Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: KaRPFENRUTE

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    04758
    Alter
    26
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    KaRPFENRUTE

    Hallo, ich hab mal eine frage da ich einsteiger bin und mich sehr für das karpfenangeln intressiere, ich habe einen kumpel der hatt sein schein seit 10jahren und er ist ein allrounder. meine frage ist nun ob eine 2,5 ibs oder 2,75 ibs karpfenruten ausreichen in meiner umgebung sind teiche seen von 0,5 bis ca. 1,5 ha größe. ich finde das die ausreichen er nicht er sagt die sind viel zu weich??ich weiß nicht was richtig ist!

  2. #2
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Dat reicht locker für'n Anfang. Ob es dir später immer noch reicht, merkst du bei ausreichender Benutzung.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    04758
    Alter
    26
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    was nemmt ihr den für ruten? und rollen? was ist überhaupt das wichtigste?

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    was nemmt ihr den für ruten? und rollen? was ist überhaupt das wichtigste?
    Kann man pauschal kaum oder nicht beantworten. Jeder wird auf sein Zeug schwören.
    Ist auch gut so, sonst hätten alle das gleiche

    Bei mir sind es 3,60m Ruten mit 3 lbs und mittlere Freilaufrollen dazu.........diese Mischung würde ich heute nicht mehr kaufen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    was nemmt ihr den für ruten? und rollen? was ist überhaupt das wichtigste?
    Mit den Dir gegebenen Möglichkeiten das Beste daraus zu machen und nicht neidvoll auf das zu schielen, was andere ans Wasser schleppen und ihm entlocken.

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    04758
    Alter
    26
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    DANKE, aber neidisch bin ich nicht, nur viele sagen so ud andre so ich will mich nur auf das wessentliche und nötigste konzentrieren :-)

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    meine frage ist nun ob eine 2,5 ibs oder 2,75 ibs karpfenruten ausreichen in meiner umgebung sind teiche seen von 0,5 bis ca. 1,5 ha größe.
    Absolut ausreichend.Von ein paar Extrenfällen mal abgesehen.Bei kleinen Gewässern& kurzen Entfernungen sogar ideal.

    Dazu eine Rolle welche ca. 150-200m 0,30-0,35mm Schnur faßt und gut.

    Dann noch paar ordentliche Haken. Bloß keine Wissenschaft draus machen.


    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    DANKE, aber neidisch bin ich nicht, nur viele sagen so ud andre so ich will mich nur auf das wessentliche und nötigste konzentrieren :-)
    Frag hier 100 Leute und du wirst 100 verschiedene Antworten, Meinungen und Vorschläge bekommen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Hallo erstmal,

    also normalerweise reichen Ruten der von dir vorgeschlagenen Biegekurven (by the way, es heißt lbs nicht ibs) in kleinen Seen und Teichen lockerst aus. Spezialfälle gibt es natürlich immer. Wenn in den Seen überall Hindernisse sind, kann es natürlich nötig werden, die Karpfen mit aller Kraft daran zu hindern diese zu erreichen. Dann sind eher 2,75-3lbs angesagt. Oder aber du hast Karpfen mit Gewichten um 15-20 Kilo in deinen Seen, dann wirst du mit einer 2,5lbs Rute auch nicht unbedingt die beste Wahl getroffen haben. Ich würde mal deinen Kollegen fragen, warum er meint 2,5-2,75lbs wären zu weich, schließlich ist er Lokalmatador und kann die Situation wesentlich besser einschätzen als hunderte Angler aus dem Internet, die deine Seen nicht kennen. Normalerweise bist du mit 2,75lbs aber sehr gut bedient! Auch wenn du mal an andere Seen/Flüsse fährst.

    Und zu dem was ich benutze, ich nehme 3,60m lange Karpfenruten mit einer Testkurve von 3,0-3,25lbs, was aber den Grund hat, dass ich manchmal große Weiten erwerfen muss, in der Stromelbe damit angel oder auch sie auch als Welsruten missbrauche. Zumindest ist das geplant, bisher hatte ich noch keinen


    Tight lines
    Lennart

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bartelmann für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    04758
    Alter
    26
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    danke an euch das war hilfreich.

    und jetzt meine frage der fragen!!!

    ich hab ein problem!!

    ich bin gespannt was ich für antworten bekomme.

    es dreht sich um ein teich 0,5 groß rings herum mit bäumen überhang und in der mitte mit insel. so seit 2jahren beobachte ich das dort ein "fisch" schwimmt denn ich noch nie zuvor gesehen habe. der macht wellen die gehn über den ganzen see genau unter der wasseroberfläche schießt der immer raus und zieht meter lange bahnen und ne rießen bugwelle hinterher. meine vermutung ist Graskarpfen! so aber viele waren dort schon angeln und probieren mit hartmais pop ups frolic boilies mais maden. und nichts der fisch geht nicht an die angel selbst mit köderfisch nicht kann ja sein das es auch ein räuber ist. es hatt ihn noch nie jemand gesehn man sieht nur die wellen. für welchen fisch ist sowas typisch. ich möcht zu gern wissen was es ist und wie groß....das macht mich wahnsinnig am ufer zu stehen und den los ziehen zu sehen

  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Hat es mal einer der Angler mit Schwimmbrot versucht? Ich kann mir vorstellen dass das ein ganz normaler Karpfen ist, der hin und wieder "rollt" und sich halt gerne sonnt... Ansonsten springen auch Hechte hin und wieder aus dem Wasser wenn sie rauben... Hast du vielleicht mal eine genauere Beschreibung? Farbe, Körperform, ...

  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    04758
    Alter
    26
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    körperform habe ich nicht, schwimmbrot geht nicht an dem teich sind zuviele enten. wenn es aber ein normaler karpfen ist warum ist er nicht schon längst mal bei dem einen oder anderen an der angel gewessen?ich glaub nicht das das so normal ist. was ist mit marmorkarpfen?

  19. #13
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    was ist überhaupt das wichtigste?
    Das Wichtigste ist erst mal, dass du Spaß am Angeln hast. Ich würde mir jtzt erst mal nicht so sehr den Kopf über die richtige Rue zerbrechen. Du hast ja welche. Wenn sie dir irgendwann nicht mehr genügen, dann kannst du ja immer noch Geld ausgeben. Es wäre nur schade, wenn du es jetzt schon tust und dann feststellst, das angeln doch nix für dich ist.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Petrijünger Avatar von Gifti
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    04539
    Alter
    32
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Sandra Beitrag anzeigen
    danke an euch das war hilfreich.

    und jetzt meine frage der fragen!!!

    ich hab ein problem!!

    ich bin gespannt was ich für antworten bekomme.

    es dreht sich um ein teich 0,5 groß rings herum mit bäumen überhang und in der mitte mit insel. so seit 2jahren beobachte ich das dort ein "fisch" schwimmt denn ich noch nie zuvor gesehen habe. der macht wellen die gehn über den ganzen see genau unter der wasseroberfläche schießt der immer raus und zieht meter lange bahnen und ne rießen bugwelle hinterher. meine vermutung ist Graskarpfen! so aber viele waren dort schon angeln und probieren mit hartmais pop ups frolic boilies mais maden. und nichts der fisch geht nicht an die angel selbst mit köderfisch nicht kann ja sein das es auch ein räuber ist. es hatt ihn noch nie jemand gesehn man sieht nur die wellen. für welchen fisch ist sowas typisch. ich möcht zu gern wissen was es ist und wie groß....das macht mich wahnsinnig am ufer zu stehen und den los ziehen zu sehen
    ich meine das es ein Grasser ist

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gifti für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Petrijünger Avatar von Karpfenangler1996
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    16775
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 7 Beiträge
    Rute: Fox Warrior S
    Rolle: Shimano Big Baitrunner

    so war/ist mein Wahl
    Catch & Realese

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfenangler1996 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen