Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool Lieblings Pop Up's/Boilies im [Winter]

    Servus!

    Mich würde interessieren ob ihr Lieblingsköder im Winter Speziell auf Karpfen habt?

    Habe jetzt 2 Jahre Karpfen verfolgt, und konnte "Leider" nur einen von 3,5Kilo an's Land ziehen - Der Biss auf Wurm.

    Habe wirklich aber wirklich alles versucht - Von Boilies, 14-22mm, Pellet's, Maiskette, Teig etc. [Elbe, DoveElbe, See'n 1-9 Hektar sowie Forellen Teiche)

    Bin jetzt zum Karpfengeschäft meines vertrauens gegangen und da wurde mir gesagt, dass es dadran liegen "könnte" Da ich immer nur Kurzansitze mache dh. in der Regel nicht länger als 10 Std. die Karpfen sich nicht an mein Köder gewöhnen und ich sollte es mal mit 'n Fluro Pop Up versuchen da diese den Karpfen neugieren machen und er sich stark von den anderen unterscheidet - Okay, werde ich mal versuchen, aufgeben werde ich nicht!

    Bin bisher immer so Vorgegangen, dass ich nachdem ich mir eine stelle ausgesucht habe jewals immer 3 "Spots" angefüttert habe.
    Pro stelle habe ich max. 500-700Gramm Boilies/Paar gecrusht, 1-2 Hände 6mm Pellet's - Selten noch ein Paar spritzer Liquid.

    Mal fische und fütter ich mit 3 verschiedenen Sorten/Größen, mal alles identisch, mach ich immer nach Gefühl - leider aber ohne erfolg..

    Sry, ich weiss ihr wolltet es nicht wissen :D

    Wollte mir einfach ein Paar Tipp's bzw. mal schauen wie ihr eure Karpfen überlistet, und denn mal eure Sorten/Größen probieren.

    Bedanke mich im vorraus - Mfg. Carprunner ohne Erfolg :D

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    18107
    Alter
    34
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    die Ultimative Sorte Boilies bzw. hersteller gibt es nicht würde ich sagen.

    das liegt auch immer an das jeweilige Gewässer, zwecks Angeldruck usw.

    ich rolle meine teilweise selber

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an matzeH8 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    18107
    Alter
    34
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    In den kalten Jahreszeiten sollte man nur darauf achten das man nicht zu starck füttert da sie nicht mehr so viel Nahrung aufnehmen.

    Im den Kalten Jahreszeiten lohnt sich auf jedenfall ein Pop Up Boilie.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an matzeH8 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    86150
    Alter
    43
    Beiträge
    555
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 93 Danke für 58 Beiträge
    Von den Karpfenfreaks wirst hier kein Tip bekommen, vom Angelladen sowieso nicht die wollen nur verkaufen dein Erfolg interessiert da keinen. Du musst auf jeden Fall wissen wo in deinem Gesässer die Karpfen umher ziehen um zu fressen, die haben nähmlich so ihre Fresstraßen, wenn da nicht weisst was läuft wo sie sind kannst du fischen was du willst du wirst nichts fangen. Wenn du 2-3 Maiskörner mit einer Styroporkugel aufpoppst und an den Haken ein kleinen Pva Beutel mit Forellis oder micropellets hängst wirst du Karpfen fangen .... aber du musst dich ein wenig mit der Struktur des Gewässers und mit den Fresstraßen der Fische beschäftigen. Anfüttern ist schon sinnvoll nicht all zu viel und dann aber auch fischen mit dem was du fütterst. Am Anfang mit Fluoro zu fischen macht kein Sinn das erfordert ein wenig mehr Detailwissen was die Farbe anbelangt.

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    18107
    Alter
    34
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Da hast du wohl recht lukasangel

  8. #6
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Fütter mit den Boilies an,die du auch als Hakenköder nimmst. Dann nen kleinen 10 mm Fluo Pop Up mit dazu oder ein farbiges Fake Maiskorn usw.,damit machst du die Karpfen neugierig! Grade beim Kurzansitz sollte die Lockwirkung so hoch wie möglich sein!! PVA Sack mit dazu und los geht's
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Dachte man sollte denn ebend nicht mit den fischen mit den man füttert, weil man denn ja ebend nicht den reiz hat, als wie wenn man zb. n Flouro anbietet?

    Danke im vorraus

  11. #8
    Carp4life Avatar von David86
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    01623
    Alter
    31
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Also ich Fische immer mit dem was ich auch fütter alles andere macht meiner meinung keinen sinn denn der sinn des anfütterns besteht ja darin die fische auf den platz zu bekommen und das vertrauen der fische bzw den bezug zum futter aufzubauen so seh ich das einen fluo- popi oder fluo-mais oder alles andere was irgendwie auffällt benutze ich auch nur wenn ich kurz ansitze denn ansonsten werden die fische den hakenköder auch so finden wenn sie den futterplatz leer saugen ^^ ein kleiner tipp noch gehst du auch zu verschiedenen tages bzw nacht zeiten fischen oder nur zu ein und der selben zeit den die erfahrung sagt mir das an verschieden gewässern verschiedene beißzeiten sind das kommt dann aber immer auf das gewässer und die futterstellen an es ist oft verschieden da heißt es testen testen testen oder einfach mit anderen anglern reden und das gewässer gut beobachten manchmal veraten sich die rüssler selbst versuch dich doch erst mal auf 1-2 gewässer zu beschrenken und lern dort denn zuviel durcheinader verwirrt ja nur


    ach und über farben gibt es sehr viel interesantes zu lesen
    Geändert von David86 (20.10.2013 um 08:28 Uhr)

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke dir

    Finde in Hamburg leider kein kleines einiger maßen gutes Karpfen Gewässer

    Hätte jemand n Tipp?

  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zur anderen frage: Ich kann immer nur Tags über fischen, sprich von 8 Uhr morgens - 22:00 Abends, kann leider auch nicht vorfüttern, da das gewässer 55 kilometer entfernt liegt ..

  14. #11
    Carp4life Avatar von David86
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    01623
    Alter
    31
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hmm rund um hamburg da kann ich leider nicht helfen aber wenn du nicht anfüttern kannst ist das im grunde nicht das problem man kann auch ohne 200kg futter ins wasser zu werfen guten karpfen fangen du mußt halt auf schnell lockende köder setzen zb pellets,frolic,teige, usw. und dann spielt natürlich der zeitpunkt ne große rolle is halt schwierig wenn du immer nur zu diesen festen zeiten fischen kannst an meinen lieblings gewässern sind meine hauptfangzeiten so ab 0 uhr bis ca 4-5 uhr gibt natürlich auch fänge außerhalb dieser zeiten nur da hab ich halt die meisten fangen können hab aber auch schon an seen gefischt wo ich nur um die mittagszeit gefangen habe was ja wiedfer zeigt das man nicht alles 1 zu 1 auf jedes gewässer übertragen kann da heißt es erfahrungen sammeln ich geh auch oft als schneider nach hause aber dann kommen wieder andere tage wo es gut läuft um nochmal auf winterfutter zurück zu kommen hab ich schon oft gelesen das man darauf achten sollte das das futter leicht verdaulich ist und wohl eher kleinere köder da die fische ja weniger fressen genau so wichtig ist es das man im winter die fische gezielt suchen sollte da sie ja nicht wie in der wärmeren jahreszeit sehr aktiv die gewässer nach futter absuchen

  15. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke nochmal!

    Wenn du mit 16mm Boilies anfütterst, welche Pellet Größe nimmst du denn zum anfüttern dazu?

    Und wenn du mit 16mm Boilies anfütterst, welche größe hat denn der PoP Up mit den du fischt?

  16. #13
    Carp4life Avatar von David86
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    01623
    Alter
    31
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    pellets an sich benutze ich nur ganz kleine die sind entweder rund und max 5mm im oder haben die eine längliche form aber auch sehr klein wie forelli denn die sollen ja nur den platz aktivieren also sich schnell auflösen und geruch bringen und wenn ich mit 16 mm fütter dann fische ich in der regel auch 16 mm bzw ich bau mir dann einen snowman das heißt 20mm boilie und 16mm popi der köder verhält sich dann im idealfall im wasser wie schwerelos sticht etwas aus der masse raus und fängt hoffentlich ^^ mal was anderes wie ich in einem anderen beitrag von dir gelesen habe wohnst du ja in hamburg und suchst da ein gewässer warum gehst du nicht einfach an die elbe such dir eine buhne oder geh im winter in den hafen wo es möglich ist zu fischen da gibt es auf jedenfall fisch ich wohn ach in der nähe von der elbe da möchte ich mir nächstes jahr auch mal die ein oder andere buhne vor nehmen denn von angelkolegen die regelmäßig an der elbe dem rüssler nachstellen schwärmen immer von den tollen und kraftvollen fischen natürlich bedeutet das so wurde es mir berichtet ein etwas größerer aufwand an futter aber die kosten halten sich da auch in grenzen da man sich da auf den guten alten mais zurück besinnen kann und denn gibt es ja günstig beim bauern

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an David86 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Da ich recht nah an der Doven Elbe wohne habe ich das natürlich versucht, und ob du es mir glaubst oder nicht, ich angel da schon seit meinem 12 lebensjahr, immerhin 8 jahre und im schnitt jeden monat probier ich wieder den ansitz auf karpfen.

    ich habe mir da auch schon ein paar dunen ausgeguckt, die ich teilweisse 1 woche lang angefüttert habe. mit mais, boilies wirklich alles und auch mit anderen anglern unterhalten und die sagen ich mache nix falsch..

    bin kurz davor die lust zu verlieren und den kram zu verkaufen obwohl es mir ja spaß macht aber es will einfach nicht klappen und ich habe nichtmal ein anspruch auf ein großen 2kilo würde mir schon reichen, hauptsache den zielfisch den ich jetzt schon lange intensiv verfolge..

  19. #15
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    04207
    Alter
    17
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Peach &Black Pepper Boilies

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen