Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge

    "altes" Anfutter noch verwenden

    mir ist heute aufgefallen bzw besser in die Nase gestiegen das ich beim letzten kurzen Ansitz am Sonntag nicht wie üblich das Futter in einen Beutel und in den Kühlschrank / Froster getan habe sonder ein Rest im Eimer verblieben ist.
    Ich feuchte das Futter generell sehr vorsichtig und sparsam an und hatte noch eine halbe Dose Mais hinzugegeben.
    Heute habe ich bemerkt das das Futter noch im Eimer war und auch schon an der ein oder anderen Stelle einen leichten "Flaum" bekommen hat, zudem auch noch leicht gärig roch.
    Nun die Frage - wegwerfen oder kann ich dieses bedenkenlos VOR ALLEN FÜR DIE FISCHE weiterverwenden?
    Kann es für die Schuppenträger unerfreuliche Nebenwirkungen wegen des leichten Schimmels geben?
    Wenn Karpfenfischer teils auf gärenden brechreizfördernden Mais stehen ist der ja auch alles andere als frisch

  2. #2
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.158 Danke für 1.291 Beiträge
    Hi Skandaniel,

    Wenn das ganze schon schimmelt, dann gehört es nicht mehr ins Wasser! So lange der Mais aber nur säuerlich riecht ist es aber kein Problem das Futter noch weiter zu verwenden.

    Mais schimmelt übrigens schneller, wenn er nicht mit Wasser bedekt ist. Daher fülle ich die übrig gebliebenen Dosen nach dem Angeln wieder mit Wasser auf, dann gärt der Mais zwar, kann aber noch mal ein paar Tage zum Angeln eingesetzt werden.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Nur gegärtes Futter geht, aber nie schimmliges Futter verwenden, die Schimmelpilze (Schadschimmel wie er bei Lebensmitteln auftritt) produzieren Giftstoffe, die für die Fische genauso schädlich sind wie für den Menschen (du ist ja auch kein schimmliges Brot aus eben jenem Grund).
    Wenn das Futter Flaum hat gehört es komplett in den Müll! (Nicht den Fehler machen und sichtbaren Schimmel entfernen. Der Pilz sitzt schon tiefer und ist nicht überall sichtbar und das Pilzgift verteilt sich auch).

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen