Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    27374
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Nacktschnecke auf Aal

    hallo, hat von euch vielleicht schon mal einer mit Nacktschnecken auf Aal geangelt ?

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Luigi74,

    es ist zwar schon einige Jahre her, aber ich hatte es im Rhein mal mit Nacktschnecken probiert. Ich finde Nacktschnecken sind zwar ein selektiver Köder für Aale, aber Fischfetzen und Würmer sind allemal besser. Wichtig ist, dass Du mit den schwarzen Nacktschnecken angelst und nicht die rotbraunen! Das halbieren bringt noch einen kleinen Vorteil. Aber empfehlen kann ich die Nacktschnecke wirklich nur, wenn Du von anderen Fischarten geplagt wirst.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    27374
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Luigi74
    hallo, hat von euch vielleicht schon mal einer mit Nacktschnecken auf Aal geangelt ?
    Ich habe irgendwann mal einen artikel darüber gelesen. Da ich gerne auch mal experimentiere, dachte ich das ich diese Woche es mal mit den Schnecken probiere. wie waren denn die Fänge mit den schnecken ? Waren es denn wenigstens ordentliche Aale ?

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Luigi74
    Ich habe irgendwann mal einen artikel darüber gelesen. Da ich gerne auch mal experimentiere, dachte ich das ich diese Woche es mal mit den Schnecken probiere. wie waren denn die Fänge mit den schnecken ? Waren es denn wenigstens ordentliche Aale ?
    Genau weiß ich es nicht mehr, ich meine es waren zwei Aale um die 50-60 cm. Danach bissen noch etliche in dieser Größe und bis ca. 75 cm auf zerstückelte Würmer - also eindeutig besser als Nacktschnecke. Weitere Versuche habe ich danach nicht mehr unternommen. Kannst ja mal Bescheid geben, wie es bei Dir ausgegangen ist.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von JOJO
    Registriert seit
    28.08.2004
    Ort
    44225
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 53 Danke für 34 Beiträge
    Ich kann dem nur zustimmen.Würmer sind eindeutig besser und machen nicht so ein schweinram,bäh mach ich nie wieder.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    27374
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspezi
    Genau weiß ich es nicht mehr, ich meine es waren zwei Aale um die 50-60 cm. Danach bissen noch etliche in dieser Größe und bis ca. 75 cm auf zerstückelte Würmer - also eindeutig besser als Nacktschnecke. Weitere Versuche habe ich danach nicht mehr unternommen. Kannst ja mal Bescheid geben, wie es bei Dir ausgegangen ist.
    Habe den Versuch gemacht, war der totale Flop. Habe zwar vier Aale gefangen aber keinen auf Schnecke. 3 Aale auf Wurm und einen auf Köderfisch.

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Leute,

    es ist zwar eine klebrige Angelegenheit mit den Nacktschnecken, aber sie sind wie Spezi schon gesagt hat nur dann zu empfehlen, wenn du von den "kleinen" genervt
    wirst....

    PS: habe mit der rot/braunen u. braunen Nacktschnecke schon einige Döbel(Aitel)
    über den Kecher führen können.....

    Gruß u. Petri Heil
    Achim

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Nacktschnecken....

    ...sind absolut nicht zu empfehlen.

    Kurze gemeinsame Überlegung: die Nacktschnecken haben kein Gehäuse, was ist also ihr Schutzmechanismus? Eindeutig ihr schlechter Geschmack...

    Nicht mal Hühner fressen Nacktschnecken....die Fische, die auf Nacktschnecken gefangen wurden, müssen es wirklich dringend nötig gehabt haben....


    Thomas

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Thomsen,

    Hühner vieleicht nicht, aber Enten habe sie dabei beobachtet...
    Geändert von Achim P. (26.11.2005 um 14:52 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  10. #10
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Luigi,

    Das mit den Nacktschnecken hab ich mal vor Jahren aus Verlegenheit versucht, nachdem mir die Würmer ausgegangen sind. Ich hatte vorher echt gut gefangen 8 od. 9 Aale auf Wurm und mit dem Schneck konnte ich dann noch einen Karpfen fangen (ca. 8 Pfund) das wars dann für den Rest der Nacht.

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi, Leute!
    Wie ist das mit dem Gesetz? Gibt es irgendwelche Schneckenarten, die geschützt sind?


    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  12. #12
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Kannst Du hier recherchieren:

    http://213.221.106.28/wisia/FsetWisia1_dt.html


    Gruß, Thomas

  13. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Schnecken würde ich niemals aufspießen und als Köder für Aal benutzen, da nehm ich doch lieber Würmer oder Köfis.

  14. #14
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Ich hab es schon mit den " Braunen " und mit den " Schwarzen " versucht.
    Kannste aber voll vergessen, eine Nacht ohne Zupfer oder gar Biss.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  15. #15
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo Thomsen,

    als (unter anderem) Geflügelhalter darf/muß ich Dich, was die Nacktschnecken angeht etwas korrigieren. Hühner fressen Nacktschnecken, die fressen eigentlich alles was sie kriegen können, selbst Frösche. Enten und Gänse fressen NAcktschnecken sogar ziemlich gern, es gibt Obst- und Gemüsebauern, die halten sich die Vögel um die Plantagen chemiefrei Schneckenfrei zu kriegen. Dem Fleisch der Vögel tuts keinen Abbruch. Wir halten Gänse und Enten im Freiland (wenns die Vogelgrippe erlaubt) und jeden Morgen wenn die Stalltür aufgeht, gibts den großen Run auf die Weide und dann wird erstmal alles Kleingetier gefressen und dann Gras. Auch Igel fressen übrigens mit ziemlichen Geschmatze Schnecken. Bei unseren Schweinen, und die fressen schon einiges, was unsereins bedenklich findet, und alles durcheinander, hingegen kann man einen richtigen Schock und Ekel feststellen, wenn sie unter den Gemüse- und Obstanteilen ihres Futters mal ne Nacktschnecke finden.
    Zum Angeln würd ich sie wegen des Gematsches und der ewig schleimigen Finger allerdings auch nicht nehmen.
    Gruß Fairbanks

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen