Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge

    Erfolgreich auf Zander im Winter

    Hey Leute

    Einige PN`s haben mich in den letzten Wochen erreicht, meine Fangstatistik hat sicherlich aber nicht
    nur euch überascht, sondern auch mich selber

    Ich habe vieles versucht und bin immer noch dran, ein Rezept zu kochen, was mich jeden Tag meine Zander
    beschert... Eins vorab: Da gibt es so einige Profis, die schon seid Jahren am Köcheln sind, und immer noch
    nicht das perfekte Rezept gefunden haben. Sei es der Hänel, der Wilde, Strehlow, oder der eine mit den toten Zandern,...
    allesamt sind sie erfolgreich, und gehen dennoch oft genu als Schneider vom Feld... Es wird also niemals eine Erfolgsgarantie geben !

    Ich möchte hier keine neue Technik benennen, keine Spots preiß geben, oder euer Angeln in Frage stellen,
    sondern einfach nur auf ein ganz ganz tollen Beitrag hinweisen.

    Dieser Beitrag ist recht neu ( 12.2012 ) und beschreibt so ziehmlich exakt dass, was man jedem Zanderangler
    empfehlen kann, wenn er fragt, warum grad jetzt nix beißt.

    Meine eigene Zanderfischere ist seid ich sie betreibe so ziehmlich die gleiche, sei es die Köderführung,
    oder gar die Köderwahl ( Lunker City Shaker in Naturfarbe nur mal als Beispiel ).

    Ich empfinde diesen Beitrag als den Hilfreichsten seid ich solche Beiträge lese und kann nur
    jedem Zanderangler empfehlen, diesem Beitrag, gerade jetzt im Winter absoluts Vertrauen entgegenzubringen.
    "Richtiger" kann man es nicht ausdrücken.

    Kurz und Knapp meine Zutaten für Zander im Winter:

    -Große Köder
    -Langsame Führung
    -Abendzeit nutzen
    -Gedult
    -Gedult
    -aufhören?... ne, mach weiter !!!
    -aufgeben? No Way, werf das Ding raus !

    Hier gehts zum Beitrag : Expertentips für Winterzander
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Stachelritter_Chris für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Stachelritter_Chris Beitrag anzeigen
    Ich habe vieles versucht und bin immer noch dran, ein Rezept zu kochen,...
    Für mich ist das (dein) Rezept glasklar -

    1. Gewässerkenntnis
    2. Wissen über den Zielfisch und seine Gewohnheiten
    3. Zeit, Ausdauer
    4. beherrschen des Werkzeugs (Köderauswahl, Köderführung, etc.)
    5. das ganze gemixt mit einem gerüttelt Maß Glück!

    Du hast aber momentan auch 'nen guten Lauf!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Ja da hast Du recht...

    -Gewässerkenntniss
    -Wissen über den zeilfisch
    -Köder beherrschen

    diese 3 Dinge sind sicherlich mitunter die Hauptbestandteile, und bilden das Grundgerüst der
    Anglerei auf Zander. Wenn da lücken wären, bitte erst diese Schließen, ehe ich ans Feintuning gehe.

    Es wäre absolut Fatal, einem Neuling im Jig bereich zu raten, länger und länger zu versuchen,
    wenn er an Stellen Fischt, wo offensichtlich keine Zander stehen... Diese Dinge sind Grundlegend wichtig !



    Bitte entschuldigt meine Rechtschreibfehler im oberen Beitrag, die waren da vorher schon drin *g*
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  6. #4
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Leider gehts in diesem Beitrag auch wieder um ein Fließgewässer..
    Ich angle an einem See und hab kein Plan wo sich die Zander (die wenigen die drin sind) aufhalten ?
    Jemand von euch Tipps ?
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  7. #5
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Bei Seeen empfeheln sich Badestrànde mit Sand als Untergrund vorallem beim Nachtansitz weil die Zander jetzt ins flache kommen um zu rauben.
    Sowie Kanten oder auch Stege weil da eigentlich jeder Raubfisch steht!
    Wenn du eine Karte hast dann guck nach den verschiedenen Tiefen wenn du sie gefunden hast dann Fahr mitn Boot raus oder versuche sie vom Ufer aus zu erreichen egal ob mit Koederfisch oder Gummi!
    Lg Tom

  8. #6
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Ok ich hab einen Badestrand da gehts auch ne kleine Kante runter aber da ists geschätze 2 meter tief lohnt sich das ?
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  9. #7
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Am Tag einfach mal ausprobieren!kann IMMER WAS BEISSEN
    Meine Lieblingszeit auf Zander ist sowieseo Nachts , weil man die Zander dan fast ùberall fangen kann!
    Also nachts nen Kòfi,Wobbler,Gummifisch an der stelle. Wies dir beliebt das sollte dan ganz gut klappen wenn du den Kòder an der Kante präsentierst!

  10. #8
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Leider nur sehr klein aber man kanns denke ich erkennen
    http://www.fohlenhof-gebhard.de/flappachbad-rv.gif

    An der Nichtschwimmerleine da ists sage ich mal 1.5 meter tief.
    So ca. 3 m dahinter kommt dann diese besagte "Kante" dort gehts dann so auf 2 - 2,5 meter runter ist alles sandig
    Da mal probieren bei der Kälte ?
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  11. #9
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Klar!
    Mal mit Wobbler direkt am Strand oder mit Kopyto, Shaker und kòfi!
    Oder wenn du lust hast Drachkovitch!

  12. #10
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    ok thx
    Weil meinen einzigen Zander bisher konnte ich auch an dem See fangen.
    Im Oktober zwischen einer Menge Schilf und einer Wassertiefe von knapp 3.5 meter
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  13. #11
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von stingray11 Beitrag anzeigen
    Bei Seeen empfeheln sich Badestrànde mit Sand als Untergrund vorallem beim Nachtansitz weil die Zander jetzt ins flache kommen um zu rauben.
    Sowie Kanten oder auch Stege weil da eigentlich jeder Raubfisch steht!
    Wenn du eine Karte hast dann guck nach den verschiedenen Tiefen wenn du sie gefunden hast dann Fahr mitn Boot raus oder versuche sie vom Ufer aus zu erreichen egal ob mit Koederfisch oder Gummi!
    Lg Tom
    Zitat Zitat von stingray11 Beitrag anzeigen
    Am Tag einfach mal ausprobieren!kann IMMER WAS BEISSEN
    Meine Lieblingszeit auf Zander ist sowieseo Nachts , weil man die Zander dan fast ùberall fangen kann!
    Also nachts nen Kòfi,Wobbler,Gummifisch an der stelle. Wies dir beliebt das sollte dan ganz gut klappen wenn du den Kòder an der Kante präsentierst!
    Sprichst du vom Hochsommer? Oder meinst du tatsächlich jetzt im Winter?
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  14. #12
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Ne nicht jetzt der WINTER eher so Màrz/ juni !
    Frühling habe ich auch schon nen Paar Zander an Kanten und unmittelbar am Ufer gefangen.
    Also eher so anfang Màrz.

  15. #13
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    Unser See hat mittlerweile kaum noch Zander... Aber es gab mal andere Zeiten!
    Damals hielten Sie sich Tagsüber an tiefen Stellen mit steinigem/ kiesigen Grund auf... Allerdings waren sie da in Gruppen am stehen und zeigten zu 90% keine Beißlaune (wurden per Echo gefunden --> sowohl KöFi als auch Gummi brachten keine Fische!)
    Abends verteilten Sie sich über den ganzen See... vom Flachwasser über Krautzonen bis ins relativ tiefe Wasser. Vom Ufer aus konnte man die Ritter teilweise mit ner Kopflampe ausmachen, denn auf einmal starren Dich dann 2 große Augen an Fast wie ein Reh was geblendet ist und sich nicht von der Straße bewegt!
    Leider wird der Nachwuchs von unseren Hechten nur zu gern gefressen und die 2-3 großen, alten, die noch übrig sind, kriegt keiner an die Leine...

    (Ich spreche die ganze Zeit von Wintermonaten Okt- März)
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Philsnyda für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen