Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger Avatar von HellracerX83
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    77784
    Alter
    34
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Forelle auf Grund

    Hallo liebe Angelgemeinde,

    ich habe mal ne Frage. Ich habe an meinem Hausgewässer einen Abschnitt an dem die Forellen komischerweise weder auf Spinner noch Wurm auf Pose noch sonst was beissen. Die eizigen wirklichen Erfolge habe ich wenn ich auf Barben oder Aal auf Grund angel.
    Jetzt habe ich mir gedacht ob man dieses etwas modifizieren könnte z.B. mit auftreibendem Wurm und würde gerne wissen ob es evtl. möglich wäre dem Köder mit sogenannten Pilotposen etwas Auftrieb zu verleihen.
    Hat das schonmal wer versucht?
    Oder hat sonst wer nen Tipp wie man die ausschließlich am Grund beisenden Forellen überlisten könnte??

    Vielen Dank im Vorraus

  2. #2
    Predator Hunter Avatar von schmierlappen
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    41238
    Beiträge
    267
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 137 Danke für 59 Beiträge
    also mein tip,
    bodentaster.... 60cm vorfach....weißer od. grüner teig (schwimmend) und 1 bienenmade die quer aus dem teig rausschaut!!!!

    funktioniert eigentlich immer!!!!
    Geändert von schmierlappen (26.08.2012 um 17:05 Uhr) Grund: färf

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Also bei uns am Vereinsweiher geht gar nix auf Forellenteig(ich halte nix von dem Zeug aufgrund der Schmiererei und der geringen Fängigkeit an Naturgewässern),sondern ich fange Forellen mit Dosenmais an der Posenmontage auf Grund gelegt.

    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bachforelle001 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    21635
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    ich würde auch mit dem Bodentaster anfangen und mit der Vorfachlänge varieren und dan gucken in welcher Tiefe die Forellen stehen.
    Als köder würde ich mit forellenteig anfangen, da dieser von alleine auftreibt müssen keine weiteren Hilfsmittel eingesetzt werden.
    Falls auf teig nichts beisst kannst du auch 2 Styroporperlen vor den haken ziehen und dan mit maden etc. angeln.
    Petri Heil

  6. #5
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Zitat Zitat von schmierlappen Beitrag anzeigen
    also mein tip,
    bodentaster.... 60cm vorfach....weißer od. grüner teig (schwimmend) und 1 bienenmade die quer aus dem teig rausschaut!!!!

    funktioniert eigentlich immer!!!!
    kombiniere den PB immer noch mit einer Bienenmade....
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  7. #6
    Petrijünger Avatar von HellracerX83
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    77784
    Alter
    34
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Danke erstmals für die Tips. Bis jetzt hab ich immer die Feederrute mit der leichtesten Spitze, Antitangle, Grundblei und 60er Vorfach mit Schonhaken benutzt.
    Denkt ihr das der Köder bei dieser Montage durch die Pilotpose zuviel Auftrieb erhält??

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Probiere es mal mit Styroporkugeln aus. Das geht eigentlich sehr gut und die haben fast die gleiche Größe wie Maiskörner.
    MFG, Nicki

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    23879
    Beiträge
    329
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 98 Danke für 68 Beiträge
    Ich fange meine Forellen immer Bodennah Aber mit drop-shot ... inaktiv ist mir zulangweilig...

  10. #9
    Petrijünger Avatar von esox lucius 23
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    94250
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Ich fange meine Forellen ganz simpel so: Wurmhaken der Größe 4 mit Tauwurm das Ende frei abstehen lassen und direkt vor dem Haken 2 grosse Quteschbleie. Das ganze dann über den Boden gezupft, hast zwar öfter mal einen Hänger aber bei der Montage ist nicht all zu viel verloren.

  11. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Probiers mal mit der Wasserkugel.

  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    260
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Hallo ich wollte kurz fragen was ihr meint wie ich übermorgen am erfolgreichsten am forellenteich bin. Stehen die forellen im sebtember schon tief?

  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Wobo21
    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    40822
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    77
    Erhielt 52 Danke für 32 Beiträge
    Hab es jetzt zweimal an verschiedenen Teichen probiert. Feederrute auf Grund 60er Vorfach und Bienenmaden oder Tauwurm mit kleiner Pilotkugel auftreiben lassen.

    Reaktion gleich null. Werde es morgen aber nochmal testen, da ich es eigentlich für keine schlechte Methode halte.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen