in der Gegend von Koblenz bereits seit einigen Jahren und ich habe letztes Jahr einen Waller von 2,3 +m dort rauben und stehen gesehen. Wie kann ich ihn am besten fangen? Bei dem Gewässer handelt es sich um einen kleinen See!

    Danke

  2. #2
    Brahma27
    Gastangler
    Mit Geduld...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Versuch es wie die Jungs am Ebro...mit Pellets anfuttern und dann fangen
    Freu mich schon auf das Fangfoto hier im Forum.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    soll ich eher an der tiefen stelle angeln (3m) oder doch eher da wo ich ihn gesehen habe (1m)

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Ort
    01987
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 110 Danke für 45 Beiträge
    Sofern ich richtig informiert bin, ist der Wels standorttreu. Es kann also nicht schaden, wenn man eine Rute an der Stelle ablegt, wo du ihn gesehen hast.

    LG
    Pascal

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    obwohl es dort recht flach ist?

  8. #7
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Wenn Du ihn da gesehen hast... ;-)
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  9. #8
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Na, als....nach eigenen Angaben...."intensiver Po und Ebroangler" solltest Dir diese Frage doch selbst beantworten können

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    hi,

    in großen gewässern und flüssen ist das verhalten defi. anders als in so kleinen teichen! Habe noch nie in einem solchen tümpel (2.000m2) auf waller gefischt! gerne kann ich dich beraten, wie ein fisch im ebro zieht, wenn die wassertemperatur fällt.

  12. #10
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von koblenzfischer Beitrag anzeigen
    gerne kann ich dich beraten, wie ein fisch im ebro zieht, wenn die wassertemperatur fällt.
    Danke, kein Bedarf.....ich find die Viecher eklig

    Aber bei 2.000 qm sind die Möglichkeiten wohin mit dem Köder doch recht beschränkt. Entweder er beißt oder eben nicht.....sofern überhaupt vorhanden.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hi,

    muss dir wiedersprechen! 2.000m sind nicht viel, aber wir reden hier unter umständen auch nur über einen (bestätigter besatz) und das ist recht wenig bzw. recht groß!
    Er frisst recht selten und nimmt das was kommt und wenn man nicht die stelle hat, sitzt man mehrere wochen vergebens.

    gruß

  15. #12
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von koblenzfischer Beitrag anzeigen
    2.000m sind nicht viel, aber wir reden hier unter umständen auch nur über einen (bestätigter besatz) und das ist recht wenig bzw. recht groß!
    Ich mag vielleicht auf der Leitung stehen, aber bei dieser Aussage steig ich nicht durch.....egal.

    Aber jetzt mal ganz ehrlich. Du befischt diesen Tümpel nach eigener Aussage seit mehreren Jahren und Du willst diesen Rekordfisch erst im vergangenen Jahr entdeckt haben. Klingt für mich einfach unglaubwürdig, zumal die ja teilweise nen ordentlichen Radau machen.....sorry.

  16. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hi,
    ich befische diesen Tümpel eigentlich nur auf Friedfisch und forelle! warum sollte ich mir die mühe machen an solch einem gewässer wochen zu verbringen um einen möglichen waller zu fangen, wenn ich doch geniale Flüsse in der nähe habe, wo die wahrscheinlichkeit viel viel höher ist einen zu fangen!

    Ok schreib meinen satz verständlicher:
    2.000m sind nicht viel, aber wir reden hier unter umständen auch nur über einen WALLER (bestätigter besatz) und das ist recht wenig FÜR EIN GEWÄSSER!

    Gruß

  17. #14
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von koblenzfischer Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich befische diesen Tümpel eigentlich nur auf Friedfisch und forelle! warum sollte ich mir die mühe machen an solch einem gewässer wochen zu verbringen um einen möglichen waller zu fangen, wenn ich doch geniale Flüsse in der nähe habe, wo die wahrscheinlichkeit viel viel höher ist einen zu fangen!
    Umsoweniger versteh ich jetzt Deine Eingangsfrage. Offensichtlich willst ihn doch nicht fangen....ist also alles schlicht und ergreifend Beschäftigungstherapie für die Forenmitglieder

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    moment!
    Beschäftigungstherapie wäre es gewesen, wenn ich mich dort hingesetzt hätte um gezielt auf einen Fisch zu angeln, von dessen existenz ich nichts gewusst hätte! Wäre er wirklich vorhanden ok, aber in dem fall, dass der fisch nicht existiert wäre es verschwendete zeit gewesen!

    In diesem Fall ist es doch anders!
    Ich habe ihn gesehen und jetzt will ich ihn beangeln! SOMIT IST DOCH DIE ZEIT GUT INVESTIERT

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen