Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    51107
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Exclamation Privaten Angelteich in Gewerblichen wandeln

    Hallo zusammen,
    ich möchte meinen privaten Angelteich gerne Gewerblich nutzen, hat jemand erfahrung damit ( vielleicht sogar schon selbst mal gewandelt ? )

    Zur Anlage selbst:
    1 Ha Grundstück
    2 Teiche drauf ( Teich1: ca 800-1000qm und Teich 2: ca 3000 qm )
    Beide Teiche sind letztes Jahr ausgebaggert worden, werden über einen Bach mit Frischwasser gespeisst, Wasser entnahme Rechte sind vorhanden.

    Das ganze ist im Rhein Sieg Kreis.

    Ich möchte da nichts großes draus machen, aber dennoch abgesichert sein, falls man mal angezinkt wird.

    Kann mir jemand helfen ?

    Ah ja nachtrag: Den Landesfischereischein besitze ich seit 1993, den Angelteich habe ich seit 2003 gepachtet.

    Vielen Dank im voraus
    BigBonsay
    Geändert von BigBonsay (09.04.2013 um 00:19 Uhr) Grund: Nachtrag

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    51399
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    HI
    was meinst du gewärblich, zucht, forellenteich mit tageskarte, vermietung?
    generel brauchst du ein gewerbeschein.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    51107
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo MacMan,
    ich habe eine Veranstaltungsfirma, möchte die Teichanlage aber auch mal am Wochenende vermieten bzw. Tageskarte ausgeben, allerdings nur im kleinen Bereich und nicht einen überlaufenen Forellenpuff draus machen, die Anlage hat einfach platz für viel mehr als nur Angeln, so können Kids dort zum beispiel Beachvolleyball oder Fußball spielen ohne das es beim angeln stören würde, dann kann dort gezeltet werden usw usw

  4. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Ich denke da wirst du einige Genehmigungen brauchen,das ist nicht so einfach.
    Ein Kollege von mir wollte ähnliches machen und bekam nur Steine in den Weg gelegt,letztendlich hat er aufgegeben.
    Was damals genau nötig war kann ich dir leider nicht sagen
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  5. #5
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Für fischererechtliche Fragen solltest du dich an deine untere Fischereibehörde wenden. Die sagt dir was und wieviel du tun darfst. Bzw bestimmt Ruhezonen etc.

  6. #6
    Raubfisch Freak Avatar von Steven@Angel
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    10785
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 418 Danke für 104 Beiträge
    Wenn ich nicht Falsch liege, musst du sogar ein Fischwirt sein um Forellen zu halten ,züchten.
    Oder einen einstellen.
    Bin mir aber nicht sicher.

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    51107
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @ Steven@Angel, jain, Gundsätzlich laut Gesetz musst du die Befähigung haben um einen Angelteich führen zu können, es nicht nicht zwingend notwendig Teich oder Fischwirt zu sein, je nach Amt und Bundesland reicht dann schon mal ein Vorgespräch bei der UwasserBeh. und der Nachweis über eine Pacht des Fischteiches, somit erfüllt man ja schon den Sinn des Teichwirts.

    Meine Frage bezieht sich auf die Wandlung vom privaten zum Gewerblichen da in der Genehmigung der Anlage ausdrücklich Private Fischteichanlage steht ...

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    51107
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ich hab die Lösung ....

    So nu weiß ich alles :D
    Alsoooo wer sowas vor hat ... kann sich auf einen laaaaaagen behörden weg machen.
    U-Wasserbehörde
    VeterinärAmt
    GewerbeAmt

    evtl. LandschaftsAmt
    evtl. Fischereibehörde

    Es ist wirklich so, das es anscheinend eine unterschiedliche vorgehensweise zur Erteilung einer Gewerblichen Nutzung gibt, mein Vorteil ist, das ich schon 10 Jahre die Anlage habe und den zuständigen Beamten von der U-Was kenne und er mich.

    Ich hab mir heute mal die Mühe gemacht und 3 verschiedene umliegende Gemeinden angerufen und mich beraten lassen ....

  9. #9
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Na dann halte uns doch mal auf dem laufenden wie das alles abgelaufen ist und wie groß die Steine waren,welche sie dir in den Weg gelegt haben!
    Wünsch dir Glück,das alles reibungslos klappt
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen