Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    02678
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Fragen zu Teichanlagen

    Hallo Leute,
    ich schreibe hier weil ich ein paar Ratschläge brauche und ein paar Preise erfragen möchte.
    Meiner Familie gehört eine Teichanlage, diese ist immer wieder verpachtet gewesen leider waren die letzten Pächter alle nicht so richtig in der Lage das ganze instand zu halten und zu bewirtschaften.

    Die Anlage ist eine landwirtschaftliche Teichanlage am Wald an einer kleinen Nebenstraße und sehr idyllisch im Landschaftsschutzgebiet im Großraum Wuppertal - Bergisches Land gelegen.
    Sie besteht aus 2 großen gemauerten Rundbecken (Ø ca.5m)
    und einem Teich, mit angelegtem aber ''natürlichem'' Damm ca.20x35m und einem Teich mit Bruchsteindamm ca. 6x15m
    Dazu gehört eine Fischerhütte ca. 8x4m sowie noch ein bischen grün und viel Wald drum herum. Die Gesamtgröße der Anlage ist ca. 0,65ha.

    Leider ist der Gesamtzustand der Anlage runter gewirtschaftet.
    Es muss also Arbeit, Zeit und Geld investiert werden.



    Wie sehen die Pachtpreise für solche Anlagen aus und wo kann man sie am besten bewerben um Interessenten anzusprechen?
    Da in meiner Familie keiner Ahnung von Fischen und angeln hat, wäre ich für Tipps und Ratschläge sehr dankbar.

    Interessenten können mich natürlich gerne kontaktieren.

  2. #2
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Also in unserer Gegend bekommt man einen Weiher meist umsonst, wenn man dem Besitzer dafür die Arbeit der Instandhaltung abnimmt.

    Wenn sich so was nicht kommerziell nutzen lässt, kann man nicht viel Geld dafür erwarten.

    Kein Privatmann kann oder will für so was viel Geld ausgeben.

    Anders sieht es natürlich aus wenn sich eine solche Anlage kommerziell nutzen lässt, Parkplatz, Strom, Toiletten etc. sollten dann schon vorhanden sein oder aber von einem Verein übernommen werden kann.

    Grüße
    Roland



  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    02678
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Einen Teich ok, aber eine ganze Anlage umsonst die auf Fischzucht ausgelegt ist und mit 0,65ha auch nicht grade klein?
    Wo gibt es sowas umsonst? Dann fange ich doch noch an mich damit selber zu befassen und nehme mehrere "Baustellen" an...

  4. #4
    Brahma27
    Gastangler
    Das wirst du auch müssen...
    Kein Pächter übernimmt ne runtergewirtschaftete Anlage, zahlt brav Pacht und setzt auf eigene Kosten instand. Eigentum ist nicht immer ne Goldgrube- und schon gar kein "Selbstläufer"

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    51580
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ohne Witz, habe das Phänomen bei der Wohnungssuche gesehen. Manche Leute wollen für runtergekommene Objekte noch richtig € abkassieren - so geht es nicht.

    Entweder du investierst, bringst die Anlage in Schuss und kannst dann auch einen angemessenen Preis verlangen oder du lässt die Anlage im schlechten Zustand und kannst halt nichts bzw. sehr wenig verlangen.

    Von den Leuten verlangen, dass Sie die Anlage auf Vordermann (was viel Manpower und Zeit in Anspruch nimmt) bringen und dann noch schön ne gute Pacht zahlen ist ne Frechheit.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    02678
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Äh.... Wahrnemungsstörung?
    Ich habe bisher weder einen Preis genannt noch irgendwelche anderen Modalitäten.
    Ich hoffte mir eben hier von Fachleuten einen realistischen Preis erfragen zu können und nicht mich anpoltern zu lassen für Dinge die ich nichtmal in den Mund genommen habe.
    Also immer schön beim Thema bleiben!

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Fernanalysen sind immer schwierig,stell doch bitte zumindest mal paar Fotos rein.

  8. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Servus,

    um realistische Preise nennen zu können, benötigt man schon mehr als nur eine kurze Beschreibung, Fotos vom gesamten Gelände, den einzelnen Teichen, Becken, Zuläufen, Abläufen und so weiter sollten schon vorhanden sein, wie sieht es mit Strom, Wasser und Abwasser aus.

    Bisher bin ich der Meinung, man könnte sich dort als Privatmann eine kleine Speisefischaufzucht anlegen, mehr geht aber schon auch nicht wirklich, für ein FoPu ist die Anlage und die vorhandenen Teiche viel zu mickrig, Gesamtfläche 0,65Ha hört sich zwar viel an, die Wirklichkeit sieht anders aus, ebenso spielt die Verteilung der Becken/Teiche eine Rolle.

    2 großen gemauerten Rundbecken (Ø ca.5m)
    Teich, mit angelegtem aber ''natürlichem'' Damm ca.20x35m und einem Teich mit Bruchsteindamm ca. 6x15m
    Zur kommerziellen Nutzung eigentlich zu wenig, mehr was für private Nutzung.
    Für eine Hobbyspeisefischzucht ok, quasi als Nebenerwerb, wenn die Wassertemparatur und diverse benötigte Wasserwertefür Salmoniden ok sind.

    Dazu gehört eine Fischerhütte ca. 8x4m
    Bilder, genauere Beschreibung, Strom, fließend Wasser, sanitäre Anlagen vorhanden?
    Ist alles dicht, fällt die Bude auseinander, Fenster, Ineneinrichtung und so weiter.

    Wenn viel Laub in die Teiche fallen kann ist das zusätzliche Arbeit, die man als Teichbesitzer vermeiden möchte, dies aber aus mehreren Gründen, denn anscheinend steht die Anlage ja "Mitten im Wald" oder am "Waldrand" eines Landschaftschutzgebietes.

    Dann wäre es auch interessant, wie es dann mit gewissen Auflagen aussieht, den in LSG oder WSG hat man viele Einschränkungen zu beachten, Verstöße gegen diese werden zumeist mit Geldstrafen geahndet, je nach schwere auch mal mit "gesiebter Luft hinter schwedischen Gardinen"!

    Leider ist der Gesamtzustand der Anlage runter gewirtschaftet.
    Es muss also Arbeit, Zeit und Geld investiert werden.
    Gerade deswegen wären Fotos top.
    Diese Aussage alleine mindert natürlich den Pachtpreis ungemein, das sollte dir von vorneherein klar sein.
    Denn niemand baut dir DEINE Anlage zu einem Pachtpreis wieder auf und steckt dann noch eigene Kohle rein um sie zu Modernisieren/Sanieren/Wiederaufzubauen.
    Geändert von Jack the Knife (21.01.2013 um 14:24 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    64....
    Beiträge
    295
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 171 Danke für 57 Beiträge
    hi,
    du hast nicht erwähnt ob du angler bist oder nicht.

    ich habe im entfernten bekanntenkreis ein ähnliches "projekt".

    ehemalige forellenzucht mit angelteich und räuchermöglichkeit. war zu der damaligen zeit eine gutgehende sache,bis die gemeinde den weg dorthin nur noch für anwohner freigab.dem besitzer wurde ein durchgangsrecht eingeräumt, mit der auflage das sich maximal 3 pkw"s gleichzeitig auf dem grundstück befinden dürfen.
    der tot für eine anlage die gut und gerne am wochenende von 30-50 anglern und besuchern angesteuert wurde.

    kurzum über kurz oder lang wars das mit forellenzucht und angeln weil z.t. kräftige bußgelder verhängt wurden.

    die anlage war eine zeitlang "herrenlos" bis einer der erben dann doch, mit hilfe einger bekanten, sich der sache annahm und sich dort ein wahrhaft wunderbares wochend-domiziel geschaffen hat

    die teiche wurden nach bestem wissen und gewissen gereinigt und freigeschnitten und mit wildfängen zum teil besetzt, forellen und saiblinge wurden gekauft und eingesetzt.

    ich war jetzt schon längere zeit nicht mehr dort aber das letzte was ich weis ist das sich kunststudenten dort niedergelassen hatten.

    kurzum, was ich sagen will ist das so mancher gerne ein solches stück natur sein eigen nennen würde und sei es nur mal zum abspannen übers wochenende.
    auf der o.g. genannten anlage wurde z.b. aus einem alten bauwagen eine sauna gebaut und auch genutzt.

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    02678
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Und genau darum geht es mir...
    Wieviel läßt sich mit so einer Anlage als Nebenerwerb verdienen, danach richtet sich eben der Pachtpreis.
    Das man eben nicht für eine Anlage die nicht TipTop in Schuß ist hohe Preise verlangen kann ist mir schon klar.

    Die Hütte ist ein wenig Renovierungsbedürftig
    Strom nicht vorhanden
    Wasserrechte vorhanden
    Wasserqualität sehr gut (nach Auskunft aller die in unserem Umkreis angeln)
    Das ganze soll auch keine Massenfischzucht werden, sondern ein Refugium für jemanden der gerne angelt und die Zeit und die Möglichkeiten hat es sich dort wieder schön zu machen, nur er muß es auch machen.
    Ein Interesse an einer langfristigen Bindung des Pächters ist gewünscht!

    Bilder...
    Hmmm....
    Die Bilder die ich gefunden habe sind noch aus 2007 und wurden nach Kyrill aufgenommen.
    Während Kyrill wurden die oberen Abflüße des großen Teichs unterspült und ca. 75cm tief ausgewaschen, ist allerdings wieder in Teilen wiederhergestellt.
    Wie gesagt jemand mit Sachverstand und Zeit wird gesucht...

    Zitat Zitat von 42er barsch Beitrag anzeigen
    hi,
    du hast nicht erwähnt ob du angler bist oder nicht.
    Jäger, kein Angler.

    ich habe im entfernten bekanntenkreis ein ähnliches "projekt".

    ehemalige forellenzucht mit angelteich und räuchermöglichkeit. war zu der damaligen zeit eine gutgehende sache,bis die gemeinde den weg dorthin nur noch für anwohner freigab.dem besitzer wurde ein durchgangsrecht eingeräumt, mit der auflage das sich maximal 3 pkw"s gleichzeitig auf dem grundstück befinden dürfen.
    der tot für eine anlage die gut und gerne am wochenende von 30-50 anglern und besuchern angesteuert wurde.

    Genau das ist es was von uns eigentlich nicht gewünscht ist, wir wollen eine naturnahe Bewirtschaftung ohne ein weiteres Angelparadies für jederman!

    kurzum über kurz oder lang wars das mit forellenzucht und angeln weil z.t. kräftige bußgelder verhängt wurden.

    die anlage war eine zeitlang "herrenlos" bis einer der erben dann doch, mit hilfe einger bekanten, sich der sache annahm und sich dort ein wahrhaft wunderbares wochend-domiziel geschaffen hat

    die teiche wurden nach bestem wissen und gewissen gereinigt und freigeschnitten und mit wildfängen zum teil besetzt, forellen und saiblinge wurden gekauft und eingesetzt.

    ich war jetzt schon längere zeit nicht mehr dort aber das letzte was ich weis ist das sich kunststudenten dort niedergelassen hatten.

    kurzum, was ich sagen will ist das so mancher gerne ein solches stück natur sein eigen nennen würde und sei es nur mal zum abspannen übers wochenende.
    auf der o.g. genannten anlage wurde z.b. aus einem alten bauwagen eine sauna gebaut und auch genutzt.
    Genau diese Leute will ich mit dem Angebot ansprechen!
    Die Anlage war Jahrelang an ein und den selben verpachtet als der das Interesse an fischen verlor ging er auf das angrenzende Stück und machte Bienenzucht, die Teiche verpachtete er unter an seinen Schwiegersohn.
    Das ging über bestimmt 20-25Jahre so.
    Zu diesem Zeitpunkt blühte die Anlage quasi auf, leider wurde der Mann irgendwann schwer krank und konnte nichts mehr und sein Schwiegersohn hatte beruflich keine Zeit mehr.

    Auf solch einen Pächter zielt mein Angebot ab!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pescador (21.01.2013 um 17:05 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  11. #11
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Ich würde gern mal Zahlen sehen...
    -------------------------------------------------------------


  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    02678
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von lifeofmyown Beitrag anzeigen
    Ich würde gern mal Zahlen sehen...
    Zahlen von was?

  13. #13
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von swordsman1973 Beitrag anzeigen
    Zahlen von was?
    Was du dir an jährlicher Pacht vorstellst und ob die Pacht mit bestimmten Bedingungen (beispielsweise was das Herstellen eines brauchbaren Zustandes der Anlage betrifft) geknüpft ist.

    Dann müsste hier auch nicht spekuliert werden.
    -------------------------------------------------------------


  14. #14
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    1. Wer ernsthaftes Interesse an der Anlage hat, wird sich schon melden.
    2. Ist das hier kein Inserat. Es wurde lediglich ein Frage gestellt.

    Ich finde das Thema driftet wieder mal ganz schoen ab.

    regards
    Peter

  15. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    37671
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 71 Danke für 36 Beiträge
    Hallo

    Bei mir in der Nähe stand eine ähnliche Anlage zur Pacht ausgeschrieben. Ist jetzt aber ca 2 Jahre her. Ich weiß auch nicht ob ein neuer Pächter gefunden wurde.

    Die bestand aus 2 kleinen Teichen, ca 6 x 3 m
    einem großen Teich ca 20 x 30 m, einer kleinen Hütte und ner Räuchermöglichkeit

    Das Gelände war eingezäunt. genutzt würde die glaub ich zum privaten Gebrauch.

    Der Verpächter wollte 1000€ im Jahr dafür haben. Meiner Meinung nach viel zu viel.

    Versuchen würde ich natürlich auch den bestmöglichen Pachtpreis zu erzielen. Aber über 600 € Pacht im Jahr ist glaub ich untopisch. Zumindest bei uns in der Gegend. Ich selber konnte eine etwas kleinere Anlage mit nur 2 Teichen dafür aber einer besseren Räuchermöglichkeit für weniger als 500 € Pacht im Jahr ergattern.

    Aber Versuch macht klug.

    mfg
    Jan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen