Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger Avatar von AnglerJones
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    55543
    Alter
    31
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 31 Danke für 14 Beiträge

    Bitte um Erklaerung dieser Waller-Vorfachmontage

    Servus zusammen,

    mal wieder ne kurze Frage: Hab beim surfen nach Wallermontagen heute Morgen dieses Vorfach hier gefunden: http://berichte.wallerforum.com/user...is_so_easy.pdf

    Dort wird auf Seite vier das Kombi Rig beschrieben welches aus Hardmono und Geflecht besteht. Fand ich ne top Sache, weil man mit dem Geflecht zwischen Einzelhaken und Drilling die Laenge recht gut einstellen kann (einfach solange um den Hakenschenkel des Einzelhaken wickeln bis es passt), falls der Koederfisch mal zu klein ist und man nicht die ganze Hardmonomontage neu knuepfen muss!

    Dazu nun 2 Fragen:

    1. Mich wuerde nun mal interessieren wie man das Hardmono plus Geflecht an den Einzelhaken knuepft. Am liebsten mit Bildern. Leider hab ich nichts "auf" google gefunden :-/ Wahrscheinlich einfach nicht die richtige Beschreibung dafuer gefunden.

    2. Das ist doch keine normale geflochtene Schnur ... Ist das eine spezielle geflochtene Vorfachschnur?

    Danke schonmal fuer eure Auskuenfte
    In diesem Sinne:

    Petri Heil und tight lines !

  2. #2
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Zu 2 --> sieht ja schon aus wie ein dünner Schnürsenkel Ist ja fast so dick wie der Silberrand der 2€ Münze!!
    Was würde das entsprechen??...Ner 2,0mm geflecht mit 300kg??!

    Hab im Netz ne 1,2mm geflecht mit 128kg gefunden, die sieht wesentlich dünner aus! http://www.ebay.de/itm/schnur-1-2mm-...-/131129883023


    Sorry, mehr als dieser blöde Kommentar ist von mir als Hilfe nicht drin, da noch nie aus solche Größen geangelt
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  3. #3
    Petrijünger Avatar von AnglerJones
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    55543
    Alter
    31
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 31 Danke für 14 Beiträge
    Ja, deshalb hab ich mich auch schon gewundert :D Aber fuer irgendwas muss das ja gut sein. Der Herr Eule macht da ja schliesslich nicht zum Spass an der Freude :D

    Ich hoffe das hier der ein oder andere Wallerangler noch ueber diese 2 Fragen stoesst und Licht ins Dunkel bringt :D
    Geändert von AnglerJones (03.03.2014 um 14:44 Uhr)
    In diesem Sinne:

    Petri Heil und tight lines !

  4. #4
    Petrijünger Avatar von AnglerJones
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    55543
    Alter
    31
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 31 Danke für 14 Beiträge
    Falls es dich interessiert Philsnyda, hier wirds erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=5b7MlG2t-N8

    Und bei der Schnur handelt es sich tatsächlich um 1.0 bzw. 2.0 Vorfachmaterial.
    Hier zu finden: http://taffi-tackle.com/tt/category/...informationen/
    In diesem Sinne:

    Petri Heil und tight lines !

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AnglerJones für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Hab ich doch gar nicht schlecht geschätzt
    Nur die Tragkraft stimmt nicht ganz...Bischen entäuschend für den Strick

    Aber für mich sieht das Stück was aus dem Drilling rechts vom blauem Schrumpfschlauch rausguckt, so aus als wäre es aufgedröselte geflochtene und nicht SoftMONO

    Egal, die Wallerangler werden's schon brauchen

    Bei lebendem Köfi ist die Überlegung dahinter ja auch sehr sinnig...
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    Ich glaub mit ner Wäscheleine mit Drahtkern oder ner Klaviersaite währe man hier auch gut unterwegs. Das ganze noch mit Schrumpfschläuchen versehen, also recht viel grober kann man kaum Fischen. Aber wenn's fängig ist warum nicht.

    Zu Frage 1, ich denke mal da kann man getrost Standardknoten verwenden, durch die Schrumpfschläuche wird alles gut zusammen gehalten. Wenn's nicht bei diesen Schnurstärken normale "Hausfrauenknoten" auch tun. Ist aber alles spekulativ am besten währs du schreibst den mal selber an, da erhältst wohl die beste Antwort.

    Zu 2, für mich sieht das fast wie ne ummantelte Schnur aus ähnlich wie bei Stiff Rigs, nur ist hier anscheinend die Ummantelung dicker. Und innen ist dann die dicke geflochtene. Beim binden wird dann durch den dicken Querschnitt die Ummantelung etwas zurückgezogen und es liegen ein paar Millimeter Schnur frei die dann so aufdröseln, soweit meine Theorie.

    Da ich aber auch noch nie in der Größenordnung geangelt habe, sind meine Aussagen reine Mutmasungen. Und was mich persönlich an dem ganzen stört ist das mit lebenden Meeräschen gefischt wird und dann darum gebeten wird den Gefangenen Waller nicht aus dem Wasser zu nehmen. Hat was vom Teufel mit dem Belzebub auszutreiben finde ich :D

    Wenn man es nicht besser wüsste könnte man meinen das das eine Montage zur Meeresangelei ist.
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  8. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge

    Zitat Zitat von AnglerJones Beitrag anzeigen
    ...
    Dort wird auf Seite vier das Kombi Rig beschrieben welches aus Hardmono und Geflecht besteht. Fand ich ne top Sache, weil man mit dem Geflecht zwischen Einzelhaken und Drilling die Laenge recht gut einstellen kann ...

    2. Das ist doch keine normale geflochtene Schnur ... Ist das eine spezielle geflochtene Vorfachschnur?....
    Das geht auch mit Vorfächern aus Geflecht (Dyneema oder Kevlar. Letzteres ist wenn es ungefärbt ist typischerweise gelb-gold-farben).



    @Donaufischer
    Ich hab noch keinen Großwelsfischer mit Stahlvorfach gesehen. Das hat verschiedene Gründe.
    MfG Lorenz

  9. #8
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Bei diesen dicken Seilen geht es auch eher weniger um die Tragkraft, sondern um den Abrieb im Welsmaul. Was nützt einem ne "angemessene" schnur, die den Waller zwar von der Kraft her bewältigen könnte, jedoch am Sandpapier des Fisches versagt? Deswegen wählt man hier so dickes Material.

    Zumal der Wels kein Sichträuber ist. Daher ist dem das wohl ziemlich schnuppe.
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  10. #9
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zum Abrieb, Silikonschlauch als Ummantelung hat sich sehr gut bewährt.

    Einfach ueber die Schnurziehen und gut.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen