Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Was hat dieser Aal gefressen?

    Gestern fing ich einen schönen Aal, der mir das da in den Hältereimer gespuckt hat:



    Kleine, halbkugelförmige Gebilde, mit kalkartiger Konsistenz. Zum Größenvergleich habe ich ein Centstück daneben gelegt. Was könnte dieser Aal blos gefressen haben

    Grts,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.240
    Erhielt 2.023 Danke für 610 Beiträge
    Brich doch mal so´n Teil auseinander und schau ob da noch was drinne is , evtl. hat er was gefressen was sich dann verkapselt hat !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Also aussehen tut es wie Pilze ohne Stengel . Hast du das mal angefasst ?
    War es weich oder hart ?
    Hat es nach irgendwas gerochen ?

    MfG

    Vielleicht ein Insekt im Cocon !!!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Küstenjäger Avatar von cux.team
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    27472
    Alter
    35
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    435
    Erhielt 211 Danke für 61 Beiträge
    Samen einer Wasserpflanze?
    Der Klügere gibt solange nach,bis er der Dumme ist!


  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an cux.team für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Peter85 Beitrag anzeigen
    Gestern fing ich einen schönen Aal, der mir das da in den Hältereimer gespuckt hat:



    Kleine, halbkugelförmige Gebilde, mit kalkartiger Konsistenz. Zum Größenvergleich habe ich ein Centstück daneben gelegt. Was könnte dieser Aal blos gefressen haben

    Grts,
    Peter
    Das sind die Gleichgewichtssteine von Krebsen...100%
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Da hab ich meine Zweifel dran. Sog. Gleichgewichtsteine sind im menschlichen Innenohr Calziumkristalle. Sollten die beim Krebs etwa fast so groß wie ein 1 Cent Stück sein und unter dem Panzer sitzen?
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fuerstenwalder für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Da hab ich meine Zweifel dran. Sog. Gleichgewichtsteine sind im menschlichen Innenohr Calziumkristalle. Sollten die beim Krebs etwa fast so groß wie ein 1 Cent Stück sein und unter dem Panzer sitzen?
    Dann Fang dir nen Krebs und Schau nach...dann siehste es...trotzdem...100%
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an jewe68 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Wo muss man da suchen? Ich mag nicht den Krebs planlos auseinander pflücken.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  16. #9
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Wo muss man da suchen? Ich mag nicht den Krebs planlos auseinander pflücken.
    Unter dem Panzer im vorderen Teil.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Die Teile sind hart, knochenartig. Ich glaube das was man da sieht sind so ne Art Wachstumsringe. Ich habe gerade eins in ein Schnapsglas mit Essigessenz plumsen lassen - schäumt richtig - eindeutig Kalk!

    Wenns Krebse waren frag ich mich nur wie er die rein bekommen hat. War ein Spitzkopf mit 74cm und gut 1 1/2 Pfund. Wie groß müsste man sich denn einen ganzen Krebs mit solchen Teilen drinne vorstellen?
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Peter85 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Peter85 Beitrag anzeigen
    Die Teile sind hart, knochenartig. Ich glaube das was man da sieht sind so ne Art Wachstumsringe. Ich habe gerade eins in ein Schnapsglas mit Essigessenz plumsen lassen - schäumt richtig - eindeutig Kalk!

    Wenns Krebse waren frag ich mich nur wie er die rein bekommen hat. War ein Spitzkopf mit 74cm und gut 1 1/2 Pfund. Wie groß müsste man sich denn einen ganzen Krebs mit solchen Teilen drinne vorstellen?
    Die Steine sind relativ groß beim Krebs und wenn die sich häuten,also ihren Panzer erneuern,sind Krebse ganz weich (vielleicht haste schon mal Butterkrebs gehört)dann sind alle Räuber ganz heiß drauf.
    Eben weil sie sich nicht wehren können,logischer Weise
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  21. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Enzio
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    85414
    Alter
    50
    Beiträge
    812
    Abgegebene Danke
    2.542
    Erhielt 3.253 Danke für 514 Beiträge
    vielleicht hat der Aal den bereits verendeten Krebs ausgehöhlt ... Aas ...

    falls das wirklich Gleichgewichtssteine eines Krebses sein sollten ... wäre zumindest eine Erklärung ...

    Gelegenheitsangler ... bei jeder sich bietenden Gelegenheit

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Enzio für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    Das sind die Gleichgewichtssteine von Krebsen...100%
    Sehe ich auch so. Der Aal war ein Feinschmecker und jetzt wird er hoffentlich fein schmecken ...!

    Viele Grüße

    Lars

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bollmann für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ jewe, hier ein Link, bitte zeige wo diese Steine liegen sollen. http://www.zierfischfreunde-immenhau...KREBS_Blue.jpg

    Und bei der Größe, wie groß sollte ein Krebs sein, der solche Steinchen besitzt, und wie will ein Aal solch ein Monster fressen ? Bitte aber um Nachricht, wenn einer eine Lösung hat, mir fällt keine ein. Weder Muscheln, noch eine Schneckenart, Posthornschnecke durch Magensäure , kann ich mir auch nicht vorstellen. Die Augen des verstorbenen Schauspielers Marty Feldman ? http://i2.listal.com/image/1527116/6...ty-feldman.jpg
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    126..
    Alter
    57
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 80 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von Bollmann Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Der Aal war ein Feinschmecker und jetzt wird er hoffentlich fein schmecken ...!

    Viele Grüße

    Lars
    ich habe von krebsen nicht so viel ahnung aber die bilder sind einfach erste klasse. ich habe noch nie so etwas gesehen und würde diese bilder sicher mit o.g. frage an ein meeresbiologisches institut senden um eindeutige klärung zu bekommen.
    das war jetzt kein scherz,denn die bilder sind schon selten und wie in den antworten zu lesen sagt nur einer 100 prozent.

  29. Der folgende Petrijünger sagt danke an andylein für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen