Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Montagen

  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Ort
    52399
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Montagen

    Hallo Zusammen,

    nach einem Jahrzehnt habe ich jetzt endlich wieder Zeit und richtig Lust mit dem Angeln anzufangen. Die Technik was gerade das Teichforellenangeln betrifft, hat sich echt einiges geändert. So steht ja eher das Schleppangeln im Vordergrund. Und dazu habe ich und ein paar Freunde die gerade Ihren Angelschein einige Fragen:
    Welche länge vom Vorfach wählt Ihr bei der Bombardenmontage und bei der Tremarelle technik?
    Welche Hakengröße ist vor allem beim Forellenangeln die richtige? Könnt Ihr mir einen bestimmten Haken vorschlagen?
    Von TFT gibt es "vorgefertigte Sets" (3g Pose / 5g Glas / ital.spez.Gummistopper / 3fach Wirbel) und in der Beschreibung steht immer, dass diese Sets auch zum Standangeln genutzt werden können. Leider habe ich am vergangenen Samstag andere Erfahrungen gemacht. Bei dem 3g Schwimmer und 5g Glas geht die Montage (für die Zweitangel) immer ca-2-4cm unter Wasser. Habe ich etwas verkehrt gemacht? Bitte um Tipps und Hilfe!

    diese Themen sind hier wahrscheinlich schon ausreichend beschrieben worden, jedoch wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand ein paar tricks und Tipps zu meinen gestellten Fragen geben kann!
    Vielen dank!

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    00000
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 35 Danke für 16 Beiträge
    Hallo ich bin kein Forellenprofi aber gehe nie als schneider aus dem Forellenpuff nach hause, ich nehm eine Glaskugel oder ein 10 Gramm Blei an der Hauptschnur, daran ist ein 6 8 10er Haken je nach dem ob Besatzforelle oder Große Betakarotinforelle.. und je nach Wetter Wasser Temperatur ein vorfach 30cm-2,00m je nach dem in welcher Höhe sie auf Fressi warten, dann schwimm Teig dran und langsamm und ab und zu mit kurzen hieben durch den Puff gezogen und nicht lang später hast was dran..

    Gruß

    Jan
    Catch & Katzenfutter





  3. #3
    Barschkiller
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    48369
    Alter
    18
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hi Stinge, ich Angel immer mit den Owner Forellenhacken in Größe 6-8 und habe nur positive Erfahrungen gemacht. sie kosten zwar ein bisschen mehr als normale Hacken, aber sie sind jeden Cent wert. Mit den Hacken habe ich Forellen zwischen 30 und 54 cm gefangen ohne Probleme. Petri Heil

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Ort
    52399
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    An dieser Stelle schon mal ein großes Danke für die Antworten.
    Bin für jegliche Hinweise/Tipps/Tricks wirklich dankbar.
    Es geht mir gerade darum, den richtigen zukünftigen Weg für die entsprechende Angeltechnik, Form (See; Fluss; etc) und auch Fisch zu finden!

    Wäre noch dankbar, wenn mir jemand auf die Frage mit der TFT-Montage antworten könnte!

  5. #5
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Bleihunter : Besatzforelle oder Große Betakarotinforelle..
    Wow solche Forellenarten gibt es ?

    ich nehm eine Glaskugel oder ein 10 Gramm Blei an der Hauptschnur, daran ist ein 6 8 10er Haken und je nach Wetter Wasser Temperatur ein vorfach 30cm-2,00m je nach dem in welcher Höhe sie auf Fressi warten, dann schwimm Teig dran
    Verstehen muß das aber keiner, Oder? Hauptschnur geht zum Grund und von dort aus das Vorfach mit dem Schwimmteig wieder nach oben = Bisserkennung = 0
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen