Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    32694
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Komplett neue Spinncombo

    Hey,
    Mir ist am letzten Wochenende meine Spinncombo gestohlen worden, bestehend aus einer Shimano Forcemaster in 2.70m länge und einem Wurfgewicht von 10 - 40g, also Rolle hatte ich ne Penn Pursuit in 3000 Größe. ich habe als Entschädigung 80€ bekommen, deswegen wollt ich mein Limit nicht viel höher stecken, sprich 100€ Maximum, die für Rute & Rolle (und Schnur) draufgehen.
    Rutentechnisch wollt ich das als "Neuanfang"" nutzen. Nun zu meiner eigentlichen Frage, ich suche ne rute, die zwischen 10 & 30 g Wurfgewicht hat und eine länge von 220 nicht überschreitet, außerdem sollte die rute nicht allzu straf sein, sprich keine stark ausgeprägte Spitzenaktion haben.
    Also Rolle, würd ich am liebsten bei der Penn bleiben, sprich sie mir neu anschaffen, da ich mit dieser rolle sehr zufrieden war, also wär als rutenmaximum ca 50€ angesagt.
    falls ihr mir weiterhelfen könnt, wäre das echt super.
    Ich bedanke mich schon einmal im voraus.

  2. #2
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Tut mir leid, dass mit deiner gestohlenen Angelrüstung zu hören.

    Zu der neuen Rute kann ich dir aber jetzt schon mal sagen, dass du qualitativ nicht all zuviel erwarten kannst wenn die komplett Kombo nur 100 Euro kosten darf.

    Gi doch mal die Typischen W Antworten.
    Wie, auf Was und Wo willst du damit angeln? Macht schon einen Unterschied ob du vom Boot/Ufer im See/Bach/Fluss mit kaum/mäßig/mittlerer/starker Strömung auf Barsch/Forelle/Hecht/Rapfen/Zander mit Jigs,Texax/Carolina/DropShot Systemen oder mit Twitch,Crank,Jerk,SoftJerk,Topwater Baits oder sogar mit Spinner oder Blinker fischen willst. Alles wird 'eine' Rute eh nicht abdecken können, aber den Infos von dir kann man schon mal Aussagen machen in Welche Richtung du durch umschauen solltest.

    Ich selbst hab die Shimano Forcemaster als AX Modell in 2,40 und find das Teil voll den Wabelstock, damit will ich eigentlich garnicht mehr fischen gehen :P

    MfG
    Micha
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    93449
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 103 Danke für 65 Beiträge
    Die Shimano Vengeance Shad 2.10 14-40 is ne schöne Rute, entspricht genau dem was du suchst. Nicht hart, eher parabolisch aber dabei keineswegs schwabbelig wie die 15€ Glasteile. Gibts für 35 €.

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Patrick82
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    10178
    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 103 Danke für 33 Beiträge
    Da ich dieses Jahr vermehrt Topwater fischen will hab ich mir als Kombo Abu Garcia Vendetta und Spro Black Arc rausgesucht. Viele sagen die Rute wäre gut, aber bretthart. Deswegen bin ich mir nicht ganz sicher ob der Tip für Dich was taugt. Man bekommt die Vendetta ab 1,80m. Ansonsten eventuell Berkley Pulse wenn Du noch 25 Taler raufpackst?!

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    32694
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
    also, ich will mit der Rute vorzugsweise auf Hecht & Barsch twitchen mit ködern um die 20g, in einem kleinen see. Ich empfand die forcemaster grade durch ihre nicht straffe Aktion angenehmer fischbar und besser zum werfen, also einige andere steife Knüppel.

  6. #6
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Zum Twitchen mit Wobblern um die 20g willst du garantiert keinen Wabbelstock, sondern eher eine etwas straffere Rute.

    Weiche Ruten sind eher was für Crankbaits und Köder die viel Druck erzeugen und nur eingeleiert werden. Ebenfalls für Topwater Baits.
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    32694
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
    Ich war eigentlich mit der Shimano zufrieden und das ist nun wirklich keine straffe Rute, sie war mir eigentlich nur ein wenig zu lang gewesen.

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Patrick82
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    10178
    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 103 Danke für 33 Beiträge
    Zitat Zitat von Sacid Beitrag anzeigen
    Weiche Ruten sind eher was für Crankbaits und Köder die viel Druck erzeugen und nur eingeleiert werden. Ebenfalls für Topwater Baits.
    Komisch, hab bisher immer gehört das gerade für Topwater harte Ruten besser geeignet sein sollen, weil sie die Twitches besser auf den Köder übertragen.

  9. #9
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Ich hab letzten den direkten vergleich machen können. Mit ner composite crankbaitrute und einmal mit ner fast taper carbon rute den selben topwater bait geworfen. Das führen mit der Medium taper crankbaitrute ging das deutlich angenehmer. Die Schläge kamen weicher beim bait an und haben ihn natürlicher laufen lassen. Bei der fast tapered rute kamen selbst kleine twitches sehr ruckartig beim bait an. Hatte die selbe mono Schnur drauf.

    In nem anderen Forum wurde mir fürs topwater fischen sogar nen slow taper empfohlen.

    Im Netz find ich aber auf die schnelle auch nur topwater ruten mit fast taper.

    Naja, der TE Sucht Ja eh eher ne twitch rute da macht nen fast taper eh mehr Sinn weil hier die ruckartigen Bewegungen des baits gewünscht sind.

    Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Patrick82
    Registriert seit
    20.07.2010
    Ort
    10178
    Alter
    35
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 103 Danke für 33 Beiträge
    Vielleicht haben wir einfach eine andere Definition von Topwater. Bei Poppern oder Walk the Dog Lures brauch ich doch an sich diese ruckartigen Bewegungen ebenso?!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen