Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Die Qual der Wahl

    hi,

    ich weiß einige werden sich aufregen aber zurzeit werde ich nicht glücklich, auch wenn sich heute mal was an der rute getan hat, einen karpfen auf einen boilie konnte ich immernoch nicht landen .. WARUM ?

    überlege nun mir neue boilies zuzulegen.. hatte welche von successfull baits und proline ganz ehrlich die von s-b waren echt sher gut .. gut gerochen und wenn man die aufgeschnitten hat frisch und alles.

    Aber KEIN FISCH `? .. vllt liegt es an meinen Montagen.. aber ein kollege fischt genauso und hat letztes jahr gut gefangen mit den boilies die ich nun benutze :D ..

    vielleicht liegt es auch daran dass ich meisten nur für 6-8 std am wasser sein kann , wird sich demnächs ändern da ich bald meinen urlaub habe.

    egal.. zurück !


    also bitte um entscheidungshife

    boilies kaufen von

    1. successfull-baits

    2.askari-> berkley gulp

    3.black label baits..

    bei einem füheren eintrag hier im forum.. haben viele zu succesfull baits tendiert.. kp ob ich es weiterhin versuchen soll.. hatte die red spice fish

    und welche größe.. hatte 18mm und 20mm.. marine hhalibut pellets bzw krill pepper pellets wollte ich mir auch zulegen

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    86150
    Alter
    43
    Beiträge
    555
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 93 Danke für 58 Beiträge
    Also succesfull baits gehen bei mir am Gewässer gar nicht, Black label baits auch nicht ... hab damit ewig probiert und nichts, es ging von dynamite Baits die fresh prawn spicy shellfish von starbaits die omega fish, wobei die neuen von starbaits auch nicht schlecht sind. Mit boilies ist es halt ne schwierige Sache außer du hast schon Vorkenntnissen von dem Gewässer. Du musst damit ein wenig anfüttern am besten auch noch ein kleinen PVA Beutel mit dem Boiliecrush an den Haken hängen..... du musst sozusagen die Karpfen an dein Boilie gewöhnen, er muss natürlich hochwertig und lecker sein ansonsten kannst es vergessen, mit nem fischigen Boilie fängst immer egal ob du ne halbe std angelst oder mehrere Tage, du musst auch allerdings die Freßstraßen der Karpfen kennen sonst macht das auch wenig Sinn irgendwo dein Boilie raus zu hauen.
    Wie du siehst mit Boilie auf Karpfen erfordert mehr als nur einen guten Boilie ins Wasser zu schmeißen. wichtig ist das du weisst wann und vor allem wo die Karpfen fressen, dort musst du sie dann ein wenig am Platz halten, mit ein wenig füttern

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Du fängst deine Fische, wenn du sie gefunden hast.Halte dich doch einfach mal an deinen Freund, und gucke wie und wo er es macht.

    Wie steht es überhaupt um den Karpfenbestand in deinem Gewässer?Hast du mal andere Köder versucht und Karpfen gefangen ?
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen