Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    10405
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 100 Danke für 62 Beiträge

    Tandemmontage und Seitenarmmontage

    Hallo liebe Petri-Freunde,

    in der Gewässerordnung vom DAV Berlin heißt es im Abschnitt 5 unter Definition der Angelgeräte:

    2.3.2. Spinnangel
    ...
    Die Montage eines zweiten Köders mit einem einschenkligen Haken am Seitenarm oder in Tandemmontage ist zulässig.
    ...
    Zum Verständnis, darf ich somit zwei Kunstköder mit jeweils einem Einzelhaken in "Reihe schalten", also zum Beispiel zwei Gummifische montieren?

    Heißt Tandemmontage, dass zwei Gummifische an einem Vorfach montiert werden dürfen und heißt Seitenarmmontage, dass zwei Vorfächer mit jeweils einem Gummifisch montiert werden dürfen?

    Danke schonmal.

    Um Missverständnisse auszuschließen, hier nochmal der gesamte Auszug:

    2.3.2. Spinnangel
    Rute mit Rolle und künstlichem oder totem natürlichen Wirbeltierköder, bei welcher der Köder durch den Angler ständig bewegt wird. Spinnköder dürfen höchstens 2 Haken ( Einfach-, Doppel- oder Drillingshaken ) ausweisen. An Wobblern und Spinnsystemen für tote Köderfische dürfen maximal drei Haken verwendet werden. Die Montage eines zweiten Köders mit einem einschenkligen Haken am Seitenarm oder in Tandemmontage ist zulässig. Die Verwendung von Pilkern bis maximal 30 g. Gewichte ist gestattet, wenn diese einen beweglich aufgehängten Haken aufweisen.
    Geändert von Pescador (15.12.2012 um 11:27 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen. Thema in passendes Forum verschoben.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen