Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Passt diese geflochtene Schnur?

    Hallo Freunde,

    gleich zu meinem Vorhaben, ich möchte mir die Cormoran Coramid Zoom7 bestellen und zwar einmal zum Spinnfischen in orange und dann zum Wallerangeln in 0,40mm in petrol-grün.

    Jetzt zu meiner Frage, könnt ihr orange beim Spinnfischen empfehlen? Ich habe oft gehört dass es an sich Bockwurst ist da es nur um die Sichtbarkeit geht und auf den Fisch keine Scheuchwirkung ausgeübt wird.

    Könnte die 0,40mm geflochtene für Wels ausreichend sein? Oder habt ihr da andere Empfehlungen?

    Mit freundlichen Grüßen

  2. #2
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Ich habe die in 0,15 und ich finde sie nicht sehr gut.

    Sie reißt immer am kleinsten Knoten bei etwa der Hälfte der angegebenen Tragkraft. Ich habe es mehrfach mit verschiedenen Konten, bzw. Knotenlos Verbindern getestet, es war immer der kleinste Knoten, was an sich logisch ist, aber eben nicht schon bei der geringen Kraft.

    Zudem bleicht sie Schnell aus.

    Eine Schnur die ich besser finde und selbst fische, ist die Balzer Ironline TX Sea in Rot in o,16.

    Zum Wels angeln würde ich der Cormoran Schnur in 0,40 eigentlich auch nicht trauen. Ich finde Schnur in der Dimension von Gigafish gut.

    Grüße
    Geändert von roland_p (31.03.2013 um 10:37 Uhr)



  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Schnur kenne ich nicht, zur Farbe:

    Ja, es geht hauptsächlich um die Sichtbarkeit für dich selbst, allerdings denke ich schon das Fische die Schnur sehen. Ich persönlich hab beim Barschangeln deutliche Unterschiede festgestellt sobald das FC zu kurz wurde, ließen die Bisse nach.

    Für Barsch und Zander würde ich deshalb immer FC (oder ne klare Mono) vorschalten, selbst wenn wegen Hechtgefahr noch ein Stahlvorfach folgt, hier dann eben was dünnes (Titan oder dünner Stahl). Bei direktem Hechtangeln gehe ich wegen der höheren Aggressivität des Fisches weniger vorsichtig vor.

    Nimm also einfach die Farbe die dir passt, weiß ist auch nicht schlecht zu sehen. Aber halt die auffällige Schnur lieber aus dem Sichtkreis der Fische (der natürlich auch von der Trübung des Wassers abhängt).

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja also fuer Zander und Barsch haette ich eh FC vorgeschalten. Gut hmm dann meine Frage welche geglochtene Schnur koennt ihr empfehlen? Und wo bekomme ich die am guenstigsten her?

    Ich brauche welche zum leichten Spinnfischen zum schweren und fuer Wels.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Mein Tipp ist immer Shimano Power Pro, gibts eigentlich überall, ist nicht zu teuer, hält was draufsteht, Knotenfestigkeit stimmt auch. Farbe weiß oder gelb ist gut zu sehen.

    Was man auch immer als gut hört sind die Gigafisch Powerline Sachen und die Daiwa 8Braid, aber da hab ich keine Erfahrungen.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Also ich wundere mich. Eigentlich immer wenn man die Frage nach einer Schnur stellt kommen gleich dir Ueberantworten und jeder versucht eine andere als Beste deklarieren ;-)
    Aber ich danke dir fuer die Antwort ich werde mal gucken wo ich die funde. Ich nehme aber mal an dass die auch rundgeflochten ist.

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Ist doch klar das jeder eine andere Schnur für gut heisst, ich hab z.b. fast nur Shimano Power Pro auf meinen Rollen.....bis mir aufgefallen ist das die Schnur ziemlich laut ist...,also hab ich mal eine andere probiert.....Stroft GTP R ist zwar verhältnismäßig teuer aber sehr gut....mach einfach deine eigenen Erfahrungen.

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke fuer die Antworten ich werde mal gucken fuer was ich mich entscheide.
    was wuerdet ihr fuer Schnurstaerke fuer Wels nehmen wenn vom Ufer mit Grundblei oder Posenmontage gefischt werden soll?

  9. #9
    schlimmster Fischreiher Avatar von Welsgeier
    Registriert seit
    03.04.2009
    Ort
    50
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    216
    Erhielt 161 Danke für 97 Beiträge
    am besten extra welsschnur ist abriebsfester. oder normale schnur 0,50 - 0,60mm. welse haben keine angst vor der schnur.

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @Welsgeier Aber du meinst trotzdem geflochtene Schnur mit "normaler 0,50mm-0,60mm" oder?
    Nochmal eine andere Frage wie viel geflochtene Schnur spult ihr für Spinnangeln auf die Rolle? Weil ich jeweils ein gutes Angebot habe für die Cormoran Corastron Zoom7 mit 300m und für die Gigafish Proline mit 300m.

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Ich spule immer so 150m auf, der Rest wird mit Unterfütterung (günstige Mono) aufgefüllt. Das ist dann nen guter Kompromiss auch am Ende des Jahres (da ich regelmäßig den vorderen Teil der Schnur einkürze) noch genug auf der Rolle zu haben für alle Eventualitäten.
    Für Waller mag man da etwas mehr nehmen, keine Ahnung, aber für normales Spinnfishen reicht das locker. Insofern, kauf 300m und dann haste noch für den nächsten Schnurwechsel genug da.

  12. #12
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Hallo,

    ich hatte auch schon die Zoom 7 im Auge und hab mich dann aber (leider) für eine 0,15er Speciflex von Sänger entschieden.
    letzte Woche habe ich die Schnur mit einer Behr Trend Cyber Cord 0,12er verglichen. Meine Speciflex war lt. Augenmaß doppelt so dick... Er lies mich mal mit seiner Probewerfen und das war super! Wird noch bestellt und die Speciflex ersetzt :-)

    ICH nutze zum Wallerfischen eine 028er Whiplash von Berkley (in echt ca. 040 dick) da ich die dann auch zum Schleppen benutze.

    das mit dem "unterfüttern" würd ich mit vorsicht genießen, wenn du dadurch von einer 120m Spule plötzlich gut 50m übrig bleiben, deine Spule aber schon voll ist wirds bei Hechtbissen eng.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  13. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Fuer Waller habe ich die 0,50mm von Unicat im Auge mit 65kg Tragkraft. Habe mich in einem Wallerforum belesen und die verwenden nur solche Tauseile ;-)
    Aber auf jeden Fall wird es die Cormoran Corastrong Zoom7 und es kann auch sein dass ich nichts unterfuettere muss ich mal gucken aber die 300m bekomme ich doch recht guenstig ;-)
    Jetzt muesste man nur wissen wie viel Schnur ich fuer Waller auf meine Rolle bekomme. Fuer mono 0,50mm bekomme ich zwischen 230 und 280 m drauf.

  14. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Zitat Zitat von thetom444 Beitrag anzeigen
    das mit dem "unterfüttern" würd ich mit vorsicht genießen, wenn du dadurch von einer 120m Spule plötzlich gut 50m übrig bleiben, deine Spule aber schon voll ist wirds bei Hechtbissen eng.
    Wenn man sich beim Aufspulen nicht anstellt, hat man am Ende genau so viel Geflecht auf der Schnur wie man möchte und nur den Restbetrag aufgefüllt.
    Der Gute alte Trick mit der Zweitspule: erst Geflecht aufspulen, dann mit Mono voll machen, dann auf die Hauptspule Rüberwickeln.
    Hat man keine Zweitspule muss man mit Tricks übertragen, geht aber auch, halt nur aufwendiger, weil man zwei mal zwischen wickeln muss.

    Deswegen mach ich sowas auch immer selbst, Händler machen der Zeitersparnis wegen gerne die Augenmaß-Methode, wo dann auf einmal statt 150 m bestellter nur 100 m auf der Spule sind. Das reicht am Jahresanfang, aber am Jahresende wirds dann doch evtl. knapp.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blubberbarsch für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja deswegen werde ich mal gucken ob ich das so mache oder nicht. An und für sich ist es ja kein Aufwand.
    So ich habe auch nochmal geguckt auf meine Rolle passen 280m von 0,50mm mono drauf. Weiß einer wie viel von der 0,55mm geflochtenen Sänger Dream Fish Schnur draufgehen?
    Ist jetzt ein wenig dumm die Frage aber vielleicht nutzt jemand diese Schnur.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen