Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge

    Hecht entschleimen?

    hallo die meisten meiner Hechte gehen wieder zurück in das Wasser aber wenn ich mal den ein oder anderen mit nach hause nehme, bekomme ich immer wieder ein Wutanfall wegen den schleim.
    Wenn man da nicht alles runter bekommt schmeckt Hecht so pähhh

    hat einer ein Tip wie ich den Schleim am einfachsten und schnellsten runter bekomme?
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    64....
    Beiträge
    295
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 171 Danke für 57 Beiträge
    wenn ich einen hecht in die küche bitte dann ist der komplett entschuppt und somit ist auch das thema schleim abgearbeitet.

    gruss

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei 42er barsch für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo Epi,

    Richtig dick mit Salz einreiben und danach abwaschen. Das löst den Schleim. Aber beim Schuppen ist doch eh schon der meiste Schleim weg.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    dann mach ich beim Schuppen was falsch bei mir ist nach den Schuppen immer noch sehr viel Schleim. Ich Schuppe die Hechte und wasche sie dann gründlich ab und da ist immer noch Schleim ohne Ende.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  7. #5
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hast Du den Hecht nach dem Schuppen auch mit Küchenpapier trocken getupft? Dann ist der verbliebene Schleim auch weg.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  8. #6
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    kann ich ja mal testen! ich habe sonst auch immer geschuppt getrocknet und gut war bis ich mal Hecht beim Bruder meiner Freundin gegessen habe er hat den Hecht aus den Kühlschrank geholt und da roch nichts mehr nach Fisch (Hecht) ist ja sehr geruchsintensiv. Er schruppt den Hecht richtig ab und brauch ewig dafür aber der Geschmack war wow Und er meint, man muss allen Schleim weg bekommen.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  9. #7
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Warum so kompliziert?
    Den Hecht mit Küchenpapier oder einem Lappen (kennt wohl jeder vom Aalangeln, aber bitte ein sauberer) abwischen . Anschließend filetieren und per Filetmesser die Haut mit abnehmen. So halten sich verlorene Schuppen in Grenzen, der Schleim ist auch kein Problem mehr. Der hat nicht einmal Kontakt mit dem Fleisch, wenn man sauber arbeitet.

    Wen die Gräten beim Essen stören, hier gibt's eine interessante Vorgehensweise selbst die zu entfernen (PDF):
    http://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/i...r__tenfrei.pdf

    Übrigens, mir schmeckt Hechtfilet deutlich besser wie das von manch ein Zander, weil die Konsistenz des Fleisches feiner ist und es nicht die neigung hat derart zäh zu werden.
    Geändert von Tommy80 (18.11.2013 um 20:27 Uhr)

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Tommy80 für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    @Epi99;

    Hab selber erst am Samstag Hecht zubereitet und das Problem dass du beschreibst nicht. Allerdings hab ich oft davon gehört. Vielleicht liegt es daran, dass du den Hecht nicht sofort zubereitest. Ansonsten kann ich nur empfehlen, den in breite Karbonaden (Portionsweise) zu zerschneiden und möglichst rasch einzufrieren. Da ich selber auch selten Zeit habe, den Fisch gleich zu entschuppen, friere ich ihn zwar ausgenommen und gut gesäubert ein, lass aber die Schuppen dran.

    Wenn ich das Karbonadenstück auftaue, schleimt der Fisch schon etwas, aber auch nicht viel mehr als ein Dorsch. Dann entschuppe ich ihn, die kleinen Schuppen am Bauchlappen lass ich einfach dran. Einfaches Abspülen reicht da schon völlig aus und etwas mit Küchenpapier abtrocknen. Die Karbonade schneide ich links und rechts der Mittelgräte ein und ziehe daraus zwei schöne Filets. Dann kommt die typische 3xS-Behandlung des Fisches. Beide Filets haben dann eine Haut-Unterseite und so kommen sie dann auch in die mit Fett ausgestrichene Glas-Bratform. Mit Magarine- oder Butterflocken und einer Masse aus Tomatenstückchen, Speck, und Champions, Gewürzen und Kräutern bestückt, kommen die Filets in die Backröhre (zwischendurch mit dem Fett überträufeln) und zuletzt Reibekäse darüber.
    Da die Haut unten bleibt und man die Filets beim Verspeisen sozusagen von oben abzieht, bleibt diese auch als Rest liegen und eventuelle, noch vorhandene Schuppenreste sind nicht störend. Durch den zugegebenen Speck und das Bratfett bleibt das Filet schön saftig.
    Richtig zubereitet ist der Hecht eine wahre Delikatesse! Mir deshalb unverständlich, dass einige behaupten, Hecht schmecke nicht.
    Nun hab ich dir gleich meine Zubereitungsart mitgeteilt, aber sicher ist das nicht verkehrt.
    Wie gesagt, muss man den Hecht sofort zubereiten oder für den späteren Gebrauch nach dem Putzen sofort einfrieren. Dann schleimt er nicht mehr als andere Fische.
    Ich hoffe, dir geholfen zu haben und wünsche gutes Gelingen!
    Gruß und Petri!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Warum so kompliziert?
    Anschließend filetieren und per Filetmesser die Haut mitabnehmen.
    da habe ich leider noch nicht so die Übung drinn.
    und weil mir Fisch mit bzw. auf der Haut gebraten besser schmeckt, weil sie viele Geschmacksstoffe hat, die man beim Filetieren wegschmeißt

    @
    Flossenjäger

    ich bekomme gerade Hunger. Klingt echt lecker.
    Meine Fische mache ich aber immer sofort sauber
    Geändert von Epi99 (18.11.2013 um 20:36 Uhr)
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  14. #10
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Epi99 Beitrag anzeigen
    da habe ich leider noch nicht so die Übung drinn.
    und weil mir Fisch mit bzw. auf der Haut gebraten besser schmeckt, weil sie viele Geschmacksstoffe hat, die man beim Filetieren wegschmeißt
    Ist mir bisher nicht wirklich aufgefallen, dass die Haut ein enormer Geschmacksträger ist. Außer wenn man sie anschließend noch speziell behandelt. Bei kleinen Fischen sieht das anders aus.
    Filetieren ist eigentlich nicht schwer zu lernen, muss man nur versuchen.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    wenn du den fisch geschuppt hast, dann einfach nochmal die schuppenfreie haut mit einem scharfen messer "schuppen". da läuft der schleim schön am messer ab und zurück bleibt ein schuppen- und schleimfreier fisch.

    mache ich bei jedem fisch so und habe somit keine probleme mit fischschleim beim zubereiten.

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Clemenz für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge

    ganz einfach

    hallo!
    ich arbeite seit 7 jahren an der fischteheke verkaufe und bearbeite ihn! also ich kann dir nur folgendes sagen wie schon erwähnt kannst du den schleim mit salz entfernen ich empfehle dir grobes meersalz einfach nach dem schuppen ordentlich drauf machen und den schleim runterreiben anschliesen mit zewa trocken tupfen, alternativ einfach in zewa einwickeln und ihn dan im kühlschrank lagern bist du ihn benutzt oder filetrieren und die haut entfernen!

    der grund warum du.probleme mit dem schleim hast ist ganz einfach zu erklären trotz desen das der fisch tot ist bildet er 3-6 tage weiterhin den schleim das ist ein normaler prozess bei allen süsswasserfischen! kann sein das du alles richtig gemacht hast nur dan musst du ihn sofort verarbeiten wenn du das nicht tust bildet sich innerhalb 30 min neuer schleim !

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei friend88 für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    boh merci das habe ich ja auch noch nicht gewust
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  21. #14
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Zitat Zitat von Epi99 Beitrag anzeigen
    Meine Fische mache ich aber immer sofort sauber
    Habe ja auch nichts Gegenteiliges behauptet.

    Unser Angelkollege von der Fischtheke hat es auch nochmal bestätigt, besten Dank für den Beitrag:

    Zitat Zitat von friend88 Beitrag anzeigen

    ...der grund warum du.probleme mit dem schleim hast ist ganz einfach zu erklären trotz desen das der fisch tot ist bildet er 3-6 tage weiterhin den schleim das ist ein normaler prozess bei allen süsswasserfischen! kann sein das du alles richtig gemacht hast nur dan musst du ihn sofort verarbeiten wenn du das nicht tust bildet sich innerhalb 30 min neuer schleim !
    Nun wissen wir, warum.

    Gruß!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen