Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Hecht pikant - Cajun Style

    Heute mal ein Hechtrezept aus Übersee, ganz ohne Salz und Pfeffer. Über den Umweg Kanada hat es im 18. Jahrhundert mit einigen Franzosen (eben den Cajun) den Weg nach Louisiana gefunden. Entdeckt habe ich es bei Youtube und dann zu Hause nachgekocht. Schmeckt richtig gut, wenn man auf exotische Gewürzmischungen steht. Das wird gebraucht:



    für 4 Personen: 800g Hechtfilet, 3 EL Margarine, 1/2 Zitrone, Cheesys, Cajun rot, Mrs. Dash Gewürzmischung. Wo Ihr den Kram bekommt steht unten. Und so gehts:

    Vorbereitung
    Gehäutete und entgrätete Hechtfilets in Wasser einlegen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.



    Kurz vor Kochbeginn ein, zwei Hand voll Cheesys in einen Gefrierbeutel geben und mit der Nudelrolle klein bröseln.

    Zubereitung

    Fischfilets trocken tupfen und ungewürzt bei wenig Hitze mit zwei EL Margarine in der Teflonpfanne kurz anbraten. Anschließend Deckel drauf, und bei möglichst kleiner Hitze weiter garen. Nach ca. 5 bis 7 Minuten haben die Fischfilets etwas Saft gezogen. Nun Deckel runter, Filets mit Bratkelle wenden, und mit Cajun und Mrs. Dash würzen. Der Fond reduziert nun nach und nach ein. Sollten die Filets trocken liegen ggf. mit wenig Wasser aufgießen. Nach weiteren ca. 5 Minuten Saft der ½ Zitrone zugeben, und weiter einreduzieren.

    Kurz vor Ende der Garzeit mit den gebröselten Cheesys überstreuen. Durch den darin enthaltenen Zucker karamellisiert nun die Sauce leicht ein. Nach insgesamt einer knappen viertel Stunde sind die Filets durch, und können zusammen mit der Sauce z.B. mit Nudeln angerichtet werden.



    Jetzt noch ein paar Worte zu den Zutaten:

    Cheesys sind mit Käse gewürzte Cracker, ähnlich Erdnussflips, nur eben mit Käse statt Erdnuss. Gibt’s in jedem größeren Supermarkt.

    Cajun rot ist eine dem Curry ähnliche Gewürzmischung, bestehend aus Kurkuma, Koriander, Ingwer, Zitrone, verschiedenen Chillies, Kumin, Knoblauch, Paprika, Pfeffer, Bockshornkleesaat und Lorbeer; gibt es z.B. hier: http://www.amazon.de/Cajun-Mischung-...1731493&sr=1-1
    Vorsicht - sehr pikant - wird geschmacklich schnell dominant, deshalb sparsam verwenden!

    Mrs. Dash ist eine Mischung aus getrockneten Gemüsen und Kräutern, wird hauptsächlich beim Grillen verwendet. Gibt es z.B. hier: http://www.amazon.de/Mrs-Dash-Grilli...1731773&sr=1-1

    Und hier geht es zum Kochvideo: http://www.youtube.com/watch?v=kQ95X5j6ZKs

    Jetzt aber genug Theorie - Es gibt nichts Gutes, außer man tut es - Link zur Küche schalten ...

    Grüssle,
    Peter
    Geändert von Peter85 (01.06.2013 um 11:35 Uhr)
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Das hört sich interessant an und wird demnächst probiert
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen